Exmatrikulation bei vergessener Neuanmeldung

3 Antworten

Geh hin zum Amt für Studierende (gib Dich "zerknirscht") und versuch die Sache zu klären. Stellen die sich stur, dann frag mal einen Studienberater der Zentralen Studienberatung, was man da noch machen könnte (evtl. schriftlich Widerspruch gegen die Exmatrikulation bzw. den Exmatrikulationsbescheid einlegen, falls man gute Gründe für die Fristversäumnis hat oder vorher von der Hochschule widersprüchliche diesbezügliche Informationen bekommen hat).

Frag in dem Sekretariat deines Studiengangs nach. Aber so was hört man immer wieder und letztlich hat sich das immer noch regeln lassen. Ich würde mir da keine großen Sorgen machen. Eventuell kommt eine Stargebühr drauf, aber sonst sollte nichts passieren.

Hi,

wenn es bei euch sowas wie "verspätete Rückmeldung" gibt geht das noch. Wenn die letzte Frist vorbei ist, war´s das.

Ich denke, die gibt es. Hier heißt es, dass Rückmeldebeitrag inklusive Säumnisgebühr auf ein angegebenes Konto bis zu einer neuen Frist, die m nächsten Monat ist, überwiesen werden sollte. Wenn ich jedoch studiengebührenpflichtig bin, dann erhöht sich der Betrag. Aber das bin ich noch nicht, da das neue Semester nicht angefangen hat, oder?

lg

0
@cowlieyx

Ja, dann wirst du auch vor Ende der letztmöglichen Frist (nächsten Monat) auch nicht exmatrikuliert. Bezahls einfach, dann ist alles gut.

0
@comedyla

Die Fh ist für die unsorgfätige Verwaltungsarbeit bekannt. Die Frist ist auf 2013 gesetzt. Habe schon einige Briefe erhalten und jedesmal waren nicht abgeänderte Informationen enthalten. Ich kann mich aber schon darauf verlassen, dass der Rückmeldebeitrag inklsuive Säumnisgebühr ausreichen wird, oder?

Vielen lieben Dank für deine Antworten LG

0

Kriege ich die Studiengebühren bei einer Exmatrikulation zurück?

Bald muss ich die Semstergebühren bezahlen und es ist nicht klar ob ich durch komme oder nicht. Meine Frage ist, falls ich die Prüfung nicht verstehe (bereits 3. Versuch) aber die Gebühren für das nächste Semester bezahle, ob ich es dann zurück gebucht bekomme? Ich habe ja schließlich für das folgende Semester keine Vorlesung besucht, da ich ja davor exmatrikuliert wurde.

...zur Frage

Ist PayPal günstiger als eine Banküberweisung?

Jemand will mir 1.200,00 USD aus dem Ausland, z.B. USA überweisen und bittet mich, mich dazu bei PayPal anzumelden.

Die Gebühren übernimmt in diesem Fall der Absender immer zusätzlich.

Wieviel günstiger wird es dann letztendlich für den Zahlenden?

Und wie sieht es aus, wenn er mir monatlich 100,00 USD überweisen will?

...zur Frage

Wie Entlastungsvermerk der Unibibliothek für Exmatrikulation per Post einholen?

Ich verstehe nicht wie man per Post das einholt? Also welche Unterlagen muss ich denen schicken? Muss ich der Unibibliothek diese Unterlagen schicken? http://www.uni-stuttgart.de/studieren/studium/admin/exma/antrag_exmat.pdf

Ich will nicht, dass ich nächstes Semester noch immatrikuliert bin und die Semestergebühren fürs SS zahlen muss... Hoffe jemand kann mir da weiterhelfen. :)

...zur Frage

Zahlt das Jobcenter die Semestergebühren?

Hallo, ich habe mich nun an einer Uni bewerben wollen und ich muss dafuer 290€ fuer ein Semster zahlen, jedoch ist die Frist schon nächste Woche Montag und ich kann das Geld so schnell nicht zsmbekommen. Gibt es da vielleicht eine Möglichkeit dort anzufragen, ob sie die ersten Gebühren übernehmen? Meine Eltern beziehen auch Hartz IV und Bafög konnte ich noch nicht beantragen da ich noch keine Bescheinigung zugeschickt bekommen habe.

...zur Frage

BWL Exmatrikulation und dann BWL Logistik & Handel?

Hallo,
Meine Frage ist recht simpel - wenn ich drei mal du den Studiengang ,,BWL,, gefallen bin - kann ich dann auf den Studiengang ,,BWL - Logistik & Handel ,, studieren? Es ist demnach ja eine andere Fakultät. Geht das oder bin ich dann für immer und alles was als ,,BWL,, betitelt ist gesperrt?

...zur Frage

Studium abbrechen und an anderer FH von vorne anfangen - geht das?

Moin zusammen,

Ich studiere derzeit Bauingenieurswesen und bin im 4. Semester. Da ich aber mitlerweile immer größere Probleme mit der Masse an Klausuren krieg und mir auch der Standort allgemein auf die nerven geht (Vorlesungen die Ausfallen ohne dass man als Student davon benachrichtigt, Vorlesungen die Planmäßig z.b. Donnerstags stattfinden sollen und dann doch Dienstags gehalten werden, usw.) spiele ich mit dem gedanken mich von dieser FH abzumelden und an ner anderen FH nochmal neu anzufangen, da ich das ganze anfangs auch etwas schleifen gelassen habe - was zu der aktuellen Masse an Klausuren geführt hat.

Geht das so einfach? Kann ich mich jetzt an meiner aktuellen FH abmelden und mich woanders wieder im 1. Semester einschreiben lassen?

Probleme dies bezüglich BaFög BaFög geben könnte sind irrelevant, beziehe ich eh nicht.

Danke schonmal im vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?