Excel SVERWEIS mit anschließender WENN-Funktion

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Da ich leider nicht durch deine Namesgebung durchsteige, hier ein Beispiel das du ja entsprechend anpassen kannst:

Spalte A: Kundennummern

Spalte B: Rabatte (0/-1)

Spalte C: Bruttopreise

Zelle F9: relevante Kundennummer

=SVERWEIS(F9;A:C;3;0)+SVERWEIS(F9;A:C;3;0)*SVERWEIS(F9;A:C;2;0)*0,35

obwohl ich auch hier die Verwendung des SVERWEIS anprangern muss. Er ist unflexibel, nicht gut lesbar,...., bla bla bla... Ihr kennt meine Meinung dazu.

Viel toller:

=INDEX(C:C;VERGLEICH(F9;A:A;0))+INDEX(C:C;VERGLEICH(F9;A:A;0))*INDEX(B:B;VERGLEICH(F9;A:A;0))*0,35

Was möchtest Du wissen?