Excel Formel WENN mehrmals in einer Zelle verwenden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

ich seh*s wieder mal anders :=((

Da die Länge nur entweder 6 ODER 5 ist, aber nie beides gleichzeitig sein kann, ist es einfacher, beide Wenn-Formeln mit & aneinanderzuhängen, das gibt keine Klammerfehler und ist beliebig erweiterbar (solange die Ergebnisse nur Text sind. Sind es nur Zahlen, dann als Sonst 0 und mit + aneinanderhängen, mischen geht nicht):

=WENN (LÄNGE (A1)=6;ERSETZEN (ERSETZEN (ERSETZEN (A1;2;1;".");3;1;".");4;1;".");"")&WENN(LÄNGE A1 = 5; ERSETZEN (A1;2;1;".");"")

Ich hab zB in meiner Notizdatei einen Terminwarner (A:A sei das lfd Datum, darin wird das Datum täglich samt allen korellierten Aktivitäten nach oben kopiert.

=Wenn(A1="3.11.16"*1;"Termin1")&Wenn(A1="5.11.16"*1;"Arzt")&Wenn(A1="7.11.16"*1;"Sonderangebot XXX bei YYY")&Wenn(A1="10.11.16"*1;"Zahnarzt")&...(auch weit entfernte, die Länge spielt für xl kaum eine Rolle)

Die Formel runterkopieren, sie erscheint in der richtigen Position und rückt Tag für Tag näher. .

So kannst du beliebig viele Wenns aneinanderhängen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Iamiam
30.10.2016, 14:23

bei der oberen Formel fehlt natürlich eine Klammer [das kommt davon, wenn man Vorgaben übernimmt :-( ], muss heissen:
=WENN(LÄNGE (A1)=6;ERSETZEN (ERSETZEN(ERSETZEN (A1;2;1;".");3;1;".");4;1;".");"")&WENN(LÄNGE(A1)=5;ERSETZEN(A1;2;1;".");"")

(die vielen Leerzeichen hab ich rausgenommen!, werden von xl meist troleriert, aber bei weitem nicht an allen Stellen!)

0

ich hab keine Ahnung, was Du da wirklich machst, aber um eine weitere Bedingung zu integrieren, musst Du den Part nur bei SONST anhängen

=WENN(LÄNGE(A1)=6;ERSETZEN(ERSETZEN(ERSETZEN(A1;2;1;".");3;1;".");4;1;".");WENN(LÄNGE(A1)=5;ERSETZEN(A1;2;1;".")))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Genau so wie Ninombre sehe ich das auch 👍

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?