Excel erkennt die Funktion zählenwenn() nicht.?

3 Antworten

Ist die Zelle, in die Du die Formel eingeben willst vielleicht als "Text" formatiert?
Wenn ja, dann formatiere sie zuerst als Standard, gib dann die Formel ein und formatiere erst DANN wieder als Text.

Das ist seltsam. Das heißt, wenn du den Funktionsassistenten aufrufst und dort "Statistik" auswählst, wird ZÄHLENWENNS unten aufgelistet, aber nicht ZÄHLENWENN?

Excel Funktionen verstehen und richtig anwenden?

Hallo 😊

Ich habe ein Problem mit Excel Funktionen..

Die einfachen Funktionen wie z.B. wenn, sverweis oder zählenwenn etc. verstehe ich so ungefähr.

aber wenn ich dann eine verschachtelte wenn mit oder und und dann hab ich schon ein problem weil es mir zu unübersichtlich wird.

Außerdem verstehe ich die Angaben bei Tests oder Aufgaben überhaupt nicht.

gibt es da irgendwelche tips :/ danke😚 

...zur Frage

Excel bedingte formatierung farbige zellen zählen

als bedingung habe ich : Zellwert zwischen D12-E12D12 und D12+E12D12 wenn ich jetzt mit Zählenwenns das hier eingebe: =ZÄHLENWENNS(C10;C12;C14;">D12-E12D12";C10;C12;C14;"<D12+E12D12") kommt nur null raus was mache ich falsch

...zur Frage

Excel berechnen wann man 10 000 Tage alt ist?

Hey, wie kann ich mit in Excel berechnen wann ich 10 000 Tage alt werden, also wann ich den 10 000 Tag in meinem Leben feiern kann.

...zur Frage

Excel Problem: ZÄHLENWENN mit 2 Bedingungen?

Hallo, Ich habe ein Problem mit der ZÄHLENWENN funktion bei Excel. Ich möchte zählen wenn in den Spalten E bis H „SC“ steht UND in Spalte K „ok“ steht. Habe folgendes eingegeben: =ZÄHLENWENNS(E:H;"=SC";K:K;"=ok") Es kommt allerdings die Fehlermeldung #WERT!

Wenn ich die Zählfunktionen einzeln (also =ZÄHLENWENNS(K:K;"=ok") und =ZÄHLENWENNS(E:H;"=SC") ) eingebe funktioniert es einwandfrei. Kann mir bitte jemand helfen?

...zur Frage

EXCEL Formel Begrenzung auf Teilbereiche

Ich brauch noch mal Hilfe, denn jetzt wirds mir zu kompliziert... ich möchte die Formel noch so abändern, dass sie sich nicht auf zusammenhängende Spalten bezieht, sondern auf ausgewählte Zellen.

Momentan sieht die Formel wie folgt aus: =WENN(F9="";"";WENN(ZÄHLENWENN(E9:I9;">0")>0;SUMMEWENN(E9:I9;">0";E9:I9)/ZÄHLENWENN(E9:I9;">0");0))

So hatte ich gedacht, dass ich sie einfach abändern könnte: =WENN(E9="";"";WENN(ZÄHLENWENN(($E9;$G9;$I9);">0")>0;SUMMEWENN(($E9;$G9;$I9);">0";($E9;$G9;$I9))/ZÄHLENWENN(($E9;$G9;$I9);">0");0))

Das funktioniert aber nicht. Ich erhalte dann #WERT!

Welches Excel-Genie kann mir helfen?

...zur Frage

Excel ZÄHLENWENN mit relativen Bezug auf Zelle oberhalb der aktuellen

Hallo,
Ich habe eine Tabelle, in der ich die erste Spalte auf Duplikate überprüfen möchte.
Dazu sorteiere ich diese Spalte (alles Zahlen) in aufsteigender Reihenfolge und möchte nun die "Zählenwenn"-Funktion verwenden, um die Duplikate zu zählen.
Da die Spalte ja sortiert ist kann ich sicher sein, dass gleiche Zahlen immer übereinander liegen, sodass ich in der "Zählenwenn"-Funktion folgendes haben möchte:

=ZÄHLENWENN(Bereich;Inhalt=Inhalt der Zelle oberhalb)

Die Zählenwennfunktion durchläuft ja alle Zellen im Bereich, weshalb (theoretisch) die Funktion "Adresse()" mit "Zeile()" und "Spalte()" als Parameter die aktuelle Zelle referenzieren/sich darauf beziehen.
Das würde bedeuten, dass ich in der "Zählenwenn"-Funktion als zweiten Parameter eigentlich nur folgendes eingeben müsste:

Adresse(Zeile()-1;Spalte())

Funktioniert nicht.
In einigen Beispielen habe ich gesehen, dass Bezüge auf andere Zellen in der "Zählenwenn"-Funktion mit einem "&" beginnen, also habe ich folgendes versucht:

=ZÄHLENWENN(A2:A3000;&ADRESSE(ZEILE()-1;SPALTE()))

Wieder kein Erfolg.

Deshalb die Frage: Wie kann ich in der "Zählenwenn"-Funktion in Excel mich auf eine Zelle, relativ zur aktuellen beziehen? Das hier genannte Beispiel wird sicher auch anders zu lösen gehen, aber den genannten relativen Bezug (also relativ zur Aktuellen Zelle) könnte man in der Zählenwenn schon öfters brauchen. Danke und lg, Springrbua

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?