Exfreund meiner Freundin macht Stress, was kann ich da nur tun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo, 

normalerweise würde ich sagen, dass du ihr schon vertrauen kannst. In dem Fall bin ich aber klar der Meinung, dass du ihr das erzählen solltest. Es ist ja nicht nur eine Stichelei. Er hat dir klar den Krieg erklärt und das ist keine Kleinigkeit mehr. Immerhin hat er dich in gewisser Weise angegriffen. 

Ich denke, dass sie auch etwas skeptischer wird, wenn sie diese Geschichte hört. Dass sie dich liebt, ist eigentlich klar. Sie bekennt sich vor ihrem Ex offen zu dir indem sie dich vor ihm küsst etc. Jedoch sollte sie wissen, was hinter ihrem Rücken abläuft. Das wird sie bestimmt interessieren. Sollte sie es im ersten Moment auch herunterspielen versuchen, so bin ich trotzdem davon überzeugt, dass sie künftig genauer hinschauen wird, da es keinen Grund gibt, dir deswegen zur misstrauen. 

LG 

Kommentar von derDennis97
09.03.2016, 16:00

Danke Dir! :)

Ja, ich vertraue ihr und denke, ich kann ihr auch vertrauen. Und ich werde ihr das auch erzählen, was da heute war, als sie nochmals kurz auf der Toilette war. Allerdings machte ER damals mit IHR Schluss und ich befürchte, dass sie das eventuell so deuten könnte, dass er wieder um sie Kämpft und sie zurückhaben will, dass eben das in den Vordergrund rücken könnte und seine Art, wie er das macht, in den Hintergrund. Ich weiß, dass sie ihn mag, denn zu ihr ist er natürlich nicht so, wie zu mir...

Das andere Problem ist auch noch, dass ich irgendwie Schiss vor dem habe. Er ist halt wirklich mindestens das Doppelte von mir (wenn das reicht). Das erste mal sah ich ihn am Wochenende. Ich nehm halt nur sauschwer zu und voll schnell ab und habe seit Samstag schon wieder fast ein Kilo abgenommen durch den Stress, dabei bin ich sowieso viel zu dünn. Ich habe z.B. gestern gar nichts runter gekriegt und war heute Mittag deshalb natürlich auch ein bisschen wackelig auf den Beinen.

Sie sagt mir zwar immer, dass sie es total sexy findet, dass ich so dünn bin (finde das auch bisschen seltsam), aber vielleicht vermisst sie innerlich doch seine weichen Muskelberge? Wenn man mich berührt ist halt überall alles hart und man sieht meine Rippen, bei ihm Muskeln. Aber vielleicht denke ich auch einfach nur zu viel nach ...

1

Deine Freundin ist schon ein ziemliches Ars****** dafür, dass sie immer noch mit Ihrem Ex abhängt. An deiner Stelle würde ich diese Freundin verlassen. Es geht einfach nicht, dass sie da irgendwie versucht euch beide zu haben und da ihr Ex wohl der Streitsüchtige ist musst du da jetzt aktiv werden. An deiner Stelle hätte ich ihn schon längst zerstört aber da es nicht in deiner Macht liegt musst du halt deiner Freundin sagen was Sache ist. Sag ihr einfach wie du dich fühlst und wie sie reagieren würde wenn du so eine Ex Freundin hättest. Wenn sie es nicht einsieht musst du sie verlassen weil sie dann einfach kein ***** auf dich gibt. Sorry aber sowas ist einfach unglaublich von deiner Freundin!

Kommentar von derDennis97
09.03.2016, 21:07

Danke für Deine Antwort! :)

Ja, vielleicht klingt das echt so, als wäre meine Freundin ein Asc*, aber das ist sie nicht. Sie sieht in ihm inzwischen einen guten Freund und Arbeitskollegen und auch nachdem er mit ihr damals Schluss machte, war er wohl immer einfach nur ein guter Freund für sie, wie sie mir letztens erzählte.

Zu mir sagt sie, dass er einfach ziemlich direkt ist und auch gerne provoziert, aber ich da nichts drauf geben und es ignorieren soll, dass er eigentlich ein total lieber wäre, wenn man ihn besser kennen würde.

Nur als er mir heute sagte, dass er sie zurückhaben will (oder wird), sehe ich das auf jeden Fall anders - und das muss ich ihr irgendwie klarmachen, glaube ich.

