Excel Formel: Eine Suchfunktion mit mehreren Ergebnissen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Tedd,

ich kann mir dafür eine andere, wesentlich einfachere Lösung vorstellen: In Rechenblatt 1, Spalte A steht Dein Originalprodukt (Name), in Spalte B das Alternativprodukt. Hast Du zum Produkt A mehrere Alternativen, trägst Du das Produkt A in mehrere Zeilen ein.

Nun kannst Du auf Spalte A ganz einfach einen Filter machen (Data / Filter) und das gewünschte Produkt auswählen. Voilá!

Natürlich kannst Du beliebige weiter Daten in anderen Spalten unterbringen; die Wiederholung der Eingabe von Daten des Originalproduktes lässt sich dabei nur mit etwas komplizierteren Methoden vermeiden, z.B. eine Tabelle mit den Daten deines Originalproduktes in Arbeitsblatt 2, aus der sich Arbeitsblatt 1 dann per SVERWEIS oder INDEX / VERGLEICH die Daten holt. Dann kannst Du auch in Spalte A per Datavalidation die Eingabe des Originalproduktnamens auf die existierenden Produkte beschränken, um z.B. Schreibfehler (Produkt A, Prodkt A) zu vermeiden.

Das hier beschriebene Vorehen sollte dein Problem lösen.

http://www.excelformeln.de/formeln.html?welcher=28

beachte die Hinweise zu Martixformeln:

ACHTUNG!

Das ist eine Matrixformel.

Das bedeutet: Die geschweiften Klammern {} NICHT mit eingeben und die Eingabe der Formel NICHT mit ENTER abschließen. Schliesse stattdessen die Formel mit STRG & SHIFT & ENTER (alle drei gleichzeitig) ab, das erzeugt die {} und macht die Formel zu einer Matrixformel.

Was möchtest Du wissen?