Excel-Formel: monatliche Rate und jährliche Sondertilgung in einer Formel

2 Antworten

Dafür gibt es keine Einformel-Lösung - ganz einfach weil mehrere Rechenschritte notwendig sind.

Denkbar ist vielleicht ein VBA Makro, das die Einzelberechungen zusammenfasst. Da muss man aber kurz Hirnschmalz investieren und fraglich ob das jemand umsonst macht. So was könnte man gegen Gebühr auf Twago ausschreiben.

Was spricht denn gegen den Ansatz einer Tabelle?

Ich denke auch, dass es sehr komplex ist (vllt. zu komplex für Excel).

Tabelle: Habe ich schon erstellt. Aber deshalb habe ich die Hoffnung, dass es doch mit Excel und einer Formel geht. Vllt. mit der Funktion ZZR, aber eben eine Kombination aus zwei ZZR Funktionen.

(VBA-Makro kenne ich nicht => werde ich mich einmal informieren. Hat dies etwas mit Excel zu tun?)

0

Also wenn ich eine monatliche 1% Tilgung habe dann kann ich keine monatliche Annuität von 358,33 EUR haben. Denn die monatliche Tilgung allein würde ja schon im ersten Monat 1000 EUR betragen.

1% jährliche Tilgung = im ersten Jahr 1000€ Abtrag Diese wir monatlich beglichen. 3,3% sind die jährlichen Zinsen. D.h. monatlich 358,33€. Jährlich würde ich sondertilgen.

0

Was möchtest Du wissen?