excel nettobetrag shit!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

also ich verstehe dich so:

in Zelle A1, A2, A3 usw. stehen die Bruttobeträge der einzelnen Rechnungen und in Zelle B1 steht "20" bzw. "20%".

Dann lautet die Formel in C1 (wenn in B1 "20" steht): =A1/(100+B$1)100 bzw. wenn in B1 "20%" steht: =A1/(100+B$1100)*100

Die Formel in C1 kannst Du dann einfach soweit runterziehen wie nötig.

Hoffentlich klappts.

Lg

chirblu 17.10.2012, 03:07

na super. gutfrage mag keine Sternchen bzw. keinen Mac. Ich ersetz das Sternchen mal durch ein "x" (in Excel natürlich Sternchen !).

Formel 1: =A1/(100+B$1)x100

Formel 2: =A1/(100+B$1x100)x100

0
MrsJessii 17.10.2012, 03:55
@chirblu

dankeschön hoffe es funkt jezz sonst werd ich noch verrückt

0
Distel35 17.10.2012, 09:51
@chirblu

Hallo chirblu,

gutefrage mag Sternchen, aber wenn du sie nicht zum Formatieren einsetzen möchtest, dann setze das Sternchen, das ein Multiplikationszeichen sein soll einfach zwischen zwei Leerzeichen, etwa so:

Formel 2: =A1/(100+B$1 * 100) * 100

LG Distel

0
Netto = Brutto · 1,2

Oder was meinst du?

MrsJessii 16.10.2012, 23:16

also ich hab eine zelle mit dem bruttobetrag und eine zelle mit dem prozentsatz so würde deine version ja stimmen aba ich muss es allgemein machen so das ich die formel für mehrere untereinanderstehenden, gleichen rechnungen, verwenden kann

0
blablub7 16.10.2012, 23:19
@MrsJessii

Ok... Angenommen, in Spalte A stehen deine Bruttowerte, in Zelle B1 steht der Prozentsatz (hier: 20). Dann schreibe in C1 folgende Formel:

= A1 * B$1

Diese Formel kannst du nach unten kopieren.

0
MrsJessii 16.10.2012, 23:21
@blablub7

jaja nur irwie kommen da unforstellbar kleine werte heraus für den nettobetrag

:/

0
blablub7 16.10.2012, 23:34
@MrsJessii

ups, meine Formel war auch falsch -.-

= A1 * (1 + B$1 / 100)

Falls der Prozentwert nicht als 20 sondern als 0,2 vorliegt:

= A1 * (1 + B$1)
0

Was möchtest Du wissen?