Exakte Unterscheidung Temperaturstrahlung, Konvektion und Wärmeleitung?

2 Antworten

> Die Internetdefinitionen

sind besser als alles, was Du hier bekommen kannst. Wenn Du die nicht verstehst, dann schreib doch genau, was Du daran nicht verstanden hast.

Wenn ich eine bessere Erklärung wüsste als Wikipedia, würde ich sie nicht hier, sondern bei Wikipedia schreiben!

Konvektion:

handelt von der Wärmeübertragung zwischen einer Oberfläche und einem Fluid (Gas/ Flüssigkeit)

Wärmeleitung:

ist der molekulare (von Stoffteilchen zu Stoffteilchen) erfolgende Transport von Wärme unter der Wirkung eines Temperaturgefälles. Die Wärmeleitfähigkeit wird durch die Struktur des Stoffes bestimmt und ist eine Stoffgröße

Wärmestrahlung:

Wärmeübertragung durch elektromagnetische Wellen

Beispiel für die Konvektion wäre zum Beispiel: Hauswand mit Umgebungsluft

Beispiel für wärmeleitung, zb die Wärmeübertragung durch die Hauswand selbst

0

Rätsel (Schwer) Himmel und Hölle?

Der richtige Weg zum Himmel

Von einer Gabelung aus führt ein Weg in den Himmel, der andere in die Hölle. An dieser Kreuzung triffst du drei Schattengestalten, von denen der eine, Gandhi, stets die Wahrheit sagt, die zweite, Geobbels, immer lügt, und die dritte, de Gaulle, manchmal ehrliche Auskunft gibt. Du kannst die drei aber nicht voneinander unterscheiden. Um zu erfahren, auf welchem Wege du in den Himmel gelangst, darfst du zwei Fragen stellen, die sich mit Ja oder Nein beantworten lassen. Du kannst beide Fragen an ein und dieselbe Gestalt richten, oder dich mit je einer Frage bei zwei verschiedenen Schatten erkundigen.

Welche Fragen solltest du den Schattengestalten an den Kopf werfen?

...zur Frage

Eine mysteriöse Formel der Bestrahlungsstärke... wo kommt sie her?

Hallo liebe Community,

ich mache zurzeit eine Facharbeit in Physik und dabei geht es um diesen Versuch: http://www.leifiphysik.de/themenbereiche/sonne/versuche#lightbox=/themenbereiche/sonne/lb/bestimmung-solarkonstante-alublock.

Ganz kurz: Ich bestrahle mit einer 1000 W - Lampe eine 10x10 cm Metallplatte und ermittle durch eine Formel die Bestrahlungsstärke in W / m². Die Formel lautet so:

c ⋅ m ⋅ Δϑ / A⋅ Δt

Es ist offensichtlich, dass der Zähler die Wärmekapazität beschreibt.. Aber wieso muss ich das durch die Fläche mal die bestrahlte Zeit teilen? Ich habe schon in zig Büchern nachgeschaut, diese Formel habe ich nirgendwo gefunden. Diese Formel habe ich bis jetzt nur in Verbindung mit diesem Versuch gesehen. Auch bei dieser Facharbeit:

(Auf Wunsch werde ich euch den Link dazu schicken, ich kann nicht mehr als 1 Link in einer Frage haben ...)

Aber ich würde bei meiner Facharbeit gerne auch was über die Herleitung erzählen, nur weiß ich nicht wo ich nachschauen sollte. Könnt ihr mir vielleicht dabei behilflich sein?

Vielen Dank schon mal im Voraus :)

Meine Idee: Vielleicht wurde die Formel für Die Wärmekapazität mit einer anderen Formel multipliziert, wo die andere Formel A⋅ Δt im Nenner hat?

...zur Frage

Beispiele zum Nachtwächterstaat

Hallo zusammen Ich habe im Internet nach einer Definition des Nachtwächterstaates gesucht. Mit der Definition, die Funktion des Staates sei ausschließlich die Bewahrung des inneren und äußeren Friedens zum Zwecke des Eigentumsschutzes der Bürger, kann ich nur wenig anfangen. Deshalb suche ich nach Beispielen, welche Aufgabe der Staat als Nachtwächter Staat haben könnte. Es wäre nett, wenn mir jemand ein paar Beispiele liefern könnte. Danke im Voraus

...zur Frage

Wie ist die exakte Definition von "momentensteif"

Mal was für die Mechaniker. Kann mir jemand eine genaue Definition für den Begriff "momentensteif" gebe? Kann mir zwar etwas drunter vorstellen, aber manchmal muss man es halt sicher wissen. Wenn noch jemand eine genaue Quelle liefern kann wäre es noch besser. Dann mal los...

...zur Frage

Wissenschaftliches Zitieren von Aufzählungen

Guten Tag, ich möchte gerne folgenden Beispieltext in einer wissenschaftlichen Arbeit wörtlich zitieren. Wie mache ich dieses richtig?

Müller und Meier unterscheiden drei Phasen bei der Definition von MUSTERN:

  1. Potenzial: Muster sind bla bla bla.

  2. Prozess: Muster werden bla bla bla.

  3. Ergebnis: Muster sind bla bla bla.

Setze ich die Fussnote bereits im einleitenden Satz und die einzelnen Aufzählungen in Gänsefüßchen oder wie ist es richtig? Zudem würde ich die Texte hinter den Doppelpunkten einrücken. Diese sind im Original mehrere Zeilen lang.

Vielen Dank für eure Hilfe!

...zur Frage

Definition für Entropie?

In Thermodymnamik behandeln wir gerade die Entropie. Das Ausrechnen ist kein Problem, doch ich kann mir genau nichts darunter vorstellen. Hat jemand also eine gute Definition? Bitte nicht "Unordnung"! :) Danke! LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?