Excel Tabellenblätter durchnummerieren?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Tabellenblätter umbenennen wüsste ich spontan nur mit einem VBA-Makro.
Da könnte ich dir helfen, wenn das ok ist.
Ob man die Sheets anders automatisiert umbenennen kann ist MIR nicht bekannt.

das wäre super

0
@kafikafi

Wenn du mir noch sagst was aaa bbb ccc heißen soll ;)
Zahlen weiterzählen ist ja kein thema

0
@Rambaldi1988

Das wäre mal ein grober ansprung:


Option Explicit

Sub Umbenennen()
Dim i As Integer
i = 1

On Error GoTo fertig
Do
Worksheets(i).Name = i & "_aaa"
i = i + 1
Loop

fertig:
On Error GoTo 0

End Sub
1
@Rambaldi1988

@kafikafi: Reicht dir das oder soll ich mir auch noch etwas überlegen? Soll der alte Name ab 4. Stelle beibehalten werden? Sollen einstellige Positionen mit einer 0 voran gestellt werden?

0
@Rambaldi1988

anstelle von aaa, bbb ccc etc. würden irgendwelche beliebige Blattnamen stehen, wie z.B. wenn, Zählenwenn, einfache_Formeln etc.

0
@kafikafi

Dann sollte das so aussehen:
(Vorrausgesetzt die Zahl ist immer zweistellig)


Option Explicit

Sub Umbenennen()
Dim i As Integer
Dim str As String
Dim name As String

i = 1

On Error GoTo fertig
Do
name = Mid(Worksheets(i).name, 4) 'Name extrahieren
str = Format(i, "00") 'Immer zweistellige Zahl
Worksheets(i).name = str & "_" & name 'Neuen Name vergeben
i = i + 1 'Zähler hochzählen
Loop

fertig:
On Error GoTo 0

End Sub


1
@kafikafi

Die alte Nummerierung sollte ersetzt werden durch eine Fortlaufende

0
@kafikafi

Das freut mich zu hören. Helfe gern

Denk dran, das geht nur bis 99 :)

0

Du könntest dafür ein Makro verwenden.

Grober Ablauf:

In einer Schleife durchläufst du alle Arbeitsblätter. Du entfernst die ersten drei Zeichen und stellst den Zähler formatiert vorne an.

Für den Anfang würde ich wenige Fehler abfangen. Hauptsache, es funktioniert erstmal. Ausbauen kannst du das Ganze dann immer noch.

Ich probiere dir gleich mal einen Ansatz zu geben...

Excel SVerweis funktioniert nicht?

folgendes Problem:

ich erstelle für meinen Chef eine Excel-Stundenliste, diese besteht aus:

einem Tabellenblatt für jede KW. In diesem Tabellenblatt werden diverse Zeiten (Soll-, Ist-, Urlaubszeit etc.) der Mitarbeiter mithilfe einer externen Text-Datei manuell eingefügt.

einem Haupt-Tabellenblatt wo ich die Mitarbeiter in die Zeilen und die KW´s in die Spalten setze. Nun hole ich mir mithilfe des SVerweises die Differenzen aus Soll- und Ist- Stunden um zu erfahren, wie viele Überstunden bzw. Minusstunden der jeweilige Mitarbeiter in der jeweiligen KW hat.

Soweit zur Beschreibung meiner Excel-Stundenliste, nun zum Problem:

ich kann den zuvor genannten SVerweis in meinem Haupt-Tabellenblatt exakt 30 Spalten lang durchführen ohne jegliche Probleme. Ab der 30. Spalte, ab der KW31 somit, funktioniert der SVerweis nurnoch bedingt. Meine Formel . . . =WENN(ISTFEHLER(SVERWEIS($D27;'KW 31'!$C:$J;8;FALSCH));"-";SVERWEIS($D27;'KW 31'!$C:$J;8;FALSCH)) . . . gibt mir dann nur noch den "-" in der Zelle an, als würde er keine Daten der Mitarbeiter in der KW31 mehr holen/finden können.

