Exfreundinnen Problem?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich habe exakt dieselbe Situation selbst erlebt und auch mir platzte irgendwann der Kragen, auch wenn ich ihm vertraut habe, so wusste ich genau, dass SIE ihn auf jeden Fall zurück haben wollte (auch psychisch instabil und waren viele Jahre zusammen).

Der Unterschied war, dass mein Partner anders reagiert hat.

Danach hatten wir ein Gespräch und er meinte ich kann so nicht sein,
wenn ich meine Einstellung nicht ändere und das aufhört ist es vorbei.

DAS geht gar nicht und da sollten bei Dir alle Alarmglocken schrillen. Er würde also lieber eure Beziehung über die Klinge springen lassen, als aufzuhören mit einer Person täglich stundenlang schriftlich Kontakt zu halten, von der er selbst sagt, dass er sie nicht mehr ausstehen kann?

NEIN, da stimmt was nicht und das solltest Du so auch nicht stehen lassen. Das ist emotionale Erpressung, also muss mehr hinter seinem Kontakt mit ihr stecken.

Sag ihm nochmal ganz in Ruhe, dass Du weißt, dass er täglich mehrere Stunden Kontakt mit ihr hat und dass Dich das belastet, dass es Dich unglücklich macht und frag ihn, ob er an seiner Aussage festhält, ob er lieber die Bezeihung beenden will, wenn Du das nicht schluckst und akzeptierst.

Bleibt er dabei, dann geh!! Wirklich! Sag ihm, wenn er das so sieht und nicht bereit ist einen Kompromiss mit Dir einzugehen und Rücksicht auf Deine Gefühle und Dein Wohlergehen zu nehmen, und lieber eure Beziehung beendet, als den Kontakt mit seiner Ex einzuschränken, dann weißt Du, woran Du bist. Und dann geh!

Gib ihm Zeit, um darüber nachzudenken und lass ihn in dem Glauben, dass es vorbei ist. Wenn nichts mehr von ihm kommt, weißt Du, dass die beiden noch mehr verbindet, dann ist es vorbei mit euch.

Wenn er sich meldet, dann bleib bei Deinem Standpunkt, denn es macht Dich unglücklich. Zeig ihm aber auch, dass Du ihn liebst und vermisst hast, aber bleib bei Deiner Meinung. So wie ich Dich verstanden habe, geht es Dir ja nicht darum, dass er keinen Kontakt haben darf, es ist nur zuviel und da gebe ich Dir recht. Es ist zuviel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Flexoff
20.03.2016, 15:37

Ja da habe ich auch schon drüber nachgedacht. Seit wir zusammen sind ist auch ein paar mal schon etwas vorgefallen, was mit ihr zutun hatte. Beispielsweise hat sie versucht ihn eifersüchtig zu machen mit einem Freund von ihm, und einmal hat sie ihn total fertig gemacht über eine Woche lang indem sie ihm gedroht hat wichtige Sachen von seiner Arbeit zu veröffentlichen (wodurch er seinen Job verlieren würde). Davon wusste ich aber erst als sie damit wieder aufgehört hat. er meinte dann er hätte sie überall blockiert, und plötzlich eine Woche später kommt er und erzählt mir irgendwas was sie ihm geschrieben hat. Ich verstehe nicht warum er immer noch den Kontakt hält, wenn sie nur schlecht zu ihm ist. Das mehr noch dahinter stecken muss habe ich mir auch schon gedacht. So schwer es auch ist aber wenn sich wirklich bald nichts ändert bin ich weg. I halte das psychisch absolut nicht mehr aus.

1

Und ich weiß ganz genau, wenn es umgekehrt wäre und ich die jenige wäre die mit ihrem exfreund schreiben würde. Er würde so extrem sauer werden.
Was mich dann noch wütender macht, weil ich das Gefühl habe er darf alles und ich nichts.
Ich weiß nicht wie das weitergehen soll.
Er sieht sich im recht, und ich mache wohl alles falsch indem ich sauer werde. Hat er recht? Und wie soll das weitergehen?
Ich habe gemerkt, dass es nichts bringt momentan also würde ich erstmal weiter versuchen das zu ignorieren und es irgendwann nochmal ansprechen, wenn sich nichts ändert. Aber ich weiß nicht was ich in den Momenten machen soll in denen ich so wütend bin. Wie kann ich diese Wut runterschrauben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?