Ex-Workstation zum Zocken (mit neuer Grafikkarte)?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das wird eine ziemliche Frickelei. Das Problem ist, daß das Ding nicht kompatibel zu ATX-Netzteilen ist. Und ohne PCIe-Stecker kannst du nur schwache Grafikkarten nehmen. Das Stärkste wäre eine GTX1050TI, die demnächst auf den Markt kommt.

Zudem ist die PCIe-Revision des Mainboards niedrig, was die Leistung nochmal etwas drückt.

Sofern du selbst bauen kannst, kommst du hier mit €600 besser weg. So oder so... wer wil sich den Streams von solchen Schmalhansmaschinen anschauen? Da solltest Du eher nochmal in Dich gehen, ob das echt nötig ist.

Was möchtest Du wissen?