Existenzgründung ohne Geld?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ohne Geld funktioniert nicht. Aber wenn man Lebensunterhalt aus anderen Quellen bestreiten kann, dann kann man oft einen kleinschrittigen Unternehmensaufbau planen.

Das sollte man aber nicht ohne kaufmännische Erfahrung machen.

Investoren wollen etwas sehen, dass funktioniert. Ein neues technisches Produkt, mit dem man in kurzer Zeit an den Markt gehen kann oder besser für Erweiterungsinvestitionen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt durchaus einige Möglichkeiten auch Startkapital ohne Eigenmittel zu erhalten.
Es gibt dazu diverse Förderprogramme.
Kaufmännische Kenntnisse sind in vielen Fällen nicht zwingend erforderlich. Man benötigt dann jedoch einen Berater der diesen Part besetzt.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt ganz drauf an... einen Jachtverleih wirst du ohne Eigenkapital schlecht aufmachen können, im Dienstleistungssektor sieht es dann schon besser aus (Reinigung, IT Bereich und alles wo man nicht so hohe Einstiegskosten hat)

Startkapital ist schwer... es gibt zwar Förderprogramme (KfW z.B.), aber die laufen meist über die Hausbank und so lange die Summer nicht hoch genug ist haben Hausbanken einfach keinen Bock auf so etwas und bügeln wg. nicht genügend Sicherheiten ab.... wenn es nur um ein paar tausend Euro geht lässt es sich evt. über eine Dispolinie machen... das ist dann verhandlungssache mit dem Bankberater.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest eine der folgenden Möglichkeiten ausprobieren:

-Förderbanken der Länder

- Bei der Arbeitsagentur (falls arbeitslos)

- KFW-Startgeld über die Hausbank

- Crowdfunding (z.B. Startnext, Kickstarter)

- Onlinekreditbörsen (Auxmoney, o.ä.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit einer guten Idee, kann man sich auch das Kapital beschaffen.

Alles eine Frage der Planung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?