Excel Werte summieren mit festem Ergebnis

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das lässt sich nur über VBA lösen, indem bei einer Änderung der Zelle x1 der Wert der Zelle x2 berechnet wird.

Zunächst mal musst du die Zelle mit der Summe mit dem aktuellen Wert überschreiben, so dass keine Formel, sondern nur die Zahl drinsteht.

Du darfst jetzt allerdings nur eine der beiden Werte ändern, da du erstens nicht sowohl eine Formel als auch einen festen Wert haben kannst und zweitens ein ungültiger Zirkelbezug auftreten würde.

Wenn die beiden Werte in A1 und B1 und die bisherige Summe in C1 (jetzt als feste Zahl) stehen, kannst du in B1 schreiben:

=C1-A1

Ja das ist logisch, nur dachte ich, dass es vielleicht eine Funktion gibt, die alle 3 Werte beruecksichtigen kann, ohne einfach die Rechnung umzudrehen.

Aber Danke trotzdem :)

0
@Kriiis

oh, hab ich gerade erst gelesen...gleicher Lösungsansatz

0

Du bekommst einen Problem mit dem Zirkelbezug, wenn du das so machst. Die einzige Möglichkeit ist, das Ergebnis fest einzutragen. Bei den anderen beiden Zahlen kannst du dann eine Zelle nehmen zum umändern und die andere bekommt eine Formel. Beispiel: In Zelle A1 steht: 3, in Zelle A2 4 und in Zelle A3 das Ergebnis aus 3+4,also 7. Die 7 wird fest eingetragen. A1 ist dann die variable Zelle, in der du Werte eintragen kannst. die Zelle A2 bekommt dann die Formel: =$A$3-A1

Excel - Zwei Zellen vergleichen und farblich markieren

Hallo! Ich möchte in Excel 2 Zellen vergleichen. Ist einer der Werte größer als der andere sollte er grün markiert werden. Der kleinere Wert soll rot markiert werden. Sind beide Werte gleich groß sollen beide Zellen gelb markiert werden.

...zur Frage

Excel Hilfe - Negative Werte in Nachbarspalte eintragen?

Immer noch das Stundenzettelproblem. Arbeite mit Excel 2013.

Wie kriege ich Excel dazu, ein negativ errechnetes Ergebnis in die Nachbarspalte einzutragen. M15= Plusstunden N15= Minusstunden

Mein Wunsch wäre, daß Exel mir die Stunden ausrechnet und wenn das Ergebnis positiv ist kann es in M15 bleiben, ansonsten in N15 eintragen - geht das? Und wenn ja, wie erkläre ich es dem Programm?

...zur Frage

Wie kann man negative und positive Stundenzahlen summieren (für die Stundenabrechnung)?

Hallo zusammen,ich möchte für meine Stundenabrechnung in Excel negative und positive Stunden summieren.

Ich habe eine Sollarbeitszeit von 08:00 Stunden am Tag. Wenn ich nun an einem Tag 08:15 arbeite und am anderen nur 07:00 so hätte ich eine Excel die wie folgt aufgebaut ist

A1: 00:15 (also 15 Minuten über der Sollzeit)
A2: -01:00 (also 1 Stunde weniger als die Sollzeit)

Wie kann ich diese zwei Zellen in Excel nun summieren, sodass 00:45 als Ergebnis erscheint?

Viele GrüßeMichael

...zur Frage

Kombinieren von PSD in Excel?

Auf was muss ich achten wenn ich zwei oder mehrere PSD Diagramme zu einem zusammenfügen will? Kann ich die Werte einfach addieren und den Mittelwert bilden und so einen neuen Graph plotten?

...zur Frage

EXCEL In einer Anwesenheitstabelle ist "I" und "E" eingetragen. Wie kann ich diese Werte zählen? ?

Ich brauche aber das Ergebnis nur für Montag, Dienstag, ...getrennt?

...zur Frage

Excel Problem - Excel rechnet beim Durchschnitt seltsam?

Ich wollte den durchschnittlichen Gewinn im letzten Jahr einmal nachrechnen und musste feststellen, dass Excel sich nicht wirklich einig beim Ergebnis ist.

Dies sind die Zahlen: 3,8 | 5,7 | 7,4 | 9,3 | 6,4 | 1,2 | 3,4 | 5,5 | 5,3 | 5,9 | 4,9 | -3,1

Addiere ich die eeinzelnen Ergebnisse und teile durch 12, ist das Ergebnis 4,642.

Benutze ich =SUMME(Zelle1:Zelle12)/12, ist das Ergebnis 4,15.

Benutze ich =MITTELWERT(Zelle1:Zelle12), ist das Ergebnis 4,527.

Woran liegt das? Wo ist mein Denkfehler?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?