[EXCEL 2003] Makro für eine Archivierungsfunktion - Von Blatt zu Blatt endlos

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

office loesungen..

solche kleinen kopiervorgänge kann man leicht in makros / vba umsetzen..

am einfachsten manuell! Bereich oder ganze Zeilen markieren, ausschneiden (oder kopieren), unterhalb letztem Eintrag im Archiv Zellen einfügen (ganze Zeilen) oder einfügen.

Ein Makro dazu wäre nicht schwer und nicht lang, aber erstens musst Du dann als .xlsm speichern und zweitens bekommst du andauernd Warnmeldungen, die nerven. Bei dem geringen Bequemlichkeitsgewinn nicht zu empfehlen! (MS scheint alles zu tun, um individuelle Bearbeitungen zu erschweren, könnte Strategie sein, um mit eigenen Apps besser ins Geschäft zu kommen).

Ein Makro dazu würde lauten (Vorraussetzung: Beginn A1, unterhalb der zu archivierenden Zeilen befinde sich nichts in Spalte A (alternativ: in SpalteG) weder im Startblatt, noch im Blatt Archiv. In den anderen Spalten darf sich drunter was befinden: durch Zellen einfügen, nach unten verschieben, bleibt das erhalten. Die Zellen des Quellblattes werden hier nicht gelöscht, wäre auch möglich. Im Zielblatt muss in A1 und A2 schon was stehen!):

Sub archivieren()
Dim Startblatt
Startblatt = ActiveSheet.Name
Range("A1").Select '.End(xlToRight))
Range(ActiveCell, ActiveCell.End(xlDown).Offset(0, 6)).Cut
'Alternativ: Range(ActiveCell, ActiveCell.Offset(0, 6).End(xlDown)).Cut
ActiveWorkbook.Worksheets("Archiv").Activate
Range("A1").End(xlDown).Offset(1, 0).Insert Shift:=xlDown
'alternativ: Range("A1").End(xlDown).Offset(1, 0).select: ActiveSheet.Paste
ActiveWorkbook.Worksheets(Startblatt).Activate
End Sub

Aber nochmals: wenn Du in Deiner Datei noch kein Makro hat, schafft die Existenz eines Makros mehr Störung als das Makro Erleichterung bringt!

Was möchtest Du wissen?