Excel - Makros grundsätzlich aktivieren

5 Antworten

umständliche Lösung:
Leg Dir eine Datei mit Deinen Makros an und hole -ggf per µ- alle Arbeitsblätter dieser Datei in Deine Datei (Blätter rüberschieben, nicht kopieren, damit die Bezüge erhalten bleiben. Vor der Entfernung des letzten Blattes musst Du ein weiteres kreieren, sonst weigert sich xl, das letzte Blatt "herzugeben")(könnte auch sein, dass es die Datei dann ohne speichern einfach schließt, weiß nicht mehr so genau!)
anschließend schließt Du die geleerte Datei OHNE ZU SPEICHERN !!!
und bearbeitest die Inhalte in Deiner Datei weiter, unter Zuhilfenahme Deiner Makrofunktionen und Subs.
Kannst Du alles per Eigenmakro machen.
Solange Du keine Spalten/Zeilen einfügst/entfernst bzw Bezüge veränderst, kannst Du durch einkopieren Deiner Arbeitsergebnisse die Originaldatei updaten. (könnte riskant sein: Du selbst kannst einen Fehler machen oder ein anderer verändert in der Zwischenzeit was, so dass es nicht mehr stimmt. Mittel dagegen: die Datei nach dem Schließen sofort wieder öffnen, damit sie [üblicherweise] solange von niemand anderem bearbeitet werden kann. Dazu musst du aber schnell machen, sonst gibts Ärger?)

Anstatt die Blätter als Ganzes rüberzuschieben kannst Du auch pro Blatt Alles Auswählen (zB mit UsedRange oder -sicherer- mit
Range("A1:" & activesheet.specialcells(xllastcell).address(external:=false)).select
oder ...).cut Destination:=..., (ich glaube, so ging der Befehl, es gibt sicher weitere Alternativen)-
ausschneiden und bei Dir in ein Schattenblatt A1 wieder einkopieren. Anschließend ebenfalls ohne speichern wieder schließen. Bereichsnamen werden dabei nicht rübergebracht, wodurch Bezüge darauf Fehler ergeben könnten.
Kannst es ja mal ausprobieren, vllt nur mit den für Deine Arbeit wesentlichen Blättern.

Noch zu UsedRange: wenn Zeile1:1 und/oder SpalteA:A nicht genutzt werden, beginnt usedrange ggf. erst in B2!
das müsste man noch absichern mit UsedRange.Cells(1, 1).address etc.

Da das Excel Sheet auf einem Netzwerk abgelegt ist, kann ich nicht bei allen Usern die Einstellungen ändern, ich brauche also eine Lösung zur automatischen Aktivierung des Makros

Und um die automatische Aktivierung eines Makros zu verhindern gibt es die Einstellung der Makrosicherheit, dies ist doch Sinn und Zweck dieser Einstellung.

0

Ja, kann man ändern (RBMannheim hat im Prinzip Recht). Sollte man aber nicht. Oder kannst Du die Hand für die Zukunft ins Feuer legen? Dass Du nicht irgendwann einen bösen Virus/Trojaner einfängst?

dann könnte man Makros ja gleich sein lassen! So nach dem Motto: weil man mit dem Auto in einen Unfall verwickelt werden kann, darf man überhaupt nicht fahren!

0

Excel Makro so speichern, dass es auch von anderen PCs verwendet werden kann?

Ich habe eine Excel Arbeitsmappe, die ich per Mail bzw. über einen Server verschicken will. Dabei soll aber mein aufgezeichnetes Makro nicht verloren gehen, sondern von jedem, der die Datei empfängt, benutzbar sein.

Wie müsste ich das anstellen?

...zur Frage

VBA - Daten in andere Datei schreiben

Ich habe ein Excel-sheet mit Daten und Makros. Nun möchte ich die Daten in eine neue Excel Tabelle schreiben, so das keine Makro-Sicherheits meldung beim öffnen der ausgegeben Datei kommt.

Wie geht das?

