Excel Tabelle erstellen mit Zwischenräumen?

3 Antworten

Wenn du die beiden ersten Daten in A2 und A4 schreibst, dann markierst du die Zellen von A2 bis A5 (!), gehst auf den kleinen Punkt rechts unten und ziehst diesen nach unten. Damit werden die Daten nach unten hochgezählt. Du solltest des jeweilige Datum in einem kleine Sichtfenster sehen. Wenn du am Ende des Jahres angekommen bist, hörst du auf mit dem Ziehen. Die Leerzeilen dazwischen werden damit auch entstehen.

Okay, das hat geklappt mit den Wochen.. und wie krieg ich das jetzt mit dem Datum hin?

Also.. als Beispiel für dieses Jahr:

Woche 1 (A2) Mo. 03.01.2011 (B2) Woche 2 (A4) Mo. 10.01.2011 (B4) Woche 3 (A6) Mo. 17.01.2011 (B6)

kann ich das kopierfähig machen? weil irgendwie, wenn ich das so makriere wie bei den Wochen, dann habe ich abwechselnd 03.01 und 10.01 und 17.01, heißt Woche 4 wäre dann wieder der 03.01 anstatt 24.01

0

Meine Antwort zu Deiner Nachfrage bei PeterSchus Lösung:
Zuerstmal, bei mir klappt das mit dem Runterziehen auch bei den Datümern. (B2:B5) markieren und dann runterziehen, und es läuft immer weiter. Versuche vlt. mal beim Runterziehen STRG zu drücken, könnte helfen.
ODER:
Du schreibst in B4 dieses Förmelchen:
=B2+7
markierst dann B4:B5 und ziehst es runter.
Klappt eins von Beidem?

Wenn du erstmal 3-4 Wochen eingetragen hast einfach die ausgefüllten Zellen markieren und am unteren rechten Eck nach unten ziehen. Excel erkennt dann dein Muster und setzt es fort.

Excel Definitionsbereich?

Hallo,

Ich stehe in Excel vor einem Problem. Ich will, dass Excel mir eine Tabelle nach einem gewünschtem Definitionsbereich erstellt. Dafür trage ich bei "B2"" dann den Minimum-Wert ein, bei "B3" den Maximumwert und bei "B4" die Schrittweite (wenn die Schrittweite z.B. 1 ist soll er immer um 1 nach unten gehen, bei einer Schrittweite von 0,5 immer in 0,5er Abständen). Jetzt soll mir Excel eine Zahlenfolge von "A7" aus nach unten erstellen, aber immer in der vorgegebenen Schrittweite und auch nur von dem vorgegebenen Minimum zum Maximum (oben der niedrigste Wert, unten der höchste). Wenn mein Minimum jetzt z.B. -20 und mein Maximum 20 ist soll er mir eine Zahlenfolge von -20 bis 20 erstellen. Unter 20 darf die Tabelle nicht mehr weiter geführt werden. Allerdings will ich die drei Werte (Minimum, Maximum und Schrittweite) immer ändern können. Kann mir dort irgendjemand helfen? Bitte um schnelle Antwort :D

LG Niklas

...zur Frage

Excel Tabelle - Zelle färben, wenn Wert identisch mit bestimmter Zelle?

Hallo!

Ich habe ein wohl etwas seltsames Problem. Ich möchte bei Excel in einer Tabelle nur jene Zellen färben, welche denselben Text enthalten wie eine andere Zelle. Ist etwas kompliziert zu verstehen, glaub ich, deshalb noch ein Beispiel:

Ich erstelle eine Aufgabenliste mit mehreren Namen. In eine Zeile trage ich die Namen ein und meine Tabelle ruft mit einem "=WAHL"-Befehl den richtigen Namen im richtigen Feld ab.

Werte:

A1 = "Name1", B1 = "Name2", C1 = "Name3"

Bedingung für Wahl (Wenn in A2 "1" steht, dann steht "Name1" in Feld A4; wenn "2" steht, dann "Name2", usw.):

A2 = "1", B2 = "2", C3 = "3"

A3 = "2", B3 = "3", C3 = "1"

Beginn Tabelle:

A4 = "Name1", B4 = "Name2", C4 = "Name3"

A5 = "Name2", B5 = "Name3", C5 = "Name1"

Und jetzt hätte ich gerne meine Tabelle so formatiert, dass alle Zellen mit rot gefärbt werden, wenn sie DENSELBEN Text enthalten wie Zelle A1, alle Zellen grün die identisch mit B1 sind, usw. Mein Problem ist, dass ich den Wert/Text in Zelle A1, B1, usw. auch ändern können will, diese Formatierung aber beibehalten möchte.

