Excel: Wert aus einer Dropdownliste entfernen der bereits in einer anderen Drowdownliste ist.

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Da Drop-Down-Listen Vorlage-listen sind, kann es nur über eine Formel gehen, die sich auf die vorher aufgerufenen ZELLEN bezieht und das Ergebnis EINDEUTIG ist, jede drop-down-Liste also nur EINE Zelle speist. Bin kein Spezialist für Drop-downs, aber ich könnte mir vorstellen, dass es so geht:
Die vorher gespeisten Zellen seien A7 und B7, für C7 sollen nun die schon gewählten Größen ausgeschlossen werden: Dazu muss in der LISTE schon die Formel stehen:

=wenn(oder(A7="a";B7="a");"-";"a") (anstatt eines einfachen a)
und für die anderen dasselbe, zB c:
=wenn(oder(A7="c";B7="c");"-";"c") (anstatt eines einfachen c)
[anstatt "-" kann auch " " ,also ein unsichtbares Leerzeichen, stehen, aber das könnte zu Irritationen führen]

in C7 erscheint dann nur noch
-
-
c
d

Es ist dann zwar noch möglich, das angezeigte "-" zu wählen, das wäre aber ein Bedienungsfehler.
Alle Zellen aus EINER EINZIGEN Liste direkt zu speisen, dürfte, wie schon gesagt, NICHT GEHEN!

Du kannst natürlich schon von EINER Quell-Liste ausgehen, musst dann aber mit Zwischenlisten arbeiten (empfiehlt sich, wenn Du kompliziertere Listeneinträge hast):
Die Hauptliste sei in H1:H4,
die Zwischenlisten in A1:A4, B1:B4, C1:C4.
die gespeisten Wahlzellen seien wieder A7:C7.
A1: =wenn(oder(B$7=H1;C$7=H1);"-";H1) und runterziehen bis A4
B1: =wenn(oder(A$7=H1;C$7=H1);"-";H1) und runterziehen
C1: =wenn(oder(A$7=H1;B$7=H1);"-";H1) und runterziehen

Hast Du den Vorlagebereich benannt (weil er in einem anderen Blatt stehen soll), müsstest du über die Formel =Bereich.verschieben() arbeiten, die musst du in der Hilfe studieren. Evtl auch über indirekt() oder über index(), aber das führt hier zu weit.

Was möchtest Du wissen?