Excel - Zahl auf 2 Nachkommastellen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich beziehe mich jetzt nur mal auf F47.
Das Problem der Kommastellen ist, dass Du durch die Verknüpfunt mit dem Text, einen String, also TEXT erzeugst, den Du nicht weiter formatieren kannst.
Ich könnte Dir jetzt die Formel so ändern, dass es trotzdem hinhaut (und zwar mit der Funktion, die im Deutschen TEXT() heißt.
Ich halte es aber für WESENTLICH besser, dass ganze über eine Formatierung zu lösen.
Das heißt, Du schreibst nicht "Gesambtbetrag" & .... in die Formel, sondern nur das Produkt der Summen. In Deutsch wäre das:
=SUMME(G26:G45)*19/100+SUMME(G26:G45).
Die Zelle (in der jetzt der "nackte" Betrag steht) formatierst Du dann benutzerdefiniert als:
"Gesamtbetrag: "#.##0,00" €"
(Bei englischer Notation müsstest Du natürlich Punkt und Komma vertauschen)
Jetzt wird das gewünschte in der Zelle angezeigt, Du kannst aber trotzdem mit dieser Zelle weiter rechnen, da der tatsächliche INHALT der Zelle nur der Betrag ist.
Hilft Dir das?

Danke! Hört sich super an, wenn ich aber deine Formel eingebe, kommt #Name? Was mach ich falsch?

0
@crewer

DAS ist keine Formel!
Das ist eine Formatierung!
Ich beschreibe es mal für das deutsche Excel und zwar für Excel 2007:
Du klickst auf den Ribbon: Zellen formatieren.
Dort auf den Reiter:
Zahlen.
Da auf die Kategorie:
Benutzerdefiniert (vlt. User defined?)
Unter Typ fügst Du da ein:
"Gesamtbetrag: "#.##0,00" €"
Und dann: OK.
Deine Formel musst Du vorher "Entrümpeln" sodass sie (auf deutsch) so aussieht:
=SUMME(G26:G45)*19/100+SUMME(G26:G45) Kommst Du klar?

0
@Oubyi

Du bist der Beste! Danke Dir! Hat alles geklappt, jipi!

Gruss

0
@crewer

2 Fragen hätt ich noch: Wie schaffe ich es, die Zahlen (mit Formeln) zu verschieben also wie kann ich sie ein bißchen nach rechts oder links verschieben?

Kann auch eine Formel mit Wort, wie z.B. bei Gesamtbetrag auch über 2 Zellen machen?

0
@crewer

Ich bin nicht sicher, ob ich Dich richtig verstehe.
Du kannst im Ribbon Ausrichtung (Ich gehe jetzt mal davon aus Du hast 2007/10) die Anzeige in den Zellen durch Klick auf die Buttons rechts-/ linksbündig oder mittig machen(das sind diese Bildchen mit den Zeilen).
Wenn Du zwei nebeneinander liegende Zellen markierts, und dann (auch im Ribbon Ausrichtung) auf das Icon mit dem kleinen "a" klickst, werden diese beiden Zellen zu EINER verbunde (Dabei darf nur in einer der beiden Zellen ein Eintrage sein).
Konnte ich Dir damit helfen? sonst frage nochmal nach.

0

also du willst nur 2 stellen hinterm komma!

wenn du oben auf der leiste schaust dann steh da irgendwo STANDART

und darunter gibts verschiedene Zeichen du musst das zeichen wählen auf dem ,00 -> ,0
steht. also zell anklicken mit der zahl und dann oben auf dieses Zeichen drücken und dann beliebig die stellen hinterm komma wegmachen (wird automatisch auf oder abgerundet)

Hoffe dass es klappt!!!

Das klappt leider nicht...

0

Wie stelle ich die Regeln für einen Serienbrief ein?

Servus Leute,

ich möchte einen Serienbrief mit Word und Excel erstellen.

Ich habe zwei Word Vorlagen erstellt, eine für die Menschen die ich Duzen möchte und eine Vorlage für Leute die ich siezen möchte.

