Excel Problem mit aufrunden

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das geht nur mit einer komplexen Formel, die aus jedem Zahlenwert die letzten beiden Ziffern nimmt, dann entsprechend prüft, ob auf 50 auf- oder auf 00 abgerundet werden muss, und dann diese beiden Ziffern entsprechend wieder einstellt.

Wenn Du 1245,37 hast, gibst Du =Runden(Zelle;-1) ein. Das Ergebnis wäre dann 1250. Um jetzt aber da mit den 50iger Schritten hinzubekommen, mußt Du eine Hilfsabfrage auf die zweite Stelle vorm Komma (mit der Funktion rechts) machen.

Ich habe mal geschmökert und bin auf diese Frage gekommen. Meines Erachtens nach ist das ein Fall für Obergrenze, da es ja um's Aufrunden geht. =OBERGRENZE(Zahl;Schritt) =OBERGRENZE(A1;50) ergibt für A1=1245,37 den Wert 1250

Obergrenze - (Computer, Excel, aufrunden)

Probiere es mal mit dem Befehl "VRUNDEN"

Syntax: VRUNDEN(Zahl;Vielfaches)

Zahl ist der Wert, der aufgerundet werden soll. Vielfaches ist das Vielfache, auf das man Zahl runden möchten.

Hinweis: VRUNDEN rundet auf (weg von Null), wenn der Rest der Division von Zahl durch Vielfaches größer gleich der Hälfte von Vielfaches ist.

Beispiel: =VRUNDEN(8915; 50) Rundet 8915 auf das kleinste Vielfache von 50 (=8950)

Achtung: Wenn diese Funktion nicht verfügbar ist und den Fehler #NAME? zurückgibt, muss man das Add-In Analyse-Funktionen installieren.

Ja, das geht. an VRUNDEN hatte ich gar nicht gedacht.

0

Bei mir rundet VRunden in dem genannten Beispiel aber auf 8900 ab. Könnt es an der Excel-Version liegen?

0

....vielleicht mal die Berechnungsgrundlage ändern.

EXTRAS OPTIONEN BERECHNUNG

Häckchen setzen auf
Genauigkeit wie angezeigt

Fehlerhinweis ignorieren, der besagt, dass jetzt Fehlberechnungen vorkommenkönnten.

Was möchtest Du wissen?