Exel Volumen berechnen Aufgabe

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi,

Du berechnest erst die fehlenden Maße (Breite und Höhe des Tanks aus der Länge.
Diese drei Werte multiplizierst du, um das Volumen des Tanks zu erhalten.
Jetzt brauchst du nur noch eine 4-Fach geschachtelte WENN-Bedingung, dann hast du das Ergebnis.
Wenn du soweit bist, melde dich nochmals und sage, wie weit du gekommen bist und was dir noch fehlt.

Distel

ich verstehe es immer noch nicht ?

0

wozu die werte berechnen, die volumenformel bleit ja doch jeweisl 0,375x L^3. und bei 4 Wenns lohnt es schon statt dessen eine Datenbankfunktion (zB Verweis) oder ähnliches zu benutzen.

Die Aufgabenstellung selber ist eigenartig, ein 100 Liter Tank kostet 200 euro und einer mit rund 1 Million Litern Inhalt 500 euro. Ähm ja. Vermute daher der Preis soll in Wahrheit noch mit Länge oder Volumen multipliziert werden.

0
@Jackie251

Houh, houh, langsam Brauner,
der versteht ja nicht mal die Aufgabe, geschweige denn Excel.
Da sind "Datenbankfunktionen" "böhmische Dörfer" für ihn.

Die Formel lautet übrigens V = 0,35 * L^3,
und es sind genau genommen fünf WENNs, da der Fall >999999 auch noch abgehandelt wird.
Trotzdem würde ich aber auch als fortgeschrittener Excelanwender hier in dieser Übungsaufgabe noch keine DB-Fkt. benutzen.

Distel

0
@Distel35

bei mir wären es 1 L x 0,75 L x 0,5 = 0,75x 0,5 x L^3 = 0,375 x L^3 aber um die rund 7% Abweichung wollen wir ja nicht streiten ;-)

Wozu sollte man 5 wenns benötigen? 1. Wenn: liegt Volumen unter 999L => BEI ja 200 Euro bei nein Weiter mit 2.Wenn

  1. Wenn liegt Volumen unter 9999L => BEI ja 300 Euro bei nein Weiter mit 3.Wenn

  2. Wenn: liegt Volumen unter 99999L => BEI ja 400 Euro bei nein Weiter mit 4.Wenn

  3. wenn liegt Volumen unter 999999L => BEI ja 500 Euro bei nein Sonderanfertigung.

Was würdest du jetzt als 5. Abfragen wollen? aber dennoch sind 4 Abfragen bereits unübersichtlich genug sodas ein einfacher Listenabgleich aus meiner Sicht zumindest erwähnt werden darf.

man reduziert ja excel auch nicht auf Additionen nur weil der Fragesteller Probleme mit dem multiplizieren hat..

1
@Jackie251

Hallo Jackie,

ich gebe dir in allen Punkten recht. Für "höhere Mathematik" war's wohl etwas spät bei mir.
Was ich aber (ihm) sagen wollte, dass er erst mal durch das tiefe Tal der geschachtelten WENN-Abfragen gehen soll, bevor er sich dann der einfacher durchschaubaren Listen- oder DB-Funktion (Index, Sverweis, ...) annimmt.

Distel

0

Volumen = Länge * Breite * Höhe

Was möchtest Du wissen?