Excel Profis, wie stelle ich diesen Tabellenbezug her?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,
ich nehme an, die Tabelle 1 und die Tabelle 2 unterscheiden sich in den Preisen und in den Stückzahlen - Richtig?
Wenn du jetzt z.B. die Stückzahlen aus Tabelle 1 (aus Spalte C) zu den Stückzahlen aus der Tabelle 2 (aus Spalte C) addieren möchtest, dann lautet die Formel in C2 der Tabelle 3 so:

=Tabelle1!C2+Tabelle2!C2

vorausgesetzt, die Artikel sind in der gleichen Reihenfolge.

LG Distel

Das hört sich erst einmal sehr logisch und gut an. Ich muss mal eben ein paar Probedaten eingeben und probieren. Danke. LG

0
@helfegern

Cool, danke, genauso hatte ich mir das vorgestellt. Darf ich Dir noch eine Frage stellen, da Du ja ganz offensichtlich sehr gut bescheid weißt. In allen 3 Tabellen stehen ja jetzt die gleichen Kundendaten in der gleichen Reihenfolge, aber nur, weil wir diese in jeder Tabelle so eingetragen bzw. reinkopiert haben. Falls jetzt ein Kunde in Tabelle 1 entfernt würde (und vergessen würde diesen in den anderen beiden Tabellen auch zu entfernen), dann stimmt der Bezug in Tabelle 3 ja gar nicht mehr. Weil Kunde 3, wäre dann ja unter Umständen Kunde 2. Kann ich auch irgendwie hinbekommen, wenn ein Kunde aus einer der Tabellen entfernt wird, dass dieser dann in den anderen beiden Tabellen auch weg ist, damit die Reihenflolge erhalten bleibt? LG

0
@helfegern

Ja, das kann man zwar machen, aber erklären kann ich das nicht im Forum.
Du kannst entweder deine Datei hochladen, wenn da nichts geheimes drinsteht,
oder du schickst sie mir zu
an: Benutzername35 (at) gmx.de
dann VERSUCHE ich mal, ob ich das hinbekomme.

0
@Distel35

Hallo Helfegern,

erstmal Danke für die Hilfreichste Antwort,
und dann habe ich noch eine Lösung für dein Problem gefunden.
Ein ähnliches Problem wurde am 29.06.2010, um 11:42 Uhr schon mal hier behandelt und von augsburgchris gelöst.
Schau mal da:
http://www.gutefrage.net/frage/excel-tabellen-vergleichen

aber genau auf die Uhrzeit achten!!!

LG Distel

0
@Distel35

Ich danke Dir vielmals für Deine Mühe. Ich habe mir das angeschaut. Das ist echt hart, härter, am härtesten für mich. Da muss ich erst einmal durchsteigen, aber ich werde es auf jeden Fall versuchen. Bislang habe ich mich nämlich immer nur mit Formeln befasst, die ich auch schnell und leicht nachvollziehen konnte. Aber niemand hat gesagt dass es leicht wird!!! LG

0

Warum überhaupt 3 Tabellen für diesen Vorgang? Man kann doch alles auf einem Tabellenblatt mit genügend Spalten unterbringen, dann besteht auch nicht die Gefahr, dass auf Blatt 1 oder 2 ein Kunde/Artikel unbemerkt entfernt wird und dadurch ein falscher Bezug entsteht.

Weil jede Tabelle einen anderen Vorgang darstellt und vorerst, wie bislang gewohnt, abgeheftet werden soll. Daher darf die Tabelle nicht größer als eine DIN A4 Seite werden. LG

0

Wenn ich es richtig verstanden habe...

Gehe auf Blatt 3, in eine zelle, tippe = ein, wechsle unten das Blatt, auf dem die entsprechende Postion steht und bestätige gleich mit Enter (kein wechslen auf ein anderes Blatt). Dann hast du aber nur die exakte bezeichnung wie auf Blatt 1.

Möchtest du andernfalls auch das ganze mit S-Verweisen verknüpfen, sprich, du gibst Kundennummer 100 ein und es erscheint gleich der Preis für den Kunden 100. Gibst du nummer 200 ein, erscheinen die Preise für Kunden 200????