Das mit der bedingten Formatierung kenne ich bereits. Aber es übernimmt mir nicht die Farben, wenn ich bspw. nur "=A1" eintrage.

Weiß jemand wie das geht? Ich finde nur Erklärungen dazu, wie man Zellen bei BESTIMMTEN Text formatiert, oder immer, wenn in Zelle XY etwas steht. Bitte fragt nochmal nach, wenn ich mich unklar ausgedrückt haben sollte.

...zur Frage

Google Spreadsheet Formeln?

Moin!

Ich würd gerne in Google Spreadsheet einige Sachen automatisch einfügen lassen.

Genauer möchte ich in A1 ein Datum eintragen (bspw 13.03.18) und mir dann von Google in A2. B2, C2, D2, E2, F2 und G2 die folgenden Wochentage mit Datum eintragen lassen, beispielsweise dann 'Montag, 13. März' in A2, 'Dienstag, 14. März' in B2 usw.

Nun ist die Frage, wie ich das mache, welche Formeln oder Formatierungen ich dafür nutzen muss und so weiter.

Vielen Dank für eure Hilfe!

...zur Frage

Wenn-Dann-Formel inkl. Stundenermittlung?

Hallo,

es geht mir um folgendes Problem.

Ich muss über die Arbeitszeiten den Mitarbeiter aus statistischen Gründen eine Excel-Tabelle erstellen. Dabei geht es um den genauen Zeitpunkt des Arbeitsanfangs und des Arbeitsendes. Ist der Mitarbeter über zwei Tage vom Arbeitssitz entfernt, so wird bis 24 Uhr gerechnet. Folgendes Beispiel:

A1: 8:23 (Arbeitsbeginn) // B1: 24:00 (Arbeitsende) // separate Zeit:

A2: 0:00 ("Arbeitsbeginn) B2: 15:38 (endgültiges Arbeitsende) // separate Zeit:

Da die Arbeitszeit von 23:00 bis 6:00 des nächsten Tages in jeder Zeile separat dargestellt bzw. berechnet werden soll benötige ich eine Formel, die mir die Stunden pro Tag automatisch ausrechnet. (von 23:00-24:00 und 0:00-6:00).

Danke schonmal vorab.

...zur Frage

EXCEL Wenn-Funktion Arbeitsplan

Guten Abend, ich bin gerade dabei mit Excel einen Arbeitsplan für unsere Mitarbeiter zu erstellen. Die Tabelle ist soweit fertig, nur hätte ich gerne noch eine weitere Funktion bei der ich nicht weiterkomme.

Ich hätte gerne, dass wenn ich in ein bestimmtes Feld F (FREI), K (KRANK), U (URLAUB) oder S (SCHULE) einsetze in meinem Plan der Wert im Feld automatisch von 0,5 Std auf 0 Std gesetzt wird. So sieht im Moment meine Formel aus: =WENN(ISTFEHLER(ODER(SUCHEN("F"=B3;"U"=B3;"S"=B3;"K=B3")));0,5;0)

Die Formel funktioniert allerdings nur bei K und nicht bei den anderen Buchstaben. Wo steckt der Fehler in meiner Formel?

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Excel: Abfrage beim Öffnen

Hi,

ich möchte eine Excel Vorlage erstellen.

In einem Beispiel soll in A1 die Anrede stehen und in B2 der Name von einer Person.

Beim Öffnen der Vorlage soll mich Excel fragen ob es sich um "Herrn" oder "Frau" handelt, also mich vor eine Auswahl stellen. Wenn ich Herrn anklicke, soll dies in A1 erscheinen.

Nachdem ich auf OK geklickt habe soll ein zweites Fenster geöffnet werden, bevor Excel mich in die Tabelle lässt, indem ich den Namen eintragen kann, der dann in B2 erscheint.

Vielen Dank im Voraus für alle ernst gemeinten Bemühungen :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?