Exestiren Vampire wirklich?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Es ist nicht bewiesen, dass es solche Vampire, wie wir sie aus Filmen und Büchern kennen, gibt. Sicher ist aber, dass etwas namens Hämatophilie (auch: Blutsucht, Renfield-Syndrom, klinischer Vampirismus) existiert. Betroffene fühlen sich dazu gezwungen, ihren Blutdurst zu stillen.

Im DSM-IV ("Diagnostisches und statistisches Handbuch psychischer Störungen") steht darüber Folgendes:

Über einen Zeitraum von mindestens sechs Monaten wiederkehrende intensive sexuell erregende Phantasien, sexuell dranghafte Bedürfnisse oder Verhaltensweisen, die sich (in diesem Fall) auf Blut beziehen.

Es wird aber auch folgende wichtige Einschränkung vorgenommen:

Die Person hat auf diese sexuell dranghaften Phantasien oder Bedürfnisse mit einer nicht einwilligungsfähigen oder -willigen Person gehandelt, oder die Phantasien, sexuell dranghaften Bedürfnisse oder Verhaltensweisen verursachen in klinisch bedeutsamer Weise Leiden oder Beeinträchtigungen in sozialen, beruflichen oder anderen wichtigen Funktionsbereichen.

Im Laufe der Jahre hat sich daraus eine richtige Subkultur entwickelt, deren Anhänger sich "Vampyre" (Achtung Schreibweise!) oder "Real Life Vampires" nennen. Viele versuchen, ihren Blutdurst geheimzuhalten, während andere Mitglieder in so genannten Clans/Covens/Blutzirkeln sind und damit relativ offen umgehen.

Sie und auch ein paar Nicht-Mitglieder suchen sich dann einen donor (Spender), von dem sie auch nur wenige Tropfen nehmen. Dieser muss ein aktuelles Gesundheitszeugnis vorlegen können. Da sich im Mund eines Menschen die gleichen Bakterien wie im Maul eines Löwen befinden, wird dessen Ader meist mit einer Nadel oder einer Kanüle geöffnet.

Andere versuchen, ihren Blutdurst anderweitig zu stillen, zum Beispiel durch Milch und Blutwurst.

Da das Stillen dieses Blutdurstes nicht immer gleichermaßen gelingt, müssen sie manchmal genau so dagegen ankämpfen wie die Filmvampire.

Ausgelöst wird dieser durch Einsamkeit oder ein sehr blutiges Erlebnis in der frühen Kindheit. Als Geisteskrankheit gilt das Ganze erst, wenn man sich selbst und/oder anderen Schaden zufügt (d.h. wenn man gegen ihren Willen von ihnen trinkt) und/oder körperlich abhängig ist, d.h. wenn man sich krank fühlt, wenn man einmal nicht getrunken hat.

Zu einem "Vampyr" kann man also nicht gemacht werden. Meist geschieht das so genannte Awakening, was meist mit dem ersten Blutdurst beginnt, in der Pubertät. Daran merken Betroffene, dass sie "Real Life Vampires" sind.

"Vampyre" sind eine Minderheit unter den Subkulturen. In Deutschland wird ihre Anzahl auf etwa 1.000 geschätzt.

Wer sich näher über das Thema informieren möchte, sollte die Bücher "Vampire unter uns! Bd. 1+2" von Mark und Lydia Benecke durchlesen.

Tweila 20.08.2012, 21:36

und das soll ich jetzt lesen oder was??

na gaudi das hab ich schon zig tausend mal gelesn was bitte hat diese blasphemie mit vampiren zu tun??

0
CountDracula 20.08.2012, 21:55
@Tweila

Du wolltest doch wissen, wie Vampire wirklich sind, oder? Nun, und ich habe dir geantwortet -.- und wenn du eh nicht wahrhaben willst, dass es keine Vampire wie in Filmen gibt - warum fragst du dann?!!!

