Existieren flashbacks, Kann mich da jemand aufklären, vll. Ein Psychologe oderso. Bitte kein Scientology oder dergleichen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Naja existieren tun sie (kann ich dir selber ein Lied von singen). Woran das liegt? Keine Ahnung. Mir ist aber mal aufgefallen, dass man als Kiffer nach dem Kardio öfter eine Rauschwirkung des THCs empfindet, selbst dann wenn man nicht gekifft hat. Da THC im Fettgewebe angelagert wird, wäre es doch wohl denkbar, wenn z.B. durch den Sport (Fettverbrennung) erneut Wirkstoff ins Blut gelangt und dort seine Wirkung entfaltet.

Ansonsten könnte ich mir auch vorstellen, dass von manchen Substanzen einfach einige Metaboliten mit kurzer HWZ im Körper nachwirken oder, dass die Flashbacks mit neuronalen Reizen der Rezeptoren und der Veränderung des Hormonstoffwechsels zusammenhängen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nie dergleichen gehabt.

Und ich maße mir an, zu wissen, von was ich spreche. Rein aus der gelebten Praxis.

Flashbacks sind Teufelswerk,  der drohende Zeigefinger. Sowas wie " Vom wchsen wird der Schwanz krumm"  ... und ähnlicher Schwachsinn.

Schon alldieweil die behaupteten "Flashbacks" eine ganz angenehme Möglichkeit wären, psychedelisch unterwegs zu sein, ohne Einsatz zu zahlen. WIN-WIN

Im wirklichen Leben läufts anders, alles will erarbeitet sein.

Was genau sollen Dir psychedelische "Berater" beibrfingen, die allerstrengstens von psychedelischen Experimenten abraten ?

Das bleiben Korinthenkacker, möge ihr Stuhlgang Schmerzen verursachen !  ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Konsumenten von psychedelischen Substanzen können zum Beispiel Flashbacks bekommen. Bei LSD, Psylocybin & Meskalin ist es mir auf jeden Fall bekannt, das es zu Flashbacks kommen kann (bis zu 7 Tagen nach dem Konsum)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?