Ja, kannst mir glauben, ich würden den gerne "zerstören" :D Wenn ich stärker wäre, wäre das heute sicher auch anders ausgegangen vor der Pizzaria. Aber ich kann gegen den einfach nichts machen, jedenfalls nicht körperlich. Ich hatte ehrlich gesagt sogar bisschen Panik, als sie uns da alleine hat stehen lassen und war sogar stolz, dass ich ihm Konter gegeben habe, dass sie nur mich lieben würde usw .. aber als er mich dann am Arm gepackt hatte und mich an der anderen Schulter zurückschubste, schaffte ich es nichtmal, stehen zu bleiben. Bin mit 51kg auf 1m85 echt ziemlich dünn, also echt dünne Arme und so, und sogar meine Freundin ist stärker als ich, aber sie wiegt auch leicht über 80, ist ja kein Wunder^^

Sie rief mich grad an, dass sie auf dem Weg zu mir ist und heute wäre in nem Schwimmbad hier so ne Nachtaktion, da will sie mit mir hin .. bin zwar nicht so in der Laune, aber hmm okay :D und dann werd ich mit ihr reden^^

1

Also, dass Deine Freundin sich weiterhin, wenn auch nur freundschaftlich, mit ihrem Ex trifft, obwohl er Dich in ihrer Gegenwart beleidigt und sich über Dich lustig macht, finde ich Dir gegenüber sehr demütigend - das würde ich jedenfalls so nicht hinnehmen, sonder ganz klar äussern, dass Du was dagegen hast und das nicht akzeptierst.

Würdest Du Dich mit einem Mädchen treffen, die Deine Freundin kränkt, während Du dabei bist?

Wie der Typ sich Dir gegenüber benimmt, dagegen kannst Du nichts machen, aber Du kannst sehr wohl erwarten dass Deine Freundin sich nicht privat mit jemandem trifft, der sich Dir gegenüber so mies verhält - das is einfach eine Frage der Loyalität, und die kannst Du mit vollen Recht erwarten.

Kommentar von derDennis97
09.03.2016, 13:53

Naja, sie sagt mir immer, ich soll mich nicht so anstellen, so wäre er halt ("ein bisschen schroff"), und er würde gerne provozieren und versichert mir immer, dass da sonst nichts ist. Sie wären nur befreundete Arbeitskollegen. Ich soll mir da nicht so viele Gedanken machen...

Das blöde ist ja, dass sie zusätzlichen Kollegen sind, sich also praktisch jeden Tag auf Arbeit sehen... die beiden mehr Zeit zusammen verbringen als ich mit meiner Freundin verbringen kann.

0

Hallo.

Vorweg möchte ich dir sagen, dass ich dir nur persönliche Tipps geben kann. Wie man darauf reagiert, ist bei jedem anders und jeder hat seine eigene Sichtweise, wie man damit umgehen sollte.

Denke immer daran, dass deine Freundin mit dir zusammen ist und anscheinend nicht auf die Anmachsprüche des Exfreundes reinfällt. Lass dich nicht auf sein Niveau herab, du bist anders als er. Er ist für sein Verhalten selbst verantwortlich, deshalb ist er wohl auch ihr Ex und nicht ihr fester Freund.

Das Wichtigste ist, dass ihr euch liebt. So hart es auch klingt, ignoriere sein Verhalten. Wenn du darauf aufsteigst, wird es wohl wenig ändern. Im Gegenteil, er will ja, dass du wütend wirst. Dann bekommt er, was er will.

Ich wünsche dir ganz viel Kraft und alles Gute.

Kommentar von Intermundia
09.03.2016, 13:56

Ach, ja. Hinzufügen möchte ich noch, dass du darüber vielleicht mal mit deiner Freundin reden solltest.

1

Ich würde dir raten, ehrlich zu deiner Freundin zu sein, ihr dieses Geschehnis zu erzählen und halt zu sagen, dass es dir gegen den Strich geht, wenn sie mit ihrem Ex unterwegs ist, auch wenn sie betont, dass sie nur dich liebt. Ganz ehrlich, es ist normal, nicht zu wollen, dass die Freundin sich viel mit dem Ex irgendwo aufhält, du musst dich da nicht schämen. Heisst ja nicht, dass sie generell nichts mit Jungs machen darf, Jungs und der Ex sind ja schon was anderes.

Was genau ihr dann aus der Situation macht, müsst ihr untereinander klären.

Kommentar von derDennis97
09.03.2016, 14:15

Ich sagte ihr ja schon mal, dass ich es nicht mag, dass sie sich auch außerhalb der Arbeit mit ihm trifft, aber sie meint dazu nur, dass ER ja damals Schluss gemacht hätte und ich mir deshalb auch keine Sorgen machen muss. Sie sieht ihn inzwischen als Freund/Kumpel und eben Arbeitskollegen.

Ich werde ihr heute Abend dann mal stecken, was da passiert ist, als sie auf'm Klo war ...

1

Was möchtest Du wissen?