Weißt du, ich mach mir hier die Mühe und schreibe das alles - und bekomme dann so was zu hören -.-

0
eclipse14 22.08.2012, 18:48
@CountDracula

Mal ein paar Worte an dich Tweila: Du nervst! Erst stellst du eine Frage und wenn dir die Antwort nicht passt, meckerst du rum. Es ist schade, dass es solche Leute auf GF gibt. Da weiß man doch gleich wieder, woher GF seinen schlechten Ruf hat. Und außerdem: Diese Frage wurde hier bestimmt schon über 100 mal gestellt!

0
eclipse14 30.08.2012, 15:14
@Tweila

Nun, das habe ich nicht gesagt. Aber ich stelle immerhin keine Frage, die es schon über 500 mal hier gibt und ich sehe etwas auch ein, auch wenn es nicht das ist, was ich hören will. Geh doch auf Entdeckungstour nach Rumänien und erforsche die Gegend des Graf Dracula. Vielleicht wird man dich da besser aufklären. Sorry dafür, dass unter uns keine Vampir-Experten sind. Aber wenn man noch keinen gesehen hat und auch der Rest der Menschheit nicht, ist es eben ein bisschen schwer, auf deine Frage eine Antwort zu finden...und zwar eine, die dir passt.

0

Es gibt in allen Ecken der Erde in den verschiedensten Kulturkreisen Mythen von Vampiren oder vampirähnlichen Wesen. Woher? Wäre dies nur in der europäischen Kultur, könnte man sagen, das wäre Humbug und alles nur erstunken und erlogen.

Ferner solltest du mal Buch Genesis in der unzensierten Version lesen, also nicht das aus der Bibel, sondern aus dem jüdischen Talmud... Lies mal genau und zwischen den Zeilen. Erschreckend, sag ich dir! Zumal viele glauben, der UR-Vampir wäre Vlad Tepes, auch bekannt als Graf Dracula.

"Graf Dracula" war ein "harmloser" Irrer, der Menschen pfählte. Es gab eine Frau namens Erzsebeth Bathory, der man nur 300 Morde nachweisen konnte (Dunkelziffer unbekannt). Sie gilt als die Fürstin allen Übels. Sie wütete noch vor Vlad Tepes.

Ferner ist das Wort Vampir von menschen erschaffen worden, und Vampire nutzen dieses Wort nicht. im altgriechischen gibt es eine Unterscheidung: Succubi und Incubi. Die einen sind die weiblichen, die anderen die männlichen. Dann gibt es noch die Bezeichnung innerhalb des Kreises, allerdings ist diese der Außenwelt verboten. Wahre Kenner, wissen welches Wort ich meine...

Tweila 20.08.2012, 21:40

das mit dieser erzsebeth bathory kenn ich schon zeit ich 10 jahre alt bin und ich bin jetzt 14 also 4 jahre das heißt die geschichte ist schlimm aber langweilt mich schon etwas weil ich schie zum 10000000000sensten mal höre aber woher kanst du das wissen ist ja auch egal

welches wort meinst du sags mir bitte !!!

0
CountDracula 20.08.2012, 23:59
@Tweila

das mit dieser erzsebeth bathory kenn ich schon zeit ich 10 jahre alt bin und ich bin jetzt 14 also 4 jahre das heißt die geschichte ist schlimm aber langweilt mich schon etwas weil ich schie zum 10000000000sensten mal höre aber woher kanst du das wissen ist ja auch egal

Ja, ganz genau: Woher sollen wir das wissen, wenn du das nicht schreibst?

Ich finde, dass diese Antwort schon ein kleines Dankeschön verdient hat. Sie ist zwar nicht unbedingt zu 100% richtig, aber wenigstens hat sich Fugitive etwas Mühe gegeben - ganz im Gegensatz zu einigen anderen hier (nicht unbedingt auf Antworten zu dieser Frage bezogen, sondern ganz allgemein).

0
CountDracula 20.08.2012, 23:56

Vlad Tepes, auch bekannt als Graf Dracula.

Vlad Tepes (auch Vlad III., Vlad Draculea/Dracula) war ein Fürst, und es ist nicht mal zu 100% sicher, ob sich Bram Stoker wirklich von ihm inspirieren lassen hat oder ob er den Namen einfach mal gehört und übernommen hat.

