Existenzängste für Migranten in Deutschland berechtigt?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich finde deine Ängste zwar verständlich aber nur teilweise begründet. Rechtsextremisten sind zumindest in Westdeutschland weitesgehend an den Rand abgedrängt und haben hier auch keinerlei Mehrheitsperspektive. Selbst im Osten nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schnoerpfel
23.08.2016, 11:57

Rechtsextreme und Nazis machen etwa 5% der Bevölkerung aus. Das reicht aber offenbar, um den Industriezweig "Kampf gegen Rechts" aufrecht zu erhalten. Dafür werden Gelder verschleudert, dass einem schwindelig wird.

1
Kommentar von ceevee
23.08.2016, 13:41

Ich würde sagen, das ist regional sehr unterschiedlich. Vor allem in MV und Sachsen gibt es Ecken, in denen der Nazi-Anteil deutlich über 5% liegt, im Westen ist das gemäßigter. 

Dass die AfD die Meinungen von einfachen Gemütern gewissermaßen radikalisiert, kann man bei einigen Fragen hier sehen, manche Leute unterscheiden nicht, ob ein Muslim seit 10 Minuten oder seit 3 Generationen in Deutschland ist, sie werden trotzdem angefeindet und es wird gefragt, warum Muslime solche Untermenschen sind. Besagte einfache Gemüter differenzieren halt nicht. Und solche Fragen gab es vor ein paar Jahren bei GF noch nicht und es wird auch Leute geben, die nun motiviert sind, ihre Islamophobie im echten Leben auszuführen.

Wie man darauf kommt, dass der Kampf gegen Extremismus Geldverschwendung sein soll, kann ich überhaupt nicht nachvollziehen... das ist wahrscheinlich wieder die pauschale "Linke- und Ausländergewalt ist doch viel schlimmer"-Mentalität.

3

Migranten müssen weder Angst haben, noch die Koffer packen.

Leider kommt es zwar zu Angriffen auf Asylantenheime und Flüchtlingsunterkünfte, aber weder brennen türkische Supermärkte, noch die Büros von Versicherungsagenten mit Migrationshintergrund.

Was mir da schon eher Sorgen macht, sind die Angriffe von vermutlich türkischen, oder türkischstämmigen Tätern auf Einrichtungen, denen unterstellst wird Gülen-Anhänger zu sein.

Die Einrichtungen verstoßen vermutlich nicht gegen das Grundgesetz und wenn sie das tun, werden sich Verfassungsschutz und Polizei darum kümmern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eichelartig
23.08.2016, 12:49

Mit Ihrem kommentar/Rat möchte ich hiermit auch das Thema beenden, weil ich gemerkt habe das meine Angst zwar berechtigt ist, aber die Wahrscheinlichkeit sehr gering.

Ich verurteile die Leute die Ohne festen anhaltspunkt solche Taten vergehen und das nur , weil ein Mann sie dazu aufstachelt. Ich als Türke habe Angst in die Türkei zu Reisen, weil ich viel Denke und auch vieles in frage stelle, dass in der Türkei gerade nicht gern gesehen wird. Auch die Werte meiner Familie (Alles Türksichstämmig).

Fazit: Ich bin froh in deutschland aufgewachsen zu sein und eine ordentlich aufgeklärt wurde.

Danke.

2

von wegen 10 Jahre vorrat

Wollen wir wirklich maßlos übertreiben und somit unglaubwürdig werden?

Ich gebe  einfach einmal das Folgende zu bedenken:

Wer bereits länger in diesem Land gelebt hat oder sogar hier geboren ist sollte eigentlich die Vorzüge eines demokratischen Systems schätzen gelernt haben, selbst wenn dieses System die eine oder andere Schwäche aufweist.

Insbesondere dann, wenn dieses Land eine auch eine Lebensgrundlage gegeben hat.

Nicht nachvollziehbar ist es für mich, wenn dann Jubel-Demonstrationen für einen ausländischen Politiker veranstaltet werden, der eindeutig nach einer undemokratischen Alleinherrschaft strebt.

Ein solches Unverständnis hat auch Frau Merkel zum Ausdruck gebracht und damit sie auch recht.

Wenn Du Dir als Migrant deshalb Sorgen machst steht es Dir frei dieses Land wieder zu verlassen.

Für wirklich schutzbedürftige Flüchtlinge dürfte es dagegen beruhigend sein sich in einem Land zu befinden, das Diktatoren eine Absage erteilt.

Übrigens - Bücherverbrennung (natürlich Metaphorisch gemeint) haben im Herrschaftsgebiet eines Herrn Erdogan längst begonnen, sind aber in der Bundesrepublik Deutschland staatlich gelenkt undenkbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von voayager
23.08.2016, 13:15

Welches genau sind denn die viel gepriesenen Vorzüge der hiesigen Demokratie?

0

Existenzängste besthen hierzulande nicht nur bei einem Teil der Ausländer, auch etliche Deutsche haben sie! Wehe, wer hier z.B. arbeitslos wird, den spatzt der Staat schwer ab. Gleiches gilt für Behinderte, Kranke, Alte, Niedriglohnempfänger, Arbeitende in prekarisierten Verhältnissen usw. All diese Menschen stehen gelatzt da.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So schnell werden aus 10 Tagen 10 Jahre...

Welche Bücher werden denn deiner Meinung nach verbrannt?