Das ganze so zu erklären ist schwierig. Am Monitor ist das einfacher, wenn man davor sitzt. Ich hoffe, ich konnte soweit helfen.

S-Verweis hört sich gut an, kannst Du das näher erklären. LG

0
@helfegern

Einen S-Verweis so aus der Hüfte herau zu erklären ist schwierig. Dafür solltest du vielleicht mal in der Hilfe oder über den Funktionsmanager in Excel heranziehen.

Generell solltest du dafür dann evtl. ein extra Tabellenblatt (je nachdem wie deine Daten auf Blatt 1 und 2 platziert und dargestellt sind) erstellen, mit den relevanten Daten, die zueinander stehen sollen. In dem Tabellenblatt, in dem das Ergebnis erscheinen soll, musst du den bezug zu der Spalte herstellen, in der die Information steht, die du dann eingibst. Wenn du z.B. Müller-Lüdenscheid auf Blatt 3 eingibst, erscheitn dann beispielsweise gleich ein Preis daneben, den diesem Kunden verrechnet wird. Um zu wissen, welcher Preis das ist gehst du auf Blatt 4 (das neue Tabellenblatt) und siehst, dass neben der Zelle Müller-Lüdenscheid der entsprechende Festpreis geschlüsselt ist.

Wie gesagt, das ganze so zu erklären ist a weng schwierig. Zur Not, mache ne Kopie von der Excel-Datei, arbeite mit dieser und füge den S-Verweis mal ein. Über den Fuktionsmanager kann man a weng experimentieren. Der geht dir aber zur Hand und erklärt dir auch, welche Argumente du wofür benötigst. oder du suchst in Youtube mal Anleitungen dazu. Hoffe ich konnte damit erstmal helfen und du kannst damit dein Problem lösen.

0

Gibt es so ein Makro, was unterschiedlich große Tabellen untereinander kopiert?

Ich habe 5 Tabellenblätter in MS Excel. In 4 befinden sich jeweils eine Tabelle. Jede Tabelle hat gleich viele Spalten. Diese erstrecken sich von Spalte A - H. Diese Tabellen sind aber unterschiedlich lang. Jede Spalte einer Tabelle ist gleich lang. Im Grunde genommen hat jede Tabelle die Form eines Rechtecks, nur dass das Rechteck bei der einen Tabelle länger ist als bei der anderen.

Problem: Ich möchte die Tabellen in Tabellenblatt 5 einfügen und zwar direkt untereinander ohne Leerzeile. Deswegen benötige ich ein Makro was erkennt wann die Tabelle von Tabellenblatt 1 aufhört, sodass die Tabelle von Tabellenblatt 2 direkt unter die Tabelle 1 kopiert werden kann. Dann muss das Makro erkennen wie groß die Tabellen 1 und 2 zusammen sind, sodass die Tabelle 3 auch direkt unter Tabelle 2 kopiert werden kann und dasselbe mit Tabelle 4.

Danke für eure Antworten :)

...zur Frage

Excel Wenn Wert in Spalte dann kopieren Zelle Makros ?

Hallo liebe Leute,

ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen mit meinem Problem.

Ich habe folgendes Problem:

Ich habe in verschiedenen Worksheets Tabellen in denen ein Wert X steht oder Y.

Ich würde hierfür einen Durchlaufmakros benötigen der die Tabellen durchsucht und mir immer bei Wert X die ganze Zeile zb. von B1 bis M1 in die erste Arbeitsmappe kopiert.

Veranschaulichung:

Mappe1 Mappe2 Mappe 3 Mappe4

In Mappe1 befinden sich von B34:M81 leere Zellen in denen später die kopien kommen sollen.

In den restlichen Mappen soll die Spalte M auf Wert U abgefragt werden, ist dieser U sollen die davorliegenden Zellen A:J in den Bereich der ersten Mappe kopiert werden.


Ich hoffe mir kann jemand helfen.

...zur Frage

Suche Excel Formel, die Zeilenwerte aus einer Spalte solange KONTINUIERLICH absucht bis immer Wert X erreicht ist, und dann Werte aus Nachbarzeile addiert?