"Graf Dracula" war ein "harmloser" Irrer

Ein Irrer war er auch nicht unbedingt. Er hat zur Abschreckung der Türken viele Leute pfählen lassen. Das war sicherlich grausam, aber man muss dazu sagen, dass Grausamkeiten als Abschreckungsmethode zu seiner Zeit normal waren.

Sie gilt als die Fürstin allen Übels. Sie wütete noch vor Vlad Tepes.

Wie kommt es dann, dass Báthory erst 1560 geboren wurde, während Tepes bereits 1476 starb?

Ferner ist das Wort Vampir von menschen erschaffen worden, und Vampire nutzen dieses Wort nicht.

Wieso so sicher? o.O

im altgriechischen gibt es eine Unterscheidung

Nicht nur in den Mythen des alten Griechenlands gab es verschiedene Blutsauger, sondern in den Mythen von sehr vielen Ländern. Deutschland zum Beispiel hatte den Nachzehrer und den Doppelsauger.

0
Fugitive 21.08.2012, 18:15
@CountDracula

Wie kommt es dann, dass Báthory erst 1560 geboren wurde, während Tepes bereits 1476 starb? -

Ich habe mal in einem Buch gelesen (schon älter), dass die Elisabeth um 1410 wütete und der Vlad erst um 1460 Menschen pfählen ließ. Wenn Onkel Google und Tante Wiki recht haben (eben mal gegoogelt), ist die Quelle des Buches falsch, dann gebe ich dir Recht. Warum man aber dann so schlecht recherchiert ist mir schleierhaft. Hätte ich das Buch noch, könnte ich den Verlag mal anrufen.

Trotzdem ist gemessen am Blutvergießen, die Elisabeth weit vorm Vladdie. Immerhin haben deren engste Diener ihr über 300 junge Mädels und Kerlich gebracht, damit sie im Blut baden konnte. Wobei aber die Zahl der Mädels weitaus höher war, immerhin hatte die Elisabeth ja ne homosexuelle Neigung.

Das mit dem "Nachzehrer" und dem "Doppelsauger" habe ich noch nie gehört und ich befasse mich schon 2 volle Dekaden mit dem Vampirmythos. Gibts das wirklich? Wenn ja möchte ich mal wissen, wo das steht. Ist mir sehr suspekt... Fast so bescheuert, als wenn weibliche Vampir-Anhänger von sich als "Vampirin" sprechen. Echte Kenner sprechen von sich auch nicht, dass sie welche sind. Und wenn dann nur untereinandern und keinen außenstehenden gegenüber, das wäre ein Bruch der Maskerade. Das Wort Vampir ist ein Neutrum, da der Mensch damals Angst vor dem Undefinierbaren hatte und ES neutral halten wollte. Bei dem Wortstamm Vampir gibt es kein definierbares Geschlecht.

Überhaupt muss ich sagen, dass du hier ne Frage stellst und bei so ziemlich jedem ne ziemlich batzige und/oder arrogante Antwort gibst. Da frage ich mich zum einen, warum du so ne Frage stellst, wenn du alles besser weißt und zum anderen wundere ich mich, was aus dir mal wird, wenn du jetzt schon mit gerade mal 14 Jahren so herablassend bist. DIES hier ist ein Forum, in dem man sich austauscht, hilft und auch gewisse Höflichkeitsfiormen einhält. Vielleicht ist ja das SchülerVZ eher was für dich, da zieht man ja angeblich über andere her, habe ich mir sagen lassen.

Bedenke: So wies nein Wald neischreit, so schreits auch zurück... Du musst dich also nicht wundern, wenn der ein oder andere dir auch mal nen Latz vorn Deckel knallt. Ich gebe dir nur den freundschaftlichen Rat, dass du vielleicht mal darüber nachdenkst, wie du hier etwas schreibst und mal etwas netter zu den anderen Usern bist. Nur weils das Internet ist, heißt es nochlange net, dass man den Anstand ausschalten muss. Den sollte man nie abschalten. Immerhin sind Anstand, Loyalität und Treue ein paar alte Tugenden, die man wahren sollte.

