existiert liebe nur aus fortpflanzungszweck?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Darüber kannst du dich jetzt streiten. Liebe als Fortpflanzungszweck würde bedeuten, dass Menschen nur miteinander vög... ääh miteinander ins Bett gehen, wenn sie sich lieben. Das ist eine Theorie, solche Menschen gibts tastsächlich. Andere aber gehen auch einfach so miteinander ins Bett. Man muss dabei aber auch beachten, dass heute weniger Sex gehabt wird, um Kinder zu zeugen als nur sich zu Vergnügen, Verhütung sei Dank.

Du kannst die Liebe auch als Sinn des Lebens sehen, als Stütze des Menschens, die ihn ein Leben lang (zumindest im Idealfall) aufrechterhält, motiviert und ihm auch in Krisenzeiten hilft. Das ist aber alles Ansichtssache und kann eigentlich alles nicht wirklich widerlegt oder bewiesen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß nicht ob das noch aktuell ist, aber ich weiß, das sich früher in Serien/Cartoons ein Witz etabliert hat, wo Wissenschaftler explodieren oder überfordert sind, wenn sie die Liebe erklären müssen. :D Ich bin mir sicher da spielt Instinkt ALLGEMEIN eine Rolle, aber man verliebt sich ja in einen speziellen Menschen. Also könnte man meinen wir sind wählerisch was die Fortpflanzung betrifft. Viele wollen ja aber keine Kinder und wir suchen uns unseren Partner nach vielen Kriterien. Es geht glaub ich einfach darum, sich eine Person zu suchen mit der man sein Leben verbringen möchte, wir Menschen sind glaube ich auch "Herden"tiere und DAS ist warscheinlich in unserem Instinkt. Obwohl es ja wiederum Leute gibt die alleine sehr glücklich sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne Niemanden aus meinem Umfeld, der sich mit seinen Eltern oder Kindern fortpflanzen möchte oder mit dem besten Freund oder der besten Freundin. Liebst Du Deine Eltern nicht? Oder Deine Geschwister oder Großeltern? Wie sieht es mit einem Haustier aus? Geilheit wurde uns mitgegeben, damit wir nicht nur kühl unseren Nachwuchs planen können, man siehe mal was die Pille da so verursacht hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo richtige liebe gab es ja zumindest früher nicht, dass waren immer zweckgemeinschaften, die sich teils so bis heute erhalten - du kannst für mich sorgen dann sind wir zusammen und du darfst ran 

lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von miiilchcafe
20.03.2017, 21:28

dafür hatte fremdgehen für beide geschlechter einen viel besseren ruf...

0
Kommentar von ichbinich2000
20.03.2017, 21:35

Die Liebe gab es schon, nur wurde keine Rücksicht darauf genommen. Du meinst "Liebesheirat". Das ist ein winzig kleiner Unterschied ;)

0

Kleine Kinder lieben zumeist ihre Oma, ohne dabei an Fortpflanzung zu denken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die wenigsten Menschen wollen alleine leben!

Mit wem aber, doch wohl mit dem man am besten zusammen passt. 

Den reinen Fortpflanzungsakt , gibt es zwar auch heute noch, doch sehr selten.

Liebe ist dabei ein ständiges geben und nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weils allein zu öde ist =>

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?