EXCEL Immer eine Zelle weiterrutschen.

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das geht nur per VBA, sprich Makro.
Ich schau mal ob ich das hinbekomme.

wäre super, auch wenn das schon klingt, als ob es schwer wäre...thx!!!

0
@Newsmann1984

Ist halb so wild, und DU musst das VBA-Script ja nicht verstehen, sondern nur benutzen(;o).
Also mache mal folgendes:
Klicke mit der rechten Maustaste auf den Tabellenreiter (Am unteren Rand, da wo z.B. Tabelle1 steht);
Dann klickst Du auf
Code anzeigen
Dadurch öffnet sich der VBA Editor.
In dem großen, leeren Fenster fügst Du folgenden Code ein:
Private Sub Worksheet_Change(ByVal Target As Range)
If Not Intersect(Target, Range("A1")) Is Nothing Then
Range("B65536").End(xlUp).Offset(1, 0).Value = Target.Value
End If
End Sub
Dann schließt Du das Fenster und Speicherst Deine Datei erstmal.
Und jetzt probierst Du es mal aus, müsste schon klappen.
Wenn noch etwas nicht stimmt, melde Dich nochmal.
Ich habe übrigens noch kein EXCEL 2007/10, aber wenn Du nicht mehr als 65536 Daten eingibst, sollte das auch damit klappen.

0
@Oubyi

VERBESSERUNG!?:
Versuche es mal mit diesem Code:
Private Sub Worksheet_Change(ByVal Target As Range)
On Error GoTo ErrorHandler
If Not Intersect(Target, Range("A1")) Is Nothing Then
Range("B65536").End(xlUp).Offset(1, 0).Value = Target.Value
Application.EnableEvents = False
Target.Value = ""
Target.Select
ErrorHandler:
Application.EnableEvents = True
End If
End Sub
Dadurch löscht er automatisch die Eingabe und bleibt in der Zelle A1.
Je nachdem wofür Du es brauchst, ist das vielleicht bequemer.

0
@Oubyi

Echt super, thx! Der DANK ist die HILFREICHSTE;-)

0

Das kannst du irgendwo in den Optionen einstellen, ob der Cursor nach "Enter eine Zeile nach rechts oder eine nach unten springt. Ich hab grad kein Excel zur Hand, sonst würd ich dir sagen wo das genau steht.

Das meint er nicht.

0

Was möchtest Du wissen?