0
Fugitive 21.08.2012, 18:21
@Fugitive

Nachtrag: Die letzten beiden Absätze sind an Tweila gerichtet, nicht an dich Bloodsuckerin. Nicht dass man da was missversteht.

0
CountDracula 21.08.2012, 21:45
@Fugitive

Ja, das mit Báthory habe ich gegooglet, weil ich mir da nicht mehr so sicher war. Kann auch sein, dass sie 1410 geboren wurde. Ich werde das demnächst noch mal woanders als bei Wikipedia recherchieren ;) zumal ich auch mal gehört habe, dass Vlad Tepes und der Mann von Elisabeth Báthory befreundet gewesen sein sollen (weiß allerdings nicht, ob das stimmt)...

Das mit Nachzehrer und Doppelsauger steht in fast allen Vampirbüchern, die ich so habe ;)

Der Nachzehrer ist ein Untoter, der entweder an seinen Klamotten oder seinem Fleisch kaut und dadurch weitere Leute (meist Angehörige) sozusagen ins Grab zieht. Zum Schutz vor Nachzehrern gab es mehrere Methoden:

  • Keine Kleidung bzw. Stofffetzen durften den Mund des Toten berühren.
  • Man hat dem Toten einen Pfennig in den Mund gesteckt (Zehrpfennig).
  • Man hat dem Toten einen Ziegelstein oder einen Batzen Erde unters Kinn geklemmt.

Vernichten lässt sich ein Nachzehrer, indem man ihm eine Münze in den Mund legt und ihm dann den Kopf abhackt.

Der Doppelsauger ist so ähnlich wie der Nachzehrer, nur, dass er aus einer anderen Region stammt. Auch die Schutzmethoden sind ähnlich: Man klemmte dem Doppelsauger ein Brett unters Kinn und steckte ihm eine Münze in den Mund. Töten kann man ihn, indem man ihm einen Spaten in den Hals sticht.

Die beiden "Vampire" haben auch andere Namen, z.B. "Dodelecker". Vielleicht kennst du sie daher einfach unter anderem Namen.

Echte Kenner sprechen von sich auch nicht, dass sie welche sind.

Da hast du voll und ganz recht. Und wenn, dann sagen wir "Real Life Vampire", "Blutfetischist", "Vampyr", "Roleplayer", "Black Swan" o.Ä. (hängt davon ab, was der Anhänger/die Anhängerin ist; ich zum Beispiel bin ein "Real Life Vampire" bzw. "Vampyr" (beides das gleiche)), aber wie du schon sagtest: Ein echter Kenner sagt nicht "Vampir". Das machen wir allein deswegen nicht, weil wir uns von Filmvampiren abgrenzen wollen. Weil wir nicht so sind wie sie. Wir haben i.d.R. keine Superkräfte oder sonstwas, sondern höchstens Blutdurst und/oder einen Blutfetisch (nein, das ist NICHT das Gleiche!).

Das Wort Vampir ist ein Neutrum, da der Mensch damals Angst vor dem Undefinierbaren hatte und ES neutral halten wollte. Bei dem Wortstamm Vampir gibt es kein definierbares Geschlecht.

Stimmt. In vielen Filmen, Büchern etc. werden ja auch weibliche Blutsauger "Vampir" genannt (es heißt zwar manchmal auch schon "VampirIN", aber "Vampir" überwiegt meistens doch).

Überhaupt muss ich sagen, dass du hier ne Frage stellst und bei so ziemlich jedem ne ziemlich batzige und/oder arrogante Antwort gibst. Da frage ich mich zum einen, warum du so ne Frage stellst, wenn du alles besser weißt und zum anderen wundere ich mich, was aus dir mal wird, wenn du jetzt schon mit gerade mal 14 Jahren so herablassend bist. DIES hier ist ein Forum, in dem man sich austauscht, hilft und auch gewisse Höflichkeitsfiormen einhält. Vielleicht ist ja das SchülerVZ eher was für dich, da zieht man ja angeblich über andere her, habe ich mir sagen lassen. Bedenke: So wies nein Wald neischreit, so schreits auch zurück... Du musst dich also nicht wundern, wenn der ein oder andere dir auch mal nen Latz vorn Deckel knallt. Ich gebe dir nur den freundschaftlichen Rat, dass du vielleicht mal darüber nachdenkst, wie du hier etwas schreibst und mal etwas netter zu den anderen Usern bist. Nur weils das Internet ist, heißt es nochlange net, dass man den Anstand ausschalten muss. Den sollte man nie abschalten. Immerhin sind Anstand, Loyalität und Treue ein paar alte Tugenden, die man wahren sollte.

