Excel, zwei Tabellen verbinden mit Variablen, welche Funktion?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

das ist relativ einfach möglich.

Du musst zunächst Spalte F so ändern, dass Excel den Inhalt als Untergrenze ab der dieser Preis gilt verstehen kann.
Also in F8 - F11 muss 0 stehen.
in F12 - F15 muss 100 stehen usw.
für F32-F35 musst du dir gesondert etwas überlegen, da Excel in der Form nicht ober UND untergrenze vergleichen kann. Da kannst also nur AB 600 festlegen, jedoch nicht BIS 800.
Diese Grenze müsstest du anderweitig einbauen.

Danach kannst du in D4 mit dieser Formel arbeiten:

=INDEX($I$8:$I$35;VERGLEICH(A4;WENN(((B4=$G$8:$G$35)*(C4=$H$8:$H$35))=1;$F$8:$F$35);1))

die Formel ist mit Strg+Shift+Enter abzuschließen (Matrixformel) und kann danach durch nach unten ziehen ausgefüllt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jackie251
24.01.2017, 13:02

danke für den Stern

0

Wenn der Kalkulation eine Formel zu Grunde liegt wäre das für mein Verständnis einfacher.

z.B. mit Materialfaktor. H=1 , V=1,2 z.B. und bei der Länge kannst Du in der Formel einen gerundeten Betrag verwenden. Z.B. Länge/100 und Kommastellen abschneiden. Dann kommst du bei Werten zwischen 500 u. 600 z.B. immer auf "5" etc.

Ich hoffe das war auch einigermaßen verständlich. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?