Excelfrage: Wie kann ich manuell eingestellte Seitenumbrüche von Tabellenblatt X auf Tabellenblätter Y und Z übertragen (von mir aus auch per Makro)?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

in Excel kannst du Formate übertrage, bzw. auch Formate kopieren und nur Formatierungen einfügen.

Kopiere mal ein komplettes Excel-Blatt und füge dieses über Einfügen->Inhalte Einfügen ein.

Sollte meines Wissens über Formate einfügen dann funktionieren.

Aber, ich bin mir auch nicht sicher ob ich dich richtig verstanden habe.

Willst du eine ganze Seite kopieren, also ein ganzes Tabellenblatt, davon aber nur die Zellen mit Zeilenumbruch in das neue Tabellenblatt einfügen?


Grüße,


iMPerFekTioN

elulbia 18.07.2017, 18:03

Weder noch... ich will die Seitenumbrüche einfügen. Seitenumbrüche sind natürlich immer zwischen zwei Zellen. Man kann also nicht "die Zellen mit Seitenumbruch" einfügen. Sowas hat schon ein anderer User hier gesagt.


Und ja... dass man alle Formate übertragen kann, weiß ich...ABER Seitenumbrüche werden dadurch leider nicht mit übertragen. Das wäre schön. Genauso ist es auch nicht möglich alle Tabellenblätter einfach zu markieren und dann die Seitenumbrüche einzustellen... das geht immer nur, wenn ein einziges Blatt ausgewählt ist.

0

Sorry, ich habe im Moment keine Zeit mehr, melde mich morgen wieder.
Aber vielleicht hilft Dir das hier schon mal weiter oder ein anderer Experte kann es erweitern.
SO bekommst Du eine Liste aller Seitenumbrüche in einer Schleife.
Da müsste nur noch mit HPageBrake.Add die im neuen Sheet gesetzt werden:

Dim Zeile As Integer
Dim i As Integer
For i = 1 To ActiveSheet.HPageBreaks.Count
Zeile = ActiveSheet.HPageBreaks(i).Location.Row
Debug.Print Zeile
'Hier die Umbrüche im neuen Blatt setzen.
Next i
Oubyi 18.07.2017, 15:12

Konnte noch ein paar Minute "abknappen":

Teste mal genau:

Dim Zeile As Integer
Dim i As Integer
For i = 1 To ActiveSheet.HPageBreaks.Count
Zeile = ActiveSheet.HPageBreaks(i).Location.Row
Sheets("Tabelle1").HPageBreaks.Add Sheets("Tabelle1").Cells(Zeile, 1)
Next i
0

Also wenn du in Excel
einen Reiter hast - wo du deine Tabelle siehst..
Nennen wir in einfach "Reiter A" und in dem zweiten Reiter
weitere Daten...
Nennen wir den "Reiter B"

So kannst du z.b. mit dem = Zeichen

die Sache einfügen.

Sprich

Im Reiter A

Bei Zelle xy

='Reiter B'!Zelle xy

Somit wenn du in Zelle xy einen Seitenumbruch eingestellt hast -
so wird er Automatisch im Reiter B in der jeweiligen Zelle übernommen. Inklusive dem was in der Zelle xy im Reiter A steht.


Hoffe ich konnte dir helfen

elulbia 17.07.2017, 21:32

wtf...   aua...hilfe

1
iMPerFekTioN 18.07.2017, 10:14
@elulbia

Um diese Antwort nochmal klar zu formulieren:

Er spricht von 2 Tabellenblättern in einer Arbeitsmappe.

D.h. Reiter A und Reiter B sind bei ihm die Tabellenreiter unten Links in Excel.

Die Tabelle von der er spricht, sind die ganz normalen Tabellenblätter.

Er will klar machen, das man mit dem "=" Zeichen, Inhalte von Zellen übertragen kann. - Stimmt ja auch, nur ist das glaube ich jedem klar der Excel nutzt ;)

Mit seiner Formel am Ende will er nur zeigen, das man Tabellen übergreifend Zellen ansprechen kann.

@joeysfalsa, wenn du so etwas schreibst, überprüfe bitte deine These davor!

Ein Zeilenumbruch alleine wird von Excel als 0 gewertet, sofern dieser mit einer Formel in einer anderen Zelle aufgerufen werden soll.

Sprich wenn du in Tabelle1!A1 einen Zeilenumbruch schreibst und in Tabelle2!A1 folgend Formel hinterlegst:

=Tabelle1!A1

erhältst du als Ergebnis keinen Zeilenumbruch, sondern einen Wert, in diesem Fall den Wert 0 für leer oder nichts.

1
joeysfalsa 18.07.2017, 14:28
@iMPerFekTioN

Du hast recht, hab hier eine laufende Tabelle mit dieser Formel ...welche ich beschrieben habe...
Wo ich diese Erstellt habe, ist schon was her... ich ging davon aus, das auch mit "=" dies Übernommen wird...

Nach deinem Einwand hab ich das gleich nochmal gecheckt.
Und ja.. Ist nicht mit In der Mitte Schreiben.

Hab wohl alle Zeilen vorher so angepaßt ...
und nur mit dem "=" Zeichen die Sachen vom Reiter B nach A übernommen.

Somit Entschuldige ich mich für diese Verwirrende und Falsche Antwort. ;) Mein Fehler. !

0
iMPerFekTioN 18.07.2017, 15:08
@joeysfalsa

Deine Antwort ist vom Inhalt nicht das problem, zumindest nicht das was du gemeint hast!

Du hast deine Antwort nur sehr verwirrend und schwierig zu verstehen formuliert.

Bei allem Respekt, aber man versteht kaum was du überhaupt willst!

Auch in deinem Kommentar musste ich jetzt 10 mal lesen um zu verstehen, was du mir sagen willst.

Was heißt z.B. dieser "Satz"?

Und ja.. Ist nicht mit In der Mitte Schreiben.

Das ist für mich keine Grammatik!

Sorry für die klaren Worte, aber es ist schwierig deine Antworten zu lesen!

Achte darauf und es läuft besser ;)

Grüße,

1

Was möchtest Du wissen?