Exel Hilfe WENN DANN Funktion?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dein Ansatz ist doch schon ganz gut. Die Anführungszeichen würde ich mir sparen. Der kleinstmögliche Aufwand zu einer Lösung müsste sein:

=WENN(I5>=501;100,84;WENN(I5>=201;50,42;0))

Die zweite Bedingung tritt anstelle des Sonst-Zweigs des ersten WENNs.

Eine kurze Lösung wäre:

=((I5>=501)+(I5>=201))*50,42

Ahhhh manchmal kann es so simpel sein, dankeee. Dafür ging jetzt eine Stunde Arbeitszeit drauf :D 

1
@SarahSuuu

Bitteschön! 

Je größer der Ärger, desto besser wirst du es dir merken können. ;)
_____________

Es gibt da noch so ein paar spielerische Lösungen. Zum Beispiel, wenn du die WENNs parallel halten möchtest:

=WENN(I5>=501;50,42;0)+WENN(I5>=201;50,42;0)
1

=WENN(I5>501;"100,84";"");WENN(I5>201;"50,42";"-")

Lautet meine Funktion, in der Frage hatte sich noch ein Zellbezug eingeschlichen. 

Was möchtest Du wissen?