Excel: Datenüberprüfungsfeld beim start mit einer leeren Zeile anzeigen lassen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Falls Du Funfrocs Vorschlag nicht umsetzen willst/ kannst, lässt sich das auch über VBA regeln:

ALT & F11 / Rechtsklick auf "Diese Arbeitsmappe" Deines Projektes / Code anzeigen .../ Diesen Code in das große Fenster einkopieren:

Private Sub Workbook_Open()
    Range("A1:A20").ClearContents
End Sub

Danach die Mappe als ".xlsm" speichern und Makros zulassen.
Jetzt wird bei jedem Öffnen der Datei der Bereich A1:A20 geleert.
Du kannst diese Zeile auch mehrfach untereinander für mehrere Bereiche nutzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nayes2020
29.06.2016, 10:16

Fehler beim Kompilieren:

Mehrdeutiger Name: Wokbook_Open

kenn mich mit VBA nicht aus. Soll ich anstelle Workbook den Namen der Tabelle "Bauteilauswahl" schreiben?

Das Problem bei Funfrocs Idee ist das ich beim markieren der Felder mit den Namensmanager keine leeren Zeilen mitgenommen habe. und es wäre jetzt superviel Arbeit das nachzuholen. Die Datenbank ist schon größer.

So ne Automatische Sache wäre natürlich fein

0

Hallo,

du willst nur, dass die auszufüllenden Felder beim Öffnen der Datei leer sind, richtig?

Dann kannst du die Datei im Anfangszustand einfach als Vorlage abspeichern.

Mit Doppelklick oder Enter öffnet man dann nicht die Vorlage, sondern eine auf der Vorlage basierende Datei, die aber sofort einen neuen Namen (glaub eine 1 hinten dran) bekommt.

Die Vorlagedatei bleibt unverändert erhalten. Wenn diese wieder geöffnet wird, bekommt man wieder den Anfangszustand.

Soll an der Vorlage selbst noch etwas geändert werden, geht das über Rechtsklick - Öffnen.

LG, Chris

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nayes2020
28.06.2016, 14:58

die Felder sind nicht mehr im Anfangszustand. Gibt es eine Möglichkeit die Felder in den Anfangszustand zu versetzten?

0

Was möchtest Du wissen?