Excel Funktion gesucht für fortlaufende aktualisierung von Werten

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn die Spalten A:D immer lückenlos gefüllt sind, dann geht das ganz einfach mit dieser Formel in E1 (und nach rechts kopieren):

=INDEX(A:A;ANZAHL2(A:A))

Sonst - wenn es Lücken gibt - hilft Dir hier die Frank Kabel - Lösung weiter
(auch nach rechts kopieren):

=VERWEIS(2;1/(A:A<>"");A:A)

[Quelle: http://www.excelformeln.de/formeln.html?welcher=48]

(Um Deinen Rechner etwas zu entlasten, kannst Du den Bereich auch eingrenzen, indem Du statt A:A dann A1:A10000 schreibst.)

Vorweg eine Frage: Gibt es in den Spalten A-D leere Zellen oder Zellen, die nicht berücksichtigt werden sollen z.B. Spaltenköpfe? Falls nein, lautet E1

=INDEX(A:A;ANZAHL2(A:A))

Für E2 verwendest du in der Formel B:B statt A:A usw. Somit steht der unterste Wert der jeweiligen Spalte in E.

Folgendes würde dir immer die letzte gefüllte Zeile in den Zellen von E anzeigen:

E1: =INDIREKT("A" & VERWEIS(2;1/(A1:A65535<>"");A:A))
E2: =INDIREKT("B" & VERWEIS(2;1/(A1:A65535<>"");A:A))
E3: =INDIREKT("C" & VERWEIS(2;1/(A1:A65535<>"");A:A))
E4: =INDIREKT("D" & VERWEIS(2;1/(A1:A65535<>"");A:A))

Alternativ kannst du VERWEIS(2;1/(A1:A65535<>"");A:A) auch in Zelle F1 schreiben und dich dann in den Formeln immer darauf beziehen mit =INDIREKT("A" & F1).

Meinst du sowas?

Viele Grüße!

Chazsmyr

P.S.: Ich sollte die Seite vor dem Absenden noch mal aktualisieren. Oubyi war schneller. ^^

Passiert mir aber auch öfter.

0

Was möchtest Du wissen?