Excel: Daten durch Dropdown erscheinen lassen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich verstehe den Aufbau noch nicht ganz.... Meinst,du, dass du zB in Spalte A einen Begriff auswählst und dann in B, C, D, usw. die entsprechenden Zahlen eingetragen werden?

Wenn ja, würde ich über Spalte A eine Gültigkeitsprüfung legen, So können nur Werte eingetragen werden, die du zB anhand der Drop/Down-Liste auswählst. für die weiteren Spalten nutzt du dann einen SVerweis (oder für alle Sverweis-Hasser die >Index/Vergleich Kombination)

Welche Excelversion hast du?

xxThaipan 30.04.2013, 10:07

Danke schon einmal für die Antwort! Ich habe Version 2010, und verstehe noch nicht allzu viel von excel. Ich möchte in Zelle A1 einen Begriff auswählen, dazu sollen in A2-25, B2-25 und C2-25 Daten erscheinen.. Gültigkeitsprüfung bedeutet was?

0
Oubyi 30.04.2013, 10:33
@xxThaipan

Gültigkeitsprüfung (aus den alten Excel-Versionen) findest Du in Excel 2010 unter:
Daten/ Datentools/ Datenüberprüfung
und da bei "Gültigkeitskriterien" auswählen "Zulassen: Liste" und den Bereich angeben, in dem die auswählbaren Werte stehen.

Wenn du für einen Eintrag gleich eine ganze Matrix zurückgeben willst, dann müsste man wissen, in welcher Form die Werte, die bei einer bestimmten Auswahl erscheinen sollen hinterlegt sind, also wie die Quelldaten aussehen.

Am besten wäre es, wenn Du eine Beispieldatei bei einem Upload-Service (z.B. http://www.file-upload.net) hochladen und hier den Link einstellen könntest. Oder Du zeigst zumindest hier (in einer neuen Antwort) Screenshots von den verschiedenen Blättern/ Bereichen.

0
Ortogonn 30.04.2013, 11:27
@xxThaipan

Da MS Excel und nicht OpenOffice Calc musst du zuerst die Begriffe, die in A1 auswählbar sein sollen irgendwo in die Tabelle schreiben. Dazu bietet sich an, unten bei den Reitern auf "Tabelle 2" zu wechseln, und die Daten in dieses Tabellenblatt zu schreiben (bspw. in A1, A2, A3, ...)

Dann wechselst du wieder mittels der unteren Reiter auf "Tabelle 1" und wählst Zelle A1 aus (anklicken). Nun gehst du im Ribbonband oben auf den Reiter "Daten" und klickst auf "Datenüberprüfung". Im erscheinenden Dialogfenster wählst du in dem Dropdownmenü unter "Zulassen:" den Begriff "Liste" aus. Daraufhin erscheint darunter eine mit "Quelle: " überschriebene Zeile. Diese hat am rechten Ende ein kleines Symbol. Da klickst du drauf und der Dialog verkleinert sich auf genau diese Zeile.

Jetzt wechselst du unten bei den Reitern wieder auf "Tabelle 2" (der Dialog füllt sich dabei schon automatisch mit =Tabelle2!).

Jetzt markierst du die Zellen, in die du vorhin die Werte geschrieben hast, die du später auswählbar sein sollen (Wenn du bspw. A1-A7 auf Tabelle2 markierst, verändert sich der Dialog automatisch zu =Tabelle2!$A$1:$A$7).

Jetzt klickst du in dem Dialog wieder auf das kleine Symbol am rechten Rand und dann auf OK. Achtung, du bist vmtl weiter auf "Tabelle 2" und musst erst zurück auf "Tabelle 1" wechseln.

Nach dieser Aktion hast du nun beim Auswählen von A1 auf Tabelle 1 am rechten Rand der Zelle einen kleinen Button, der ein Pulldownmenü öffnet in dem die Werte zur Auswahl stehen, die du auf Tabelle 2 markiert hast.


Die Werte, die nach A1-Auswahl in A2-25, B2-25, etc. erscheinen sollen, verknüpfst du mittels SVERWEIS. Dazu schaust du am besten in die Hilfe, denn das hier genau zu erklären, dazu reichen die verfügbaren Zeichen wahrscheinlich nicht ;)

0

siehe unten Kommentar

Was möchtest Du wissen?