Exfreund will mich zurück, was nun?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Warum sollte sein Vater Dich nicht mögen? Väter wollen immer das Beste für ihre Kinder und wenn der Sohn eine Freundin hat, die sich kaum meldet oder trifft, dann denkt sich ein Vater eben seinen Teil, das geht aber nicht persönlich gegen Dich, sondern gegen das Verhalten im Allgemeinen.

Aber ich sehe es wie Du, ihr habt es 2 Mal versucht und seid 2 Mal gescheitert. Ernsthaft, jetzt noch ein 3. Mal? Irgendwann muss man auch mal einsehen, dass es einfach nicht passt und weiterziehen.

Hey,

zum einen denke ich das sein Vater ihm den Rat nicht gegeben hat weil er dich nicht mag, sondern er seinen Sohn nicht "leiden" sehen wollte und ihm daher den Rat gegeben hat.

Außerdem seit ihr noch jung und ich würde einfach abwarten was die Zukunft bringt und nichts erzwingen, klar ihr vermisst euch aber dennoch müsst ihr euch fragen warum es zweimal nicht geklapppt hat und warum es beim dritten mal klappen sollte. An eurer Stelle würde ich abwarten bis ihr euren Prüfungsstress hinter euch habt und dann nochmal trefft und über eure Beziehung redet und wenn ihr euch einer Meinung seit, dass ihr es nochmal versuchen wollt, dann die Beziehung erst mal für 1-2 Monate für euch behält damit ihr seht ob das mit euch wieder klappt oder nicht.

Es kommt vielleicht doof ja aber es ist eure Beziehung, eure Entscheidung und da sollte euch egal sein was andere Denken.

Mfg, xRamilein

Der vater muss dich nicht unbedingt nicht leiden können, aber wenn dein Freund da gesagt hat, dass du zu wenig in die Beziehung investierst (den eigenen Anteil vergisst man leicht) dann hat er ihm geraten, dass es besser ist, sich ganz frei zu machen.

Mach was dein Herz sagt und versuchs. Mehr als nochmal trennen könnt ihr euch nicht und es kann eigentlich nur besser werden oder ao bleiben wie jetzt, zumal der Stress vorbei ist, wie ich das so lese.

Ein negativer Kommentar ohne einen Hinweis, was los ist? Danke

0

Was möchtest Du wissen?