Excel-Formeln verallgemeinern

3 Antworten

Du kopierst die Formel einfach in so viele Zellen, wie Du brauchst...

Nachdem Du lauter relative Bezüge verwendest, funktioniert das wunderbar. Solange in C und D kein Wert steht, bekommst Du halt eine Fehlermeldung. Wenn Dich das stört, kannst Du Deine Formel noch um eine WENN-Funktion erweitern.

zB =wenn(istzahl(C5);C5*100/D5;".")
das "." könnte auch "" (nichts) oder die Zahl 0 (ohne ""!) sein, aber bei "." siehst Du, dass in der Zelle was drin steht.
Setz übrigens den * zwischen je 2 ` (Accent grave), dann wird er dargestellt, also
````* ohne Leerzeichen.

0
@Iamiam

Mist, jetzt hat es das anders dargestellt als in der Vorschau, also (hoffentlich):
''*'' (Gravis zur Darstellung ersetzt durch Hochkomma)

0

Die Formel markieren.

Dann am kleinen schwarzen Eck rechts unten die Markierung auf den Bereich ziehen, für den die Formel gelten soll

einfach unten rechts am eck dieses vireck nach unten ziehen, dann wird das ganze übernommen

Excel INDIREKT dynamischer Zellenbezug?

Hallo,

ich möchte in einer Excel Datei mit mehreren Tabellen pro Zelle jeweils einen bestimmten Wert aus der vorherigen Tabelle ziehen um damit dann weiter zu rechnen.

Mit =INDIREKT($A$36&"!M7:M"&ZEILE(M7)) funktioniert das prinzipiell ganz gut (in A36 sitzt der Name der vorherigen Tabelle & aus der soll dann der Wert aus M7 gezogen werden). Allerdings würde ich gerne die Formel per kopieren auf andere Zellen anwenden. In vertikaler Richtung funktioniert das problemlos, in horizontaler Richtung aber nicht, denn da nimmt die Formel immer den Wert der Nachbarzelle (?).

Vielleicht kennt sich da ja jemand besser aus ^^

...zur Frage

Excel: Bedingte Formatierung zeilenweise?

Hallo zusammen :)

Ich möchte in Excel erreichen, dass wenn in einer Zelle einer Tabelle ein bestimmtes Wort steht, die gesamte Zeile der Tabelle formatiert wird, zum Beispiel mit einer Farbe ausgefüllt wird. Die Zelle befindet sich immer in der gleichen Zeile, wie die Zeile, die formatiert werden soll. Dies soll natürlich für jede Zeile der Tabelle gelten, die Zelle, von der die Formatierung abhängt, änder sich dadurch natürlich immer.

Kann man das ohne großen Aufwand realisieren?

Danke für eure Hilfe!

...zur Frage

Excel Tabelle: Farbe der Zelle wird automatisch angepasst - wie ausschalten?

Hallo zusammen,

ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann - meine Suche war bisher leider erfolglos.

Wenn ich eine Excel-Tabelle erstelle markiere ich bestimmte Zeilen in unterschiedlichen Farben. Wenn ich in der nächsten Zeile dann Werte eintrage passiert es manchmal, dass er die Zelle automatisch in einer Farbe übernimmt, die ich in der Tabelle zuvor eingetragen habe. Das nervt total: Ich möchte diese automatisch Farbmarkierung von Zellen aufheben.

Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen und hat eine Idee, wie man das ausstellt?

Viele Grüße

Katrin

...zur Frage

excel zeile automatisch einfügen

Hallo Leute Ich hab ein rießen problem. ich muss für die Arbeit eine Excel tabelle schreiben. Bin soweit auch mit der Tabelle und den Formatierungen fertig. Da ständig neue Aufträge in die Tabelle kommen weiß ich nicht wie lang sie genau wird. Mein anliegen wäre das automatisch eine zeile mit der genauen formatierun eingefügt wird, sobald ich bei der letzten Zeile angekommen bin. Dadurch würde die Tabelle nie aus leeren Zellen bestehen und wär ständig gefüllt. Für jeden Tag würd ich so eine tabelle benötigen. gibt es eine möglichkeit diese als vorlage auf ein Blatt zuspeichern und mittels mausklick auf eine neue seite zu kopieren so oft ich sie benötige

...zur Frage

Excel: Jede Zeile +5 hochzählen

Morgen. Ich würde mir in Excel gerne etwas Arbeit ersparen, denn ich muss in einer Excel Liste eine der Spalten immer +5 hochzählen. Bei 90 fängt es an und es geht bis in die mehreren 1000 und würde dies gerne von Excel automatisch machen lassen. Das ganze soll dann etwa so aussehen:

90

95

100

105

...

...

2000

...zur Frage

Rundet Excel falsch?

Hallo zusammen habe ein Problem. Ich führe beruflich eine mehr oder weniger sehr große Excel Aufstellung ca. 350 Zeilen und ca. 15-20 Spalten. In diesen Zeilen wird jeweils ein Produkt geführt und in den Spalten die Abverkäufe, Umsätze usw.. In der Tabelle sind sehr viele Formeln hinterlegt, damit sich Gesamtumsätze, Stückpreise, Gesamtkosten etc. automatisch bilden. Nun war es so, dass ich bei einer Spalt in der Formel den Allgemeinkostenzuschlag von 35 auf 38% erhöht habe. Wenn ich jetzt das Saldo zur Kontrolle im Taschenrechner nachrechne so komme ich auf eine andere Summe als mir Excel sagt. Im Taschenrechner 3000 Euro weniger als in Excel auf die gesamte Summe. Es handelt sich um eine sehr hohe Summe. Ich habe alle Formeln überprüft alles richtig hinterlegt. Woran könnte es liegen? Könnte es daran liegen, dass in der Tabelle zu viele Formeln angewendet werden? Denn der Wert der sich mit einer Formeln z.B. in Zeile 11 errechnet bekommt seine Daten wiederum von Zeile 8 und 9 und auch diese Daten sind aus einer Formel entstanden. Ist das alles Zuviel so dass er nicht mehr richtig rundet? Kann man was dagegen tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?