Excel 2009 | Zelleninhalt bei Ausdruck ausblenden

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bitte genauer definieren, da in meinen Augen Überschrift und Beschreibung Deiner Frage nicht zueinander passen:

.

Möchtest Du unter bestimmten Voraussetzungen eine weiße Zelle haben auf dem Ausdruck oder möchtest Du, dass bei bestimmten Zellen nicht der errechnete Wert angezeigt wird sondern die Formel, die dahinter steht?

HewlePacka 01.10.2009, 12:26

Ich möchte, dass auf einem Audruck eine Zelle mit einem bestimmten Wert bzw. eine von vorn herein bestimmte Zelle inhaltslos ausgedruckt wird, obwohl sie einen Inhalt besitzt.

0
leanderchen 01.10.2009, 12:56
@HewlePacka

Ich denke, das funktioniert nur über ein Makro. Also im Makro steht drin, dass die besagte Zelle in weißer Schrift auf weißem Grund sein soll, dann soll die Datei gedruckt werden, und anschließend soll die Zelle wieder schwarze Schrift auf weißem Grund haben. Anstatt zu drucken, startest Du das Makro. (Hilft Dir das?)

0
HewlePacka 01.10.2009, 13:04
@leanderchen

Ja, ich hatte schon befürchtet, dass es nur über ein Makro geht, aber die Hoffnung stirbt zuletzt. Jedenfalls danke an alle.

0
leanderchen 05.10.2009, 12:44
@HewlePacka

Habe ich ganz vergessen zu ergänzen: So schlimm ist das "Schreiben" eines so kurzen Makros doch nicht! Gehe auf Extras - Makro - Aufzeichnen... Gib dem Makro einen Namen, den Du Dir gut merken kannst (z. B. MitWeissenFeldernDrucken). Starte mit OK die Aufzeichnung des Makros. Klicke die Felder an, deren Schrift weiß auf weißem Grund sein sollen, und stelle die Schriftfarbe entsprechend ein. Wähle auf beliebigem Weg den Menüpunkt "Drucken" (mit gewünschten weiteren Optionen) und lasse die Datei ausdrucken. Gehe wieder in die Zellen und stelle die Schriftfarbe zurück auf schwarz (oder wie auch immer). Gehe auf Extras - Makro - Aufzeichnung beenden.

Nun kannst Du jederzeit dieses Makro starten (unter Extras - Makro - Makros...). Allerdings werden dadurch immer die gleichen vorher festgelegten Felder weiß gedruckt. Für eine Abhängigkeit vom Zelleninhalt müsstest Du dann tatsächlich das Makro manuell anpassen...

0

Entweder Du definierst den Druckbereich entsprechend oder Du formatierst den entsprechenden Bereich mit gleicher Schriftfarbe, wie den Hintergrund.

HewlePacka 01.10.2009, 12:25

Das mit dem Druckbereich gestaltet sich schwierig, da sich besagte Zellen inmitten einer Auflistung befinden. Der Zelleninhalt soll sichtbar bleiben, wenn man in die Datei schaut. Ich möchte mir diese ständige Formatiererei halt ersparen.

0
RBMannheim 01.10.2009, 13:34
@HewlePacka

Zum Formatieren und wieder aufheben kann man sich doch ein Makro aufzeichen!

0

Da würde ich vor dem Drucken die Zelle einfach in Schrift und Hintergrund gleichfarbig gestalten. Dann "verschwindet" der Inhalt und nach dem Drucken kannst du die Schrift wieder "sichtbar" machen. Ist ja kein Aufwand.

HewlePacka 01.10.2009, 12:25

1700 Zeilen á 10 Zellen - leider ist es ein Aufwand diese Liste nach den Zellen zu durchsuchen :(

0
Obstinatia 02.10.2009, 17:02
@HewlePacka

Du kannst doch ganz oben anklicken, dann wird die gesamte Spalte markiert und du kannst alles auf einen Schlag verändern. Die Anzahl der Zeilen ist dann doch egal.

0

Wenn du die nicht zu druckenden Zellen nur einmalig festlegen musst und sie sich dann nicht mehr ändern, kannst du ihnen eine bedingte Formatierung zuweisen. Als Formel kannst du ihnen z.B. =($A$1=1) und als Format weiß/weiß verpassen, dann verschwindet der Inhalt der Zellen, wenn in A1 eine 1 steht.

Falls alle Zellen dieselbe Formatierung besitzen, kannst du sie mit der STRG-Taste nacheinander markieren und in einem Rutsch allen gleichzeitig die Formel zuweisen.

HewlePacka 01.10.2009, 12:36

Es soll aber nur beispielsweise weiß/weiß werden, wenn es gedruckt wird. Zur Ansicht in der Datei selbst soll es sichtbar bleiben.

0
Trilobit 01.10.2009, 13:57
@HewlePacka

Vorm Drucken kannst du ja eine 1 eintragen und hinterher wieder rauslöschen. Das Feld kann selbst dieselbe Formatierung bekommen und wird dann auch selbst nicht mit ausgedruckt. Alles, was du brauchst, ist irgendwo ein Feld, in das sonst nie etwas eingetragen wird.

0
HewlePacka 01.10.2009, 14:19
@Trilobit

Ah, verflixt >.< Jetzt habe ich verstanden wie Du es gemeint hast. Das ist gut, danke. Leider habe ich nun die beste Antwort schon vergeben, tut mir leid :(

0
Trilobit 01.10.2009, 14:27
@HewlePacka

Ist nicht so tragisch ^^

(Ich (und wohl auch einige andere) hatten beim Support mal angeregt, dass die hilfreichste Antwort erst z.B. einen Tag später festgelegt werden kann (um sowas zu vermeiden), aber der Vorschlag stößt leider auf taube Ohren.)

0

wenn du es schaffst, alle Zahlen/Zellen, die nicht gedruckt werden sollen in eine Spalte zu ordnen, dann könntest du vor dem Ausdrucken diese Spalte ausblenden, und somit werden diese Werte nicht gedruckt.
.
Ausblenden von Spalten geht auf zwei Arten:
Spalte markieren,
1) Daten / Gruppierung und Gliederung / Gruppierung
oder
2) Format / Spalte / Ausblenden

Was möchtest Du wissen?