Hallo,

also mein Problem ist das Folgende: Ich habe zwei Spalten. In der einen Spalte (A) befinden sich in den Zeilen entweder der Wert 1 oder 0. In der zweiten Spalte (B) steht immer der gleiche Wert in Millisekunden. Ich würde Excel gerne den Befehl geben, dass die Spalte B solange (und KONTINUIERLICH!) abgesucht wird bis dass der Wert X erreicht ist UND mir dann die SUMME aus den zugehörigen Zeilenwerten aus der Spalte A herausgibt.

Ich versuch's nochmal zu verdeutlichen: Angenommen die Zeilen in Spalte B haben immer den 20ms. Der Wert X beträgt 5s (also 5000ms). Mithilfe der Gleichung sollte Excel nun Spalte B immer solange durchfahren bis ein Intervall von <= (Kleiner/Gleich) 5000ms erreicht ist, gleichzeitig die entsprechenden Zeilenwerte in Spalte A addiert, und im besten Fall diesen Vorgang solange wiederholt bis zum Spaltenende. Damit möchte ich mit anderen Worten feststellen können, wie häufig ein Event in einem Intervall (in diesem Beispiel von 5000ms!!) stattfand. Weitergedacht würde also in diesem Beispiel pro Intervall 250 Events stattfinden, wenn in Spalte A immer der Wert 1 ständ.

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen...Wenn nicht, versuche ich mich nochmal besser auszudrücken, aber das ist zunächst alles, was ich sagen kann. Beste Grüße und danke schon mal für jegliche Hilfe! Marcel

...zur Frage

Wie kann ich in Excel über eine Vorauswahl (drop-down oder Wert) Daten zur weiteren Bearbeitung auswählen?

Konkret geht es um Toleranzberechnungen. Mit einer Bewertungsmatrix wird die Toleranzklasse ermittelt (z. B. TG6) nun möchte ich die Allgemeintoleranzen, also die entsprechenden Werte von TG6 in Abhängigkeit des Maßwertes X berechnen.

Quasi: Wenn TG6 berechnet ist, dann nimm für Wert X die entsprechende Toleranz aus Liste für TG6.

Wie mache ich das?

Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Excel von bis Summen, Produkte etc.?

Hallo zusammen,

die Frage klingt vielleicht doof, aber mein Problem ist eigentlich relativ einfach.

Ich habe spalte A in der stehen Zahlen aufsteigend von 1 - unendlich Spalte b stehen zahlen

nun möchte ich in einem getrennten Bereich angeben, rechne alles zusammen was zwischen z.B. Zeile 12 und 25 steht, ob jetzt multiplizieren, subtrahieren oder addieren ist ja erstmal wurscht.

Dazu habe ich eine Zelle mit VON in der ich die Zeile angeben und BIS in der ich die Zeile angebe, hinten dran werden dann noch Maximalwerte, Minimalwerte und Durchschnitt etc. gebildet.

so eine echte Idee hatte ich bisher nicht, wie ich der summenformel oder anderen Formeln diese Infobeibringen kann oder kann ich das Zeilennummer innerhalb einer Formel durch einen Verweis auf eine andere Zelle einfügen mal ganz simpel ausgedrückt in etwa so?

=summe(A(F9):A(G9)) ich weiß das diese nicht funktioniert aber ich denke hiermit das Prinzip dargestellt zu haben, was ich erreichen will.

Vielen Dank an alle helfenden schon einmal.

...zur Frage

Wie kann ich zwei Tabellen vergleichen und nach Nummern suchen die Summe addieren und übertragen?

Hallo, ich habe zwei Tabellen oder Listen, in der einige Materialnummern aufgeführt sind. in der Zweiten Tabelle kommen die gleichen nr. vor mit einer Menge. Diese Summe sollte übertragen werden.

Beisp.

Tabelle 1

MatNr. Summe

123

124

125

Tabelle 2

MatNr. / Stück

123 / 10

123 / 15

124 / 8

124 / 6

124 / 5

Jetzt soll er aus der zweiten Tabelle alle Mengen mit der Nr 123 addieren und als Summe in Tabelle eins unter Mat 123 eintragen.

Vielen Dank für die Hilfe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?