...zur Frage

Excel: Zellen verknüpfen per Makros?

Hallo,

Ich möchte, dass in 4 verschiedenen Tabellenblättern jeweils in Zelle A1 der gleiche Wert steht, ich aber jede dieser Zellen ändern kann und sich die anderen dementsprechend aktualisieren. Wie genau müssen die Makros lauten und schreibt man in Makros den exakten Tabellennamen oder immer nur Tabelle1, Tabelle2 usw.?

...zur Frage

Hilfe bei Excel Makro das gefilterte Daten in eine andere Excel Datei kopieren soll?

Hallo, ich benötige ihre Hilfe bei der Erstellung eines VBA Makros für Excel. Das Makro soll folgendes leisten: Ich habe eine Excel Datei (Nr. 1) in der in einer Zelle ein Wert eingetragen wird. Nach diesem Wert soll dann in einer anderen Excel Datei (Nr. 2) gefiltert werden und anschließend sollen die gefilterten Daten aus Excel Datei Nr. 2 in die Excel Datei 1 kopiert werden. Ist das möglich?

Vielen Dank vorab für ihre Antworten.

...zur Frage

Excel Button drucken erstellen

Hallo,

ich möchte bei einer Excel-Arbeitsmappe von mir einen Button einfügen, der sobald man ihn drückt die Werte der markierten Zellen in andere Zellen einfügt und danach ein anderes Blatt ausdruckt.

z.B.: ich markiere die Zellen A1:E1 im Blatt 1 dann soll die Funktion die Werte der Zellen in die Zellen A100:E100 im Blatt 1 eintragen und danach das Blatt 2 ausdrucken.

Ich weiß, dass ich dafür ein Makro benötige, leider kenne ich mich mit Makros nicht aus.

Könnt ihr mir helfen?

...zur Frage

Makro erstellen zum öffnen, speichern und schließen mehrerer Excel-Dateien, wer kann mir helfen?

Hallo liebe Excel Experten, Ich benötige ein Makro zum öffnen, speichern und schließen mehrerer Excel Dateien. Da ich mich leider mit Makros und VBA nicht auskenne , bitte ich euch um Hilfe. Die Anordnung der Dateien sieht folgendermaßen aus. Ich haben einen Hauptordner, in dem befinden sich folgende Arbeitsmappen: Mappe 1 "Eingabe" hat 1 Tabellenblatt, Mappe 2 "Summen" 2 Tabellenblätter Mappe 3 "Ergebnisse" 2 Tabellenblätter. Dann befinden sich im Hauptordner noch 2 Unterordner, im Unterordner 1 befinden sich 20 Arbeitsmappen mit je 13 Tabellenblättern im Unterordner 2 befinden sich 30 Arbeitsmappen mit je 24 Tabellenblättern. Ich habe die Verknüpfungen so angelegt das in den "50" Arbeitsmappen je 1 Tabellenblatt das "Datenblatt" mit den Arbeitsmappen "Eingabe", "Ergebnisse" und "Summen" verknüpft sind. Die jeweils 12 bzw 23 Tabellenblätter der 50 Arbeitsmappen sind nur mit dem jeweiligen "Datenblatt" verknüpft. Ich habe es mir so vorgestellt: wenn ich die Arbeitsmappen "Ergebnisse" und "Summen" öffne und dann in der Arbeitsmappe "Eingabe" Daten ändere , möchte ich , nach Aufforderung "Daten aktualisieren" dass sich dann ähnlich wie beim Domino eine Arbeitsmappe nach der anderen öffnet , aktualisiert , speichert und wieder schließt. Das Makro in "Eingabe" sollte erst nach Aufforderung ablaufen, aber das Makro in den weiteren Arbeitsmappen sollte nach dem schließen automatisch die nächste öffnen. Das 2 Makro für die Arbeitsmappen könnte ich ja kopieren nehme ich an und dort dann immer nur den Pfad verändern bis ich alle 50 fertig habe.

ich bedanke mich schon im voraus für eure Hilfe

MfG Uwe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?