Ich finde den Appell von Frau Merkel sehr richtig. Wenn Deutschtürken meinen, hier für einen Diktator aus dem Ausland auf die Straße gehen zu müssen und sich gegenseitig anzugreifen bzw. zu denunzieren, dann sollten sie in das Land gehen, mit dem sie sich besser identifizieren können und ihre Probleme nicht bei uns austragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eichelartig
23.08.2016, 11:30

Das ist eine angst die ich seit längerem habe und keineswegs durch diese Artikel entstanden. Es sind für mich Zeichen die mir zeigen wie es bald laufen könnte. Und das geht schneller als man denkt.

Schade das du mir nicht helfen kannst apfelkind, aber eine unbrauchbare antwort kann ich mir auch von einem Kind holen.

0
Kommentar von Eichelartig
23.08.2016, 11:35

Religiöse Bücher, sind damit gemeint. Das ist aber nur eine Metapha wie ...Irgendwann werden sich die menschen nicht mehr begrüßen und das wird der Tag sein an dem die erde bla bla...

Ich bin Kein Erdogan anhänger oder ein anhänger irgendeiner partei.

Ich mein nur ist die angst berächtigt? Kann es sein das sich Deutschland gegen ausländer so stark radikalisiert und uns alle abschieben will?

0

Tja die Intelligenz mancher Nutzer darf angezweifelt werden. Loyalität in dem Sinne, dass du als Deutschtürke nicht für den türkischen Geheimdienst arbeitest und deine Mitmenschen bzw. Gegner der AKP Unterdruck setzt. Da gab's nämlich letztens einen Aufschrei drüber, wie viele deutsche Türken dem türkischen Geheimdienst offen stehen. Sei dem Land loyal der dir so viel ermöglicht hat (Deutschland) und wenn du meinst du seist hier nicht gut aufgehoben, hast du ja immer noch deine 2. Staatsbürgerschaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von voayager
23.08.2016, 13:17

Was genau hat D. denn so viel für Ausländer ermöglicht?

0
Kommentar von NickelPump
23.08.2016, 14:45

was es uns deutschen auch ermöglicht hat. ein sicheres Land mit strukturen. ich habe selbst einen migrationshintergrund, aber ich weiß es zu schätzen, was andere mir ermöglichen. wenn es hier einen nicht passt, kann man ja weggehen, wir sind hier nicht die ddr.

1

Wenn du dich nicht mit dem "Land und den Leuten identifizieren" kannst, ist das vielleicht eher ein Zeichen dafür, dass du nicht integriert bist, oder?

Auch wir nicht-Migranten haben übrigens den Eindruck, dass wir bald flüchten müssen, da auch wir kein Interesse daran haben, in einen Bürgerkrieg oder einen Krieg hinein gezogen zu werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Badkapp
23.08.2016, 22:46

er meint damir glaube ich das wir hier als scheiß ausländer gesehen werden und im ausland verkehrtherum als deutsche:D ich persönlich finde es komisch weil mann sich nicht dazugehörig fühlen kann

0
Kommentar von Eichelartig
24.08.2016, 21:04

Erstens gebe ich dir recht badkapp zweitens ich bin integriert, aber nicht assimiliert. Die Tatsache ist einfach, dass ich zwei Kulturen habe. Mit beidem identifiziere ich mich. Das Problem ist trotzdem das ich Migrant bin.

0

Übrigens: 10 Tage, nicht 10 Jahre. So viel könnte sonst keiner bunkern und haltbar ist auch das wenigste so lange.

Wenn Du hier lebst, solltest Du unser (ich sag extra: unser= deins und meins) Land auch schon als Deine Heimat sehen.

Vielleicht eben nicht nur, aber: auch.

Anbsonsten kann ich nen mulmiges gefühl auch verstehen. Ich habe zwei Kollegen/innen, deren Vorfahren aus Afrika kommen. Hier aufgewachsen, hier Schule, Studium, Job.

Eigentlich wollte er im Herbst mit seinen Eltern im Elbsandstein wandern und Klettern. Zitat: "tut mir ja leid für die netten Leute da, aber ich möcht den anderen da lieber nicht begegnen" Einfach weil er sagte, er hat da ein ganz schlechtes Gefühl.

Und ehrlich? Ich blond, blauäugig.. kann´s glatt verstehen.  (jaha, jetzt bitte alle schreien und faule Äpfel werfen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit welcher Begründung solltest du Existenzängste haben?

Der 10 Tage Vorrat ist für den Notfall gedacht damit man in einer Ausnahmesituation Versorgung hat und keine Panik ensteht.

Die Medien haben das dann natürlich rausgebrüllt wie Armageddon.

Das Appell von Merkel war wahrscheinlich gedacht dich daran zu erinnern, dass wenn du in Deutschland lebst, hier arbeitest und deine Familie und Freunde hier hast und wahrscheinlich vor hast weiterhin hier zu leben, du ein Deutscher bist und du in deinem Land keine Autos aus protest anzünden sollst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja ich habe angst um meine existenz hier..bin auch türkin..abwr nicht in sinne von krieg sondern im sinne von islamophobie und politik..überall wo ich bin redet man über politik..meine chefin ist deutschin und tut alles politisch komentieren. Im fitnessstudio sogar höre ich disskusionen..ich halte es bald nicht mehr aus die menschen hier schauen einen schon schief an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?