In der Excel Datenbank gibt es ein Feld für Duzen, dieses ist entweder mit einem x gefüllt oder leer. Anhand dieses Feldes soll jetzt entschieden werden, ob ich für die Person die Sie oder Du Vorlage brauche.

Außerdem gibt es ein Feld für Weihnachten, dass auch mit einem x gefüllt sein muss.

Also Bedinung für Du Vorlage: Duzen = x und Weihnachten = x und die Bedingung für die Sie Vorlage: Duzen ungleich x und Weihnachten = x

Im Prinzip würde ich jetzt die Du Vorlage öffnen, dort alle Briefe erstellen und anschließen das selbe mit der Sie Vorlage machen. Mit Hilfe der Regeln möchte ich bezwecken, dass keine Person zwei Briefe bekommt, also einmal mit Sie und einmal mit Du.

Die Frage ist jetzt wie mach ich das mit den Regeln?

Die Vorlage für den Du-Brief sieht wie folgt aus:

«Anrede» «Vorname», Ich wünsche Dir und Deiner Familie schöne Weihnachtstage und für das Jahr 2017 Glück, Gesundheit und viel Erfolg! «Persönlicher_Gruß_zu_Weihnachten»

Die Felder Anrede, Vorname und Persönlicher Gruß sind natürlich auch in der Excel Tabelle eingetragen.

...zur Frage

Excel: Nettobeträge und Mwst.

Hallo. :)

Ich arbeite gerade an einer Excelarbeit und habe folgendes Problem:

Ich soll aus dem Gesamtwert 960€ den Nettobetrag berechnen. Leider weiß ich nicht wie das geht. Könnt ihr mir bitte helfen?

Außerdem soll ich anschließend auch noch den entstehenden Betrag mit den 20% Mwst. berechnen. Könntet ihr mir das bitte auch erklären?

Ich bedanke mich im Voraus.

Liebe Grüße, SissiJuli.

...zur Frage

Kann excel muster in zahlen oder wörtern erkennen?

Gibt es eine möglichkeit das excel muster wie "HALLO" oder "12338" erkennt und sie so aus einer reihe zahlen denen zuordnet die auch aus 4 verschiedenen ziffern bestehen und die 3. und die 4. gleich sind?

...zur Frage

3% Skonto-vom Brutto-oder Nettobetrag abziehen?

Hallo, habe heute meine erste Ware bekommen und wollte den Betrag mit 3% Skonto gleich überweisen. Ist mir echt peinlich zu fragen, aber ziehe ich die 3% vom Brutto- (also inkl.Mwst) oder vom Nettobetrag ab? Oder vom Gesamtbetrag der Rechnung, inkl. Versandkosten?

Danke für die Antwort!

...zur Frage

Microsoft Office Paket günstig oder kostenlos ?

Hallo Leute kann mir jemand sagen wo ich möglichst günstig oder kostenlos eine Office Paket bekomme brauche das für die schule Würde mich über SINNVOLLE antworten freuen

...zur Frage

Excel: Einen Betrag XX,XX€ von mehreren in Zellen ausgewählten Beträgen abziehen bzw. addieren

Hallo, liebe Gemeinde!

Ich habe in Excel eine Art Haushaltsbuch erstellt, welches auch eine Berechnung meiner voraussichtlichen Endkontostände für das komplette Jahr 2015 beinhaltet!

Da sich aber immer mal wieder diese Endbeträge durch unvorhergesehen Ereignisse (z.B. unerwartete Reperaturen oder Sonstiges) ändern, und ich aber die Tabelle stets aktuell halten möchte, ist es nach einer Zeit sehr lästig, ständig bei jeder Änderung in jeder einzelnen Zelle (also März, April, Mai usw.) den Betrag manuell abzuziehen bzw. zu addieren (falls unerwartete Einnahmen kommen)!

Inwiefern ist es möglich, dies z.B. über eine seperate Zelle zu regeln, also dass man dann in dieser Zelle einen Betrag eingibt, der dann nach Eingabe von allen Endbeträgen gleichzeitig subtrahiert bzw. addiert wird?

Wie löse ich das am Besten? (Alles Andere habe ich bereits durch Formeln geregelt, aber dazu finde ich keine Lösung)

Danke im Voraus für Eure Hilfe! Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?