Exchange year USA?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi serenablairxoxo,

Was du in den USA lernst wird in Deutschland nicht als Lern-Inhalt anerkannt.  Die Schul Systeme sind zu unterschiedlich. Gerade wenn du nach der Realschule noch auf das Gymnasium wechseln willst, um das Abitur zu machen, ist es sinnvoll das Jahr in Deutschland zu wiederholen.

Aber der Zeitpunkt ist perfekt für das Auslandsjahr. Danach bist du im Englisch so gut, dass du den nächsten Schritt in deiner Schullaufbahn gut schaffen wirst.

Hier eine Liste der Organisationen, die einen Austausch in die USA planen. Die Kosten sind nicht wesentlich höher, wenn du mehr als 6 Monate gehst und wenn du eh wiederholst, bleib lieber ein ganzes Schuljahr. Viele bereuen es, dass sie nach 6 Monaten wieder gehen sollen und nicht alle Feste und Jahreszeiten in der Highschool miterlebt haben.

http://schueleraustausch-usa.e2make.com

Kommentar von serenablairxoxo
07.12.2015, 17:11

Danke dir !:-) weißt du vielleicht mit wie vielen Jahren es machen kann?

0
Kommentar von stufix2000
07.12.2015, 17:15

Für einen Austausch in die USA musst du 15 Jahre alt sein. (Beim der Einreise). Das ist die Bestimmung für das erforderliche  Visum für eine öffentliche Highschool.

0
Kommentar von serenablairxoxo
07.12.2015, 17:18

und bis zu welchem Alter? :-)

0

Also bei mir in der Stufe waren ein paar in den USA, manche haben das Jahr wiederholt, andere nicht. Aber die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass du das Jahr eher wiederholen willst, zumindest unsere Realschulen bereiten einen fürs Abi nicht mal ansatzweise gut aus. 

Also dadurch, dass du im Gymnasium schätzungsweise direkt in die Q-Stufe kommen würdest, weil wir in Bayern ja G8 haben :/, müsstest du wiederholen, da du sonst keine Punkte für das ganze/halbe Jahr bekommen würdest:)
Ich würde dir empfehlen, ein ganzes Jahr wegzugehen und danach in die elfte Klasse einzusteigen :) Ich bin mir sicher, die Erfahrung ist es wert!
Ich gehe in die 10. Klasse eines G8-Gymnasiums und werde im Januar für 5 Monate mit DFSR nach Florida gehen und danach ganz normal in die elfte. Ich rücke dann auf Probe vor, was bedeutet dass ich im 1. Halbjahr der 11. Klasse spezielle Hürden nicht reißen darf, sonst muss ich zurück in die 10. ...
Über Dfsr (Dr. Frank Sprachen und Reisen) kann ich nur gutes berichten! Gute Betreuung und meine Platzierung entspricht auch meiner Erstwahl. Die Gastfamilie scheint auch super zu sein!

Was möchtest Du wissen?