Excel: Einkaufsplan + Kalkulation erstellen?

Erstes Tabellenblatt - (Excel, einkaufen, Plan)

3 Antworten

Du verlangst nicht "einfach", sondern einfach sehr viel von xl.

Es geht, aber ich habe vor langer Zeit mal lange dran rumgetüftelt und müsste da neu einsteigen.

Nur soviel: meine Lösung war so, dass ich jedem Rezept einen (aussagekräftigen) Bereichsnamen zuweisen musste in xl schon mal gar nicht so einfach (31 Zeichen, damals ausser _ kein Sonderzeichen, heute etliche möglich). Ich hatte allerdings auch mehrstufige Rezepte, von denen oft nur %-Anteile übernommen wurden und ein Hol-Makro, ein Update-Makro und ein Rezept-neu-Anlegen-Makro(für neue Rezepte und Varianten)

Schreib mir einen FA mit Einer EMail-Adresse von Dir, wo man sowas anhängen kann, uploaden möchte ich das nicht, denn da sind sicher erneut etliche Entwicklungsstufen nötig! (ich hoffe, das alte in xl5 funktioniert noch, was bei xl nie sicher ist)

Und: das ist keine Sache von 2 Stunden, wahrscheinlich nicht mal von 2 Tagen!

und Du weißt schon, dass Du zu jedem Gericht die Menge angeben musst?

OK

setze hyperlinks innerhalb der eigenen Datei ein um zu den Zutaten zu verweisen. Siehe Bilder.

 - (Excel, einkaufen, Plan)  - (Excel, einkaufen, Plan)

Wenn du alle Zutaten für jeweils ein gericht in eben diese eine Zelle reinschreibst, aber den ganzen Einkaufszettel in deiner zu kaufende Zutaten zusammenfassen willst würde ich je nach position diese Formel schreiben:

=Tabelle2!A2&Tabelle2!B2&Tabelle2!C2&Tabelle2!D2&Tabelle2!E2

Da du ja jedes mal auf dein anderes Tabellenblatt verweisen musst.

0
@Ghanasoccer

An dieser Stelle schon mal vielen Dank.

1) Wie erstelle ich dann die Tabelle mit den Zutaten des einzelnen Gerichtes in dem jeweiligen Tabellenblatt richtig?

2) Kann ich auch aus Platzgründen die Zutaten der einzelnen Gerichte nicht auf jedes Tabellenblatt einzeln sondern mehrere auf ein Tabellenblatt bringen?

3) Würde er mir beim Zusammenfassen auch Eier, Schinken & Co. separat auflisten? Und wie fasst er zusammen? Würde dann dort stehen Eier: 20? Oder würden alle Zutaten in einer Reihe auftauchen?

0
@Frantix

1)

Wenn du zB Bolognese aus B2 (Tabelle1)mit B2 aus Tabelle2 verlinkt hast, kannst du alle zutaten für dieses Gericht in diese Zelle schreiben. Naturlich geht das auch untereinander. Beschriften kannst du das ja mit Bolognese in B1 in Tabelle2

2)

Ja klar. am besten du machst alles auf ein Datenblatt, dann sparst du dir viel schreibarbeit, mit jedem mal "Tabelle2!" schrieben zB

3)

Einfacher zu schreiben für dich und mich wär natürlich wenn alles einfach nacheinander kommt, also Gericht nach Gericht.

Aber das andere geht natürlich auch!

0

Möchtest du wenn du auf B2 zB klickst zu den Zutaten kommen?

Und am ende noch alle zutaten der woche in einer zelle ?

Grüß Dich,

ich möchte da nur das Gericht haben. Die Zutaten sollten irgendwo anders hinterlegt sein.

Und am Ende auf dem ersten Datenblatt sollen dann für die Woche alle relevanten Daten aufgeführt werden. Damit ich genau weiß was ich einkaufen muss. 

0

Was essen bei 50 Euro budget für diesen Monat?

Ich muss auch noch meinen Freund durchbringen. Kriege nächsten Monat mehrere Tausend Euro Nachzahlung, aber diesen Monat sieht es schlecht aus. Ich dachte an Nudeln mit Sauce 1,50euro aber das will ich nicht jeden Tag essen. Hat jemand noch Ideen?

...zur Frage

Excel Zelle fixieren?

Wie kann ich eine Zelle fixieren, ohne gleich den Inhalt?

Ich erstelle einen automatischen WM Planer der bei der K.O. Runde in einem neuem Tabellenblatt automatisch das Land angeben soll.

Bsp.: Das erste Spiel ist ja der 1. Gruppe C gegen 2. Gruppe D. Das wären aktuell ja Frankreich und Island. Wenn ich nun in dem Tabellenblatt Achtelfinale auf die Tabelle Vorrunde zugreife: =Vorrunde!A17 wird Frankreich angegeben. Gehen wir davon aus das Frankreich nur Zweiter wird und ich verschiebe es automatisch nach A18, dann bleibt in Achtelfinale Frankreich als 1. stehen. Wie kann ich also die Zelle an sich fixieren und den Inhalt dynamisch eingeben, da er sich ja etwaig noch verändert?

