EXCEL FORMEL HILFE STunden berechnen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Was steht in X16 bzw in Z16 und was bedeutet das? z.B: wenn dort 20 steht, soll das bedeuten 20 Minuten oder Tage oder ...?

Was willst du mit der REST-Funktion? Diese gibt den Rest (Modulo) bei einer Division an. Modulo 1 ergibt kaum Sinn, das liefert den Nachkommaanteil der Zahl, bei ganzen Zahlen also "0".


Rest(....;1) macht Sinn bei Uhrzeiten-Differenzen die über Mitternacht gehen, als z.B. 23::00 bis 2:00 = 3 h.
Was der FS hier genau im Sinn hat verschließt sich mir allerdings auch nicht.


2

wenn in X16 auch ein Zeitangabe steht, dann funktioniert die Abfrage mit 40 nicht. Stunden werden in Excel zwar als 03:00 angezeigt, es steht aber tatsächlich 0,125 in der Zelle. Eine Stunde wird als 1/24 eines Tages berechnet. Relevant für die Berechnung ist der tatsächliche Inhalt, nicht die Anzeige - Du kannst die 40 durch (40/24) ersetzen.

Die Logik in der Formel muss aber auch umgedreht werden: Wenn die Stundenzahl über 40 liegt soll dieser Rest also ausgewiesen werden.
Die Funktion von Z16 ist mir nicht ganz klar - Du willst das von X16 abziehen, um auf den Wert über 40 zu kommen. Dann müsste in Z16 ja 40:00 stehen.
Wenn dem so wäre, geht die Formel auch anders
=TEXT(MAX(X16-Z16;0);"hh:mm")

Das ginge in dieser Weise auch, wenn Du die 40h in der Formel abfragen willst:
=TEXT(MAX(X16-(40/24);0);"hh:mm")



Ich müsste um dir helfen zu können genau wissen was in den jeweiligen Zellen drin steht. Also Minuten, Stunden, volle Zahlen oder Texte. In deiner Wenn-Bedingung fällt mir schonmal auf dass du X16 auf kleiner 40 prüfst und niccht wie von dir im zweiten Absatz angegeben auf größer 40.

Hallo,

ich würde gleich mit Heximal rechnen.

Anbei die Abbildung (da Erklärung zu langwierig) wie ich das Problem lösen würde.

Gruß Tron

 - (Excel, Formel, wenn)

Probiers mal mit Text(Rest(X16-Z16;1/24);"[h]:mm")

[h]: könntest du auch weglassen.

In xl ist die Einheit 1 der Tag, die Stunde ist also 1/24

Was möchtest Du wissen?