Existenzielle fragen :0?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich kenne das sehr gut und bin stolz auf dich.

Solche Gedanken sind der erste Schritt zur Individualität. Der zweite Schritt ist, sich nicht mehr darum zu kümmern, was als normal gilt und das zu tun, was man selbst will.

Ich zB esse niemals in der Gruppe, weil ich es als unangenehm empfinde. Das finden manche komisch, aber mir ist es egal.

Mit dir ist alles in bester Ordnung.

Hey, also ich hab das auch manchmal und bin viel älter. Was ich mache ist einfach mir Geschichten dazu vorzustellen. Zum Beispiel stelle ich mir vor das es eine Parallelwelt gibt und das alles gesteuert wird. Oder ich vertiefe mich in den Gedanken und denke mir neue Begriffe aus für gewisse Dinge. Zum Beispiel stelle ich mir vor wie es wäre wenn Dinge einfach einen anderen Namen hätten, wie ich sie benennen würde etc
Das ist garnicht schlimm über sowas Gedanken zu machen! Manchmal denkt man mehr darüber nach und dann wieder nicht aber man stellt sich immer wieder solche Fragen. Ich versuche mich deshalb nicht abzulenken wenn ich wieder in diese "Momente" reinrutsche sondern vertiefe mich einfach in die Gedankengänge! :)

Das ist überhaupt nicht seltsam dass du solche fragen hast. Viele stellen sich solche fragen doch wissen die antwort nicht darauf.

Manchmal sogar fragen wo keiner die antwort darauf weiss.

Die anwort auf deine fragen ist: GEHIRN. Bei jeder deiner fragen spielt das gehirn eine rolle. Das gehirn ist mit allem aus deinem körper verbunden. Du atmest weil es ein reflex ist. Du isst weil du sonst verhungerst. Ich hoffe ich konnte dir helfen. :-)

Ich versteh dich. Bei mir hat es angefangen indem ich regelmäßig gekifft habe. Seither habe ich es auch, macht mich ganz depressiv wenn ich darauf komme dass jede Existenz ihr Ende findet, dass alles was wir tun keine Bedeutung hat und jeder Beweis der Menschheit in ein paar Tausend Jahren verschwunden ist. Wozu leben wir eigentlich usw. 


Ich verdränge diese Gedanken, klappt soweit ganz gut. 

ja man bin auch Dauerkonsument und hat ungefähr mit dem kiffen angefangen! :D bin froh, dass ich da nicht allein bin, mich macht das auch immer mega depri. Weil so viele fragen und keine antworten :I

ich glaub aber verdrängen ist eher ungesund.

0

hey...

also ich finde das klingt normal da ich das auch teils habe :D

liebe grüße Mina ❤

Was möchtest Du wissen?