Du sprichst mir aus der Seele :)

0
CountDracula 21.08.2012, 21:46
@Fugitive

Ja, habe ich mir schon gedacht... ich finde das auch unmöglich. Wenn sie an Vampire glaubt, ist das okay, aber wenn sie schon so von ihrer Existenz überzeugt ist, wieso fragt sie dann auch noch? Und reagiert auch noch so auf Antworten, die sicher nur gut gemeint sind?

0
Fugitive 22.08.2012, 17:52
@CountDracula

Zu Nachzehrer und Doppelsauger :

Kenne ich so wie gesagt nicht. Aber man lernt nie aus. Hielt das zunächst für Schwachsinn, aber im Internet findet man was dazu, wenn man ne Weile danach sucht. Interessant. Danke für den Tipp! Und sorry, wenn ich dich da voreilig abgestempelt habe und das als Nonsens abgestempelt habe! Mea Culpa!

Ich habe mal was davon gelesen gehört, dass man Vampiren den Kopf abtrennen sollte, ihnen danach eine Münze auf jedes Auge legt (sollte eine alte irische, italienische, oder griechische Münze sein) um so deren Seele zu befreien. Der Glaube ist ja der, dass so die Seele noch im jenseits gerettet werden kann durch die Münzen. Ohne würden Sie ewig umherirren und könnten nicht übern Hades. Aber das mit den Münzen ist ja nicht nur im Vampirmythos so. Gibt ja noch Familien romanischer Abstammung, in denen das genauso zelebriert wird.

Du redest von bezeichnungen wie "Real Life Vampire", "Blutfetischisten", "Vampyr", "Roleplayer" oder "Black Swan", aber ich muss sagen, dass ich keine dieser Bezeichnungen verwende. Ist der Kreis, zu dem ich gehöre so klein oder so unbekannt??? Aber wenn Gehenna kommt, dann werden wir auf der Erde wandeln...

0
CountDracula 27.09.2012, 01:27
@Fugitive

Tut mir leid, wenn ich jetzt erst auf dein Kommi antworte, aber ich hab's eben erst gelesen... ist wohl ein bisschen untergegangen ;)

Das mit dem Nonsens ist kein Problem :)

Vielleicht sprechen wir auch von zwei verschiedenen Kreisen...

0
Kousinchen 23.08.2012, 00:15

Da ich mich schon einige Jahre mit dem Mythos Vampire beschäftige und ich auch schon viele Geschichten, Bücher und Filme gesehen habe weiß ich aber nicht wie die andere Bezeichnung innerhalb des Kreises lautet! Und ich auch schon alles mögliche gegooglet habe finde ich das Wort nicht. Könntest du mir einen Hinweis geben Fugitive? Es würde mich sehr freuen. Da mich dieses Thema sehr interessiert. Gruß Kousinchen :)

0

Oh man....diese Frage wurde schon so oft gestellt, wie es Chinesen in China gibt. Man weiß nicht genau, ob es Vampire, Werwölfe, etc. gibt. Direkt, wie man sie aus Filmen kennt, wird es sie nicht geben, aber ich denke mal auf andere Weise. Dämonen allerdings, und das wurde nachgewiesen, gibt es tatsächlich. Ich würd keinem von denen begegnen wollen.

Tweila 22.08.2012, 20:31

ja ist mir schon klar aber ich war halt mit den antworten nicht zufrieden!

nicht böse gemeint!

0
eclipse14 30.08.2012, 15:10
@Tweila

schon okay! Guck mal auf www.wahrexakten.de Da kannst du dich ja anmelden, da wird auch über solche Wesen geredet. GIbt da auch viele Erfahrungen. Da kannst ja selber mal bisschen schauen, was es da so alles für Geschichten gibt. Ist ganz interessant, wenn man sich dafür interessiert.

