Excel Indirekt Funktion mit variablen Bezügen auf anderes und aktuelles Arbeitsblatt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vielleicht gibt es noch eine einfachere Lösung, ich bin das mit adresse angegangen

=INDIREKT("tabelle1!"&ADRESSE($D$3;SPALTE(A1);1;1))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pylo89
07.08.2016, 16:48

Funktioniert auch, komisch nur, dass sich das A1 in "Spalte(A1)" auch auf das aktuelle Arbeitsblatt bezieht und es dennoch geht. Danke!

0
Kommentar von Oubyi
07.08.2016, 17:03

DH!
Ich mache so was eher mit INDEX, da die Formel dann beim Umbenennen des Tabellenblattes weiter funktioniert. Ist aber marginal.
INDIREKT hatte aber auch einen Vorteil gegenüber INDEX, aber darauf komme ich im Moment nicht (:o).

1

Da "Tabelle1!A" ein String ist, also ein festgelegter Text, ist das schwierig.
Am besten kannst Du das imho so lösen:

=INDEX(Tabelle1!A1:A1000;$D$3)

Klappt es?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pylo89
07.08.2016, 16:45

Funktioniert! Zwar klappt das nach unten ziehen nicht, aber das ist nicht so wichtig, wie das nach rechts ziehen! Was es mit den A1-A1000 auf sich hat verstehe ich nicht ganz. Aber gut, vielen Dank!

0

Was möchtest Du wissen?