EXCEL Tabelle - Berechnung Arbeitszeiz

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, ich arbeit nicht mit excel, sondern mit open office, aber da die Programme ja sehr ähnlich sind, kann ich ja vielleicht trotzdem helfen: ich denke, man kann die einzelnen Zellen als Uhrzeiten formatieren (bei open office über : format -> cells -> numbers -> aus der Scroll-Liste auswählen: time) Dann versteht das Programm alle eingegebenen Zeiten und rechnet dementsprechend auch alles mit Minuten richtig aus. Dann müsste es eigentlich funktionieren. Viel Erfolg!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GenauDerMarco
30.01.2013, 14:53

Habe ich mir auch gedacht. Habe die Formatierung an den gewünschten stellen auf "Zeit" geändert. Hat aber nichts gebracht. AUch "Datum" hat nichts bewirkt hmm...

0

Wenn Du eine Uhrzeit im Format HH:MM in eine Zelle eingibst, wird die automatisch als Fließkommazahl gespeichert. Der Doppelpunkt ist natürlich wichtig.

Die Formel oben ist richtig und funktioniert in jedem Fall, doch Du kannst sie vereinfachen:

=C2-B2-WENN(C2-B2>6;0,5;0)

Achte dann nur darauf, dass die C und B-Spalten als Standard formatiert sind, damit die Zeiten auch als solche erkannt werden. Gibst Du dann 6:30 ein (Doppelpunkt), dann passt es.

Punkte gehen überhaupt nicht und Komma macht Kommazahlen daraus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GenauDerMarco
30.01.2013, 14:51

Hi, ... kleiner Zwischenstand:

  • Uhrzeit habe ich nun geändert in HH:MM ( in dem Fall 10:30).
  • Die Spalten in der die Uhrzeiten stehen sind als "Standard" formatiert.
  • Formel habe ich erstmal gelassen da ich das mit der vereinfachung nicht hinbekommen habe

... Ergebnis ist nun "0,3333333"

Hier ein Screenshot: http://www10.pic-upload.de/30.01.13/lwxg5v222n.jpg

0

Was möchtest Du wissen?