...zur Frage

Speisenkalkulation bei Vereinen

Hallo. Ich habe mich schon viel im Netz belesen, habe aber nicht wirklich genau das gefunden, was ich suche. Es geht um folgendes: Wir als Verein bieten in unserem Dorf über das ganze Jahr verteilt unterschiedliche Veranstaltungen an (Spieleabend, Oster- oder Weihnachtsbasteln, Bildervorträge, ...). Dazu bieten wir auch immer Speisen und Getränke an. Mal sind es Bockwurst, mal Soljanka oder mal belegte Brötchen (mit Ei, Salami, Käse) oder Fettschnitten. Im Netz gibt es ja die unterschiedlichsten Theorien zum Kalkulieren der Preise dafür. Jedes Mal steht auch etwas mit Personalkosten dabei. Wir machen das im Verein aber ehrenamtlich und ohne Aufwandsentschädigung. Wir haben halt nur die üblichen "Verbraucher" wie die Abbezahlung des Vereinsheims, Gas, Wasser, Strom und so. Wie kalkuliert man da die Speisen? Als Beispiel: eine Bockwurst (3er Pack 1,49€) mit Semmel (0,13€) (bestrichen mit Butter) kostet 1,30€. Ist der Preis ok oder nicht? Ein Bier (0,5 l) kostet 1,50!? Auch ok. Ich würde gern wissen, wie man die Preiskalkulation der Speisen bei Vereinen macht, wo die Lohnkosten bekanntlich entfallen.

...zur Frage

SVerweis mit Zugriff auf verschiedene Tabellenblätter

Ich habe 13 Tabellenblätter, eines für jeden Monat (identische Struktur, nur andere Werte) und anschließend noch ein weiteres Blatt. In dieses zusätzlichen Blatt möchte ich einen Sverweis einfügen, der Bezug auf eine Matrix nimmt, die in einem anderen Tabellenblatt (z.B. das für September) steht; soweit ist es ganz einfach. Wie schaffe ich es jetzt, dass "automatisch" auf das Tabellenblatt des aktuellen Monats zurückgegriffen wird. Lässt sich der SVerweis SVERWEIS(B9;Sep!$B$1:$I$56;8;0) so modifizieren, dass ich statt "Sep!" eine weiteren Formelteil einsetze, der den aktuellen Monat übernimmt? Oder ist ein ganz anderer Weg zu empfehlen?

...zur Frage

Makro erstellen zum öffnen, speichern und schließen mehrerer Excel-Dateien, wer kann mir helfen?

Hallo liebe Excel Experten, Ich benötige ein Makro zum öffnen, speichern und schließen mehrerer Excel Dateien. Da ich mich leider mit Makros und VBA nicht auskenne , bitte ich euch um Hilfe. Die Anordnung der Dateien sieht folgendermaßen aus. Ich haben einen Hauptordner, in dem befinden sich folgende Arbeitsmappen: Mappe 1 "Eingabe" hat 1 Tabellenblatt, Mappe 2 "Summen" 2 Tabellenblätter Mappe 3 "Ergebnisse" 2 Tabellenblätter. Dann befinden sich im Hauptordner noch 2 Unterordner, im Unterordner 1 befinden sich 20 Arbeitsmappen mit je 13 Tabellenblättern im Unterordner 2 befinden sich 30 Arbeitsmappen mit je 24 Tabellenblättern. Ich habe die Verknüpfungen so angelegt das in den "50" Arbeitsmappen je 1 Tabellenblatt das "Datenblatt" mit den Arbeitsmappen "Eingabe", "Ergebnisse" und "Summen" verknüpft sind. Die jeweils 12 bzw 23 Tabellenblätter der 50 Arbeitsmappen sind nur mit dem jeweiligen "Datenblatt" verknüpft. Ich habe es mir so vorgestellt: wenn ich die Arbeitsmappen "Ergebnisse" und "Summen" öffne und dann in der Arbeitsmappe "Eingabe" Daten ändere , möchte ich , nach Aufforderung "Daten aktualisieren" dass sich dann ähnlich wie beim Domino eine Arbeitsmappe nach der anderen öffnet , aktualisiert , speichert und wieder schließt. Das Makro in "Eingabe" sollte erst nach Aufforderung ablaufen, aber das Makro in den weiteren Arbeitsmappen sollte nach dem schließen automatisch die nächste öffnen. Das 2 Makro für die Arbeitsmappen könnte ich ja kopieren nehme ich an und dort dann immer nur den Pfad verändern bis ich alle 50 fertig habe.

ich bedanke mich schon im voraus für eure Hilfe

MfG Uwe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?