Excel Tabelle durchsuchen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich beziehe mich jetzt mal nur auf den ersten Teil Deiner Frage.
Angenommen in AY123 steht der gesuchte Anfangsbuchstabe, also J.
Und der höchste Wert wird nur in der Spalte AS gesucht (für beide Spalten wäre es komplizierter). Dann sollte die folgende Formel klappen:

{=INDEX(AR1:AR999;(MAX(WENN(LINKS(AR124:AR999;1)=AY123;AS124:AS999+ZEILE(AS124:AS999)*0,001))-GANZZAHL(MAX(WENN(LINKS(AR124:AR999;1)=AY123;AS124:AS999+ZEILE(AS124:AS999)*0,001))))*1000)}

**ACHTUNG!**
Das ist eine Matrixformel.
Das bedeutet: Die geschweiften Klammern {} NICHT mit eingeben, sondern die Eingabe der Formel NICHT mit ENTER abschließen, sondern mit:
STRG & SHIFT & ENTER (alle drei gleichzeitig).
DAS erzeugt die { } und macht die Formel zu einer Matrixformel.

Leider ist mir das etwa "monströs" geraten, aber ich komme im Moment auf keine schönere, sprich kürzere, Lösung. Vielleicht ist da ein anderer Experte hier fitter!? Funktionieren müsste es so jedenfalls.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blacky2000
18.06.2016, 20:41

Vielen Dank =)

funktioniert super, würde mich mal interessieren wie lange du gebraucht hast um darauf zu kommen oder hast du dir das nur angeguckt und wusstest was zu machen ist?

0

Die Cäsar-Verschlüsselung kannst du folgendermaßen machen:

In der Spalte A gibst du die Buchstaben A-Z ein. In D1 um wie viele Buchstaben verschoben werden soll. Kann positiv oder negativ sein!

In B1 gibst du ein:

=ZEICHEN(REST(CODE(A1)-65+$D$1;26)+65) 

Um wieder zu entschlüsseln in C1

=ZEICHEN(CODE(B1)-$D$1)

Diese Formeln nach unten ziehen bis Z

Wenn du die Zahl nicht kennen solltest, so verschlüssel einen langen Text. Im Deutschen kommt der Buchstabe E am häufigsten vor. Also im verschlüsselten Text nach den Buchstaben suchen, der am häufigsten vorkommt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blacky2000
18.06.2016, 15:11

Ich will "Cäsar Verschlüsselung mit Schlüsselwort" knacken! NIcht die einfache, die sollte jedes Kind hinkriegen, es reicht mir wenn du mir sagst wie ich durch eine Formel die Tabelle, nach Bigrammen filtern kann und diese dann ausgegeben werden

Mit "Cäsar Verschlüsselung mit Schlüsselwort" ist gemeint das man ein Schlüsselwort an den Anfang des Alphabets schreibt, und es dann fortsetzt ohne Buchstaben zu wiederholen, was heißt das sich die Verschiebung immer mal wieder ändert. Also wenn das Schlüsselwort "Montag" ist sieht das ganze so aus:

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
M O N T A G H I J K L P Q R S U V W X Y Z B C D E F

 

1

nur zum Prinzip: Die Cäsar-Verschlüsselung ist die Einfachste, wenn man das Alphabet nimmt, aber natürlich auch die Unsicherste..

+3 zB: A=>D, B=>E, C=>F usw. und dann natürlich rückwärts entschlüsseln. Hat man mal ein einziges Buchstabenpaar, nimmt man einfach

=Zeichen(Code(Teil(A1;n;1)+3), allerdings ergeben sich Komplikationen am Übergang A=>Z. n ist eine Laufzahl, die man zB durch Spalte() simulieren kann.

Im Prinzip ist auch Rot13(...) eine Cäsar-Verschlüsselung

(diese Funktion  gibts glaube ich aber nur in OO/LO)


Zum ersten Teil der Frage: Beim benutzerdefinierten Filter gibts m.W die Oprton: beginnt mit zB "J"
Ansonsten eine Matrixformel, aber erst heut abend wieder, dann ausführlicher, wenn noch keine erschöpfende AW da wäre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blacky2000
18.06.2016, 13:40

=Zeichen(Code(Teil(A1;n;1)+3), allerdings ergeben sich Komplikationen am Übergang A=>Z. n ist eine Laufzahl, die man zB durch Spalte() simulieren kann.

Wenn man mit 3 verschlüsseln will, kann man einfach die stelle im Alphabet bei A ist es 1, mit dem Schlüsseladdiert dann überprüft ob die Summe größer als 26 ist, wenn ja dann einfach 26 subtrahieren und diese Zahl dann mit 64 addiert hat man 68 dies dann über "ZEICHEN" umwandeln lässt, kann man alle Verschieben ohne das Komplikationen auftreten.

Aber du hast auch meine letzen Zeilen falsch verstanden, mit "Cäsar Verschlüsselung mit Schlüsselwort" ist gemeint das man ein Schlüsselwort an den Anfang des Alphabets schreibt, und es dann fortsetzt ohne Buchstaben zu wiederholen, was heißt das sich die Verschiebung immer mal wieder ändert.

Zum Filter: Wie soll ich das machen der muss (automatisch) 26 mal filtern und das gefilterte Bigramm immer in eine andere Zelle schreiben, da weiß ich nicht wie die Filter Funktion das machen sollte?

Ok, würde mich dann freuen wenn du mir das mit der Matrixformel dann erklärst, hört sich gut an ;)

0

Was möchtest Du wissen?