Ich bezweifle, dass es in Excel einfach nicht möglich ist SVerweise über 30 Spalten zu dehnen, da Excel über 16 000 Spalten zur Verfügung stellt - wäre doch unsinnig ;D

hoffe es ist verständlich formuliert und bedanke mich bereits ganz herzlich im Voraus!!! frohes tüfteln ;D

LG

...zur Frage

Hallo zusammen! Wie benenne ich Tabellenblätter automatisch nach einem Zelleninhalt mit einem Makro um welche ich aus einer anderen Datei kopiert habe?

Folgender Sachverhalt:

ich bekomme von verschiedenen Personen eine gleich formatierte Tabelle als Datei mit jeweils unterschiedlichen Werten. Diese Dateien werden per Makro in meine Datei als neues Tabellenblatt kopiert. Die Inhalte werden dann addiert und in einer Tabelle zusammengefasst. Dies alles funktioniert schon.

Mein Anliegen beschränkt sich lediglich auf die Umbenennung der kopierten Tabellenblätter auf den Inhalt der Zelle C 2. Sobald eine Datei als neues Tabellenblatt eingefügt wird soll dieses automatisch nach dem Inhalt der Zelle C2 umbenannt werden.

Mit folgendem Makro werden die Dateien eingefügt

Sub AlleSheetsAusAllenGewaehltenMappenInEineMappeZusammenfuegen()

Application.ScreenUpdating = False

Dim vntPathAndFileNames As Variant Dim strPathAndFile As String Dim lngI As Long Dim wbkMappe As Workbook Dim wksT As Worksheet Dim wbkZiel As Workbook

Set wbkZiel = ThisWorkbook

vntPathAndFileNames = Application.GetOpenFilename( _ Title:="Meine Dateien Mit gedrückter Strg Taste markieren!", _ MultiSelect:=True) If VarType(vntPathAndFileNames) = vbBoolean Then MsgBox "Keine Dateien ausgewählt! Einlesen wurde abgebrochen!" Else For lngI = LBound(vntPathAndFileNames) To UBound(vntPathAndFileNames) strPathAndFile = vntPathAndFileNames(lngI) Set wbkMappe = Application.Workbooks.Open(strPathAndFile) For Each wksT In wbkMappe.Worksheets wksT.Copy wbkZiel.Worksheets(wbkZiel.Worksheets.Count) Next wbkMappe.Close False Range("A1").Select

Next End If

Application.ScreenUpdating = True

End Sub

Bisher bin ich immer gescheitert und habe auch in diversen Foren nichts passendes gefunden.

Kann mir wer helfen?

Vielen Dank schonmal!

...zur Frage

Excel mehrere Zellen Verweisen?

Ich habe zwei Tabellenblätter im folgenden Tabelle1 und Tabelle2 Im ersten Tabellenblatt habe ich ein Formular erstellt, welches durch ein Drop-Down Menü in "Tablle1!C4" dynamisch sein soll. Das bedeutet wenn ich in dem Drop-Down Menü die Auswahl ändere, sollen auch die Inhalte in dem Formular geändert werden. Insgesamt für 367 Namen.

in Tabelle2 habe ich daher 367 mal dieses Formular untereinander kopiert und immer mit den Namen in Spalte C Am Tabellenkopf. Also in "C1", "C84", "C168", etc.

Wie kann ich die beiden Tabellenblätter so verknüpfen, dass ich nur in Tabelle1 arbeiten muss, und die Daten in Tabelle2 geschrieben, gespeichert und von dort abgerufen werden.

Ich hoffe es war verständlich. Danke für eure Hilfe

...zur Frage

Excel 2010 - Alle Arbeitsmappen sollen gleich aussehen

Also ich habe eine Exceltabelle erstellt, die aus mehreren Mappen besteht erstellt. Das Grundgerüst ist für alle Mappen gleich (Personalkosten, Materialkosten etc. für BWL). Wenn man die Mappen markiert schafft man es, dass sich eine Zelle zumindest in allen Mappen die entsprechende Zelle verändert. Geht das auch einfacherer? Also das man z.B. eine Art "Mastermappe" hat und wenn man der was ändert, änder sich das überall?

Zweite und wichtigere Frage: Wie schafft man es, dass es bestimmte Zellen immer auf einen Wert in der Mappe vorher zugreift, ohne dass man das in allen 10 Mappen manuell machen muss?

Vielen Dank schonmal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?