0

Man wird zum Vampir, wenn man nachts einen Vampiren trifft, der einen infiziert (natürlich nicht immer Zähne in den Hals, da würde das Opfer ja ausbluten, aber die Erreger müssen halt in das gegenüber)

Werwölfe und Dämonen gibt es nicht, wir sind ja nicht abergläubisch :D

Fugitive 20.08.2012, 21:19

Je nachdem ob du zu seinem Ghoul wirst oder er dich mit dem "Kuss" in den Stand der Engel der Nacht erhebt. Oder er trinkt dich leer, dann warst du mal und kommst auch als Untoter nicht wieder.

0

ich glaube nicht wirklich an vampiren und wir werden es auch sicherlich nie erfahren ob es sie wirklich gibt^^

Fugitive 20.08.2012, 21:18

Gehe zu deinem nächsten Finanzamt nach 15 Uhr - warum ist da keiner mehr erreichbar???? Nachdem die dir das Geld ausgesagut haben und die Nachmittagssonne schräg steht, müssen die schnell heim in ihre Katakomben. Sind doch alles Vampire, die da arbeiten...^^^^^^^^^^^^

0
Tweila 20.08.2012, 21:44
@Fugitive

ich bin 14 und brauch sowas nicht und deine antwort ist noch ziemlich freundlich umschrieben bescheuert und auf dem nivo eines steins

0
Fugitive 20.08.2012, 22:01
@Tweila

Andere so runterputzen, das Wort Niveau nicht schreiben können,und Insider Infos haben wollen... Die Jugend von heute...

Ich wollte eben dir ein paar Ansätze schreiben, wie du es rausfinden kannst, wie "vampire" wirklich heißen, aber mit so einer Einstellung - sorry, da weihe ich dich lieber nicht in den ältesten "Mythos" ein, den es gibt. Nur so viel: LIES GENESIS IN DER UNZENSIERTEN FASSUNG... (mehr darf I net verraten)

0
Mismid 20.08.2012, 22:19
@Tweila

er hat sich nur an das Niveau deiner Frage angepaßt!

0
Fugitive 21.08.2012, 18:17
@Mismid

...und jeder ehrliche Steuerzahler, wird mir diese Behauptung bestätigen können, dass Finanzbeamte Geldsauger sind ;-)

0
Tweila 22.08.2012, 20:16
@Mismid

das ist mir jetzt echt zu blöd ich las mich erstens nicht von fremden anmotzen und zweitens auch nicht vor fremden zu rechtvertigen

0
Tweila 22.08.2012, 20:20
@Fugitive

die welt ist härter und gemeiner geworden als wie vor 10 oder 20 jahren wir kinder werden nur frecher aus dem grund weil wir uns gegen die ungerechtigkeit wehren

und niveau kann ich schon schreiben aber das ist gewohnheit weil ich in mundart sms schreibe danke vür die beleidigung!!

und ich werde nicht darum betteln das du es mir verätst aber trozdem danke vür den kleinen tipp!

0

Entweder man glaubt an sie oder nicht xD Deine Fantasie kann dir niemand nehmen, also glaub einfach was du willst :D Man kann ja nie wissen.. aber ich denke eher nicht^^

es gibt Vampirfledermäuse und Stechmücken. Beide saugen Blut.

Tweila 20.08.2012, 21:41

das war nicht die frage und das ist echt lächerlich

0
Mismid 20.08.2012, 22:18
@Tweila

es kann ja keine geben sonst müßte ja jeden Tag ein Fall bekannt werden dass jemand ausgesaugt wurde. Im heutigen Zeitalter würde es über Facebook keinen Tag dauern wenn nur ein einziger Fall bekannt wäre

0

the--dream@hotmail.de . Ich zeig dr was!

Tweila 22.08.2012, 23:34

Was willst du mr zeigen??

Ps:hab dir ne mail geschickt

0

the--dream@hotmail.de

Was möchtest Du wissen?