Excel Warenwirtschaft Programmieren bzgl. Zellenzuordnung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Sind Masken für dich die Tabellenblätter?

Steht der gesuchte Begriff bzw. das Gewicht davon immer an der gleichen Stelle oder muss das erst ermittelt werden?

Im Prinzip wäre es dann =Tabelle2!A10+Tabelle3!A10+Tabelle4!A10 bzw. dafür eine automatisierte Lösung oder hab ich das Problem ganz falsch verstanden?

Nein, leider steht der Begriff nicht immer an gleicher Stelle.
In der Spalte schon, ja, abe rnicht in der Zeile.

Masken = neues Tabellenblatt in gleicher Datei.

Nein, du hast das Problem an und für sich genau richtig verstanden, nur das Problem, ich möchte immer in Bezug auf die Grundmaske gehen.

zwiebel = a7

Wert in KG = Spalte D

Sprich ich möchte wissen, wieviel Zwiebeln benötigt wird.
Jede Maske soll durchsucht werden nach der Verlinkung a7 (sprich z.B: Rezept Geschnetzeltes Zwiebeln (A7 Grundmaske) iost auf Position a30, Riz Casimir Zwiebeln (a7 grundmaske) auf Position a12 usw.

Davon möcht eich aber nicht wissen wo das a7 drinnen steckt, sondern den Wert, auf der in Spalte D, in Bezug auf aller Zeilenwerte wo a7 verlinkt ist.

0
@rayxxxmoe

Das wäre dann quasi ein sverweis, der über die 100 Tabellenblätter sucht. Das ginge theoretisch auch als Formel, aber das wird unübersichtlich. 

Das für könntest Du eine eigene Funktion nutzen:

Function zutat(suchenach As String)
For i = 1 To ActiveWorkbook.Sheets.Count
On Error Resume Next
zutat = zutat + WorksheetFunction.VLookup(suchenach, Sheets(i).Range("A1:D100"), 4, False)
Next
End Function

Wie man das einbaut, steht hier beschrieben:
http://www.herbert-kaiser.net/excel/kreis.php

Die Datei danach aber als xlsm speichern, sonst geht die Funktion wieder verloren.

Damit es aber keinen Zirkelschluss bzw. falsche Ergebnisse gibt, sollten in der "Grundmaske" nicht die Zutat in A und v.a. dann keine Zahlen in D stehen, sonst zählt er im Zweifelsfall die ermittelte Summe wieder mit.

Nach dem Einfügen der Function als VBA kannst Du die Funktion in der Tabelle wie andere Funktionen auch nutzen, also =zutat("Eier") oder mit Zellbezug =zutat(E2)

Gesucht wird gem. Deiner Beschreibung dann in allen Tabellenblättern - Spalte A muss den Namen enthalten und die Anzahl bzw. Gewicht wird dann aus D genommen.

0

also ich jedenfalls kann es so nicht nachvollziehen was du da machst. kannst du uns mal die excel-file auf http://workupload.com/ hochladen? 

Was möchtest Du wissen?