Existenzsicherung Schweiz unter 18

6 Antworten

Also geh zum Jugend Amt wen deine Mutter arbeitet ist sie Unterhaltspfliht da muß sie für dich aufkommen wen nicht übernimmt der staat für dich kannst zb in betreutes wohnen gehen es gibt aufgefallen ein weg auf der Straße musst du nichtz leben und bei den Ämtern immer hart belieben nicht abwimmeln lassen und für seine rechte einfordern die drücken sichauch genre mal vor der Verantwortung

Viel Spass! In der Schweiz bekommst Du nicht einfach so Geld! Ich war nach der Ausbildung arbeitslos und habe mich direkt beim RAV angemeldet etc. etc. und habe immer alles eingereicht und gemacht was sie wollten. Ich hab bis zum Tag an dem ich einen neuen Job hatte keinen Rappen gesehen, warum auch immer. Ich denke weil Du noch nicht 18 bist, hast Du keinen Anspruch darauf. Frag mal auf der Gemeinde nach oder so.

Dann ging aber stark was schief. Auch ich war nach der Ausbildung arbeitslos. Am Anfang musste ich die ganzen Dokumente an die ALK schicken. Was du wahrscheinlich auch gemacht hast. Danach musste ich jeden Monat den Nachweis für die Arbeitsbemühungen einreichen. Ende Monat war dann das Geld auf dem Konto.

0

Weiss natürlich nicht wo du wohnst... Geh zum Schlupfhuus, da kommst du sofort unter und man hilft dir da ganz unbürokratisch. www.schlupfhuus.ch

Was möchtest Du wissen?