Excel Formen zum automatischen ausrechnen meiner Überstunden?

...komplette Frage anzeigen Screenshot aus Excel - (Computer, PC, Excel)

4 Antworten

=WENN(G13>39;SUMME(G8:G12)-39;"")

wenn ich dich richtig verstanden habe meinst du das.

Kann sein, dass du die 39 in der Formel umformatieren musst, ich habe das ganze ohne Excel geschrieben.

Gedankengang: Du sagst der Formel: Wenn die Summe aller Stunden mehr als 39 ist, dann addier hier in dem Feld alles zusammen und dann zieh davon 39 ab. Dann hast du die reinen Überstunden.

Trifft das dein Problem?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MJH1998
27.06.2017, 12:50

Ja triift es, danke.

Nur die Frage: Auf was muss ich das umformatieren? Die Zeiten sind in [h]:mm:ss formatiert, wie schreibe ich das dann in der Formel? Weil so liest der das nicht aus.

0

Angenommen, du trägst in Spalte B die Stunden der Woche ein und hast in B8 dein Ergebnis. Dann könnte die Formel in B9 lauten: 

=WENN(B8<=39;"";B8-39). 

Dann werden dort nur Überstunden angezeigt, fallen keine an, bleibt das Feld leer. 

Geht auch umgekehrt: =WENN(B8>39;B8-39;"")

Mit bedingten Formatierungen kann dann das Feld noch farblich gekennzeichnet werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du willst die Überstunden berechnen aber nur wenn es mehr als 39 Gesamtstunden sind?
Warum, kann es keine Fehlstunden geben? Normalerweise sollte ja Summe der Stunden - 39 völlig ausreichend.
Falls diese Stunden nur im Falle von positiven Überstunden ausgewiesen werden soll, dann reicht die Formel
=Max(0;Summe der Stunden-39)

eine Wenn Funktion ist unnötigt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MJH1998
27.06.2017, 13:02

Doch, aber die Fehlstunden werden anders berechnet.

Das Funktioniert leider auch nicht, weil die Ausgabe wie viele Stunden es sind mit der Formatierung [h]:mm:ss ist.

Wie mache ich das dann in der Formel?

0

Was möchtest Du wissen?