Ex will geschenkten Laptop zurück - was tun?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bin ich a) rechtlich und b) moralisch verpflichtet ihr den Laptop zu geben?

a) Mit welcher Begründung verlangt sie ihn zurück? Schenkungen können nur unter bestimmten Umständen zurückgefordert werden. Wenn sie keine Begründung gegeben hat, die die Forderung rechtfertigt (du bist z.B. fremdgegangen, hast sie geschlagen, beklaut oder massiv beleidigt, ... erforderlich ist etwas in der Größenordnung "bedeutender, nicht nur belangloser Vertrauensmissbrauch"), bedeutet das zunächst mal keinen Anspruch.

b) Geschenkt ist geschenkt, wiederholen wäre gestohlen. Moralisch gehört er dir, denn sie hat ihn dir geschenkt und das sogar quasi offiziell, indem sie dir die Rechnungen gegeben hat. Sie hätte es sich früher überlegen können und dann halt darauf verzichten sollen, ihn dir zu schenken.

Falls nein, was meint ihr: Wäre es für mich besser ihr den Laptop zu geben, also klein bei zu geben, oder zu widersprechen? Was ist besser, um über die Trennung hinweg zu kommen?

Optimal für dich wäre, wenn du selbst einen Laptop kaufst und den alten zurückgibst, denn dann hört sie auf zu nerven und du hast Ruhe um zu lernen - und der neue Laptop erinnert dich nicht an sie. Da du kein Geld hast, ist dein Studium aber wichtiger als der Frieden, deshalb finde ich es besser für dich, wenn du ihn behältst.

(Was das Rechtliche betrifft: Laienmeinung, wie immer.)

Du bist zumindest moralisch zur Rückgabe verpflichtet. Sie hat ihn Dir ja nur geliehen. Und ganz ehrlich: Du hast in eineinhalb Jahren es nicht geschafft, wenigstens ein paar Euros jeden Monat bei Seite zu legen, um Dir selber einen neuen Laptop zu kaufen???

tschona 01.12.2011, 19:50

macbes: sie hat ihm den laptop geschenkt und ihm die rechnung gegeben-warum lest ihr den text nicht aufmerksam durch?

0
user1319 02.12.2011, 06:34
@tschona

Tja, warum liest Du dann nicht richtig? ;-) Da steht nichts davon, dass sie ihm den Rechner tatsächlich geschenkt hat. Da steht nur, dass sie es vor hatte. ;-)

0

geschenkt ist geschenkt!!! da gibt es nicht viel zu überlegen: sie hat dir sogar die rechnung gegeben-also kannst du es sogar beweisen! triff dich mit ihr ohne laptop und finde heraus, ob sie dann immer noch nett ist oder ob sie nur mit raffinesse den laptop zurückwollte.

altermann58 01.12.2011, 19:51

Die Rechnung ist kein Beweis für die Tatsache, dass der PC jetzt ihm gehört. Sie ist hier als ein Beleg für die Garantiezeit, die ab Kaufdatum läuft.

0
tschona 01.12.2011, 19:53
@altermann58

würdest du jemandem den kaufbeleg geben, dem du ein gerät leihst? ist voll unlogisch!!

0

Bist du Eigentümer des Laptops? Hast du ihn gekauft? Gibt es eine eindeutige Schenkung? Hast du einen Zeugen dafür?

Was stellst du dich so an, für 150 Euro bekommst du einen gebrauchten... und hast Ruhe vor deiner Ex. Billiger gehts nicht!

tschona 01.12.2011, 19:50

altermann58: hast du den text nicht gelesen? sie hat ihm den laptop geschenkt und ihm die rechnung gegeben!!

0
user1319 02.12.2011, 06:35
@tschona

Dann lies den Text noch einmal! Du bist es nämlich, der nicht richtig liest.

0

Sie hat ihn dir geschenkt, behalte ihn.

Was möchtest Du wissen?