Exfreundin umgezogen mit kind?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Naja, du dürftest dem Umzug ja zugestimmt haben (sofern ihr gemeinsames Sorgerecht) habt. Also musst du auch mit den Konsequenzen leben.

Natürlich wäre es fair, wenn ihr euch bei den Fahrten abwechseln würdet. Und wenn der Junge alt genug ist, kann man ihn ja auch alleine in die Bahn setzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Andrewb1986
04.09.2016, 08:15

Ich würde nichtmal gefragt. Und ja wir haben das gemeinsame sor

0

Zum Umgangsrecht gehört, dass du die Fahrten absolvierst. Da fragt leider niemand nach, ob das finanziell noch dran sitzt. Wir sind jedes 2. WE auch annähernd 400km gefahren, um meinen Stiefsohn Freitags abzuholen und Sonntags zurückzubringen. LG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Andrewb1986
04.09.2016, 08:24

Ok danke 

0

Was möchtest Du wissen?