Ex-Vermieter will vermutlich Versicherung betrügen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du kannst damit drohen, der Versicherung die Wahrheit zu sagen, die Du mittels Foto beweisen kannst!

Sage ihm, dass Du das machst, wenn er Dir nicht Dein Geld gibt!

Wenn er auch dann nicht nachgibt, musst Du eben mit einer Anzeige drohen. Vielleicht hilft das.

Mein Mann fuhr einmal einem Mercedes hinten in die Stoßstange. Seine Kfz-Versicherung beglich den überteuerten Schaden. Mein Mann bekam das und den Betrag schriftlich mitgeteilt und sagte der Versicherung, dass der verursachte Schaden ganz winzig klein war und ungerechtfertigt teuer bezahlt wurde.

Das war der Versicherung egal! So könnte, muss es aber nicht auch Dir passieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sehe hier nicht ob die Versicherung die wirtschaftlich geschädigte Partei ist, nur dann wäre es für sie sinnvoll Strafanzeige wegen Betrugs zu stellen.

Ansonsten ist das etwas, dass ich dir vorschlage, da man dich ja scheinbar um 400,- € betrügen will.

Ferner würde ich die Auszahlung anfordern und androhen das gerichtliche Mahnverfahren einzuleiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hat mit Versicherungsbetrug genau gar nichts zu tun...denen wird auch reichlich egal sein ob dein Mieter zu Unrecht deine Kaution einbehält. Für die ist mit der Regulierung der 400€ der Schadenfall absolut sauber erledigt. 

Verlange vom Vermieter schriftlich die Auszahlung der Kaution. Ansonsten zum Anwalt, aber das dann vermutlich auf eigene Kosten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

... da kann aber etwas nicht stimmen.

Wir bekommen hier in unseren Gerichtsbezirken lediglich den Schaden ersetzt und der Scheck kommt vom Mieter, denn es ist seine Versicherung und wir sind nicht im Kfz-Recht.

Fordere also eine AR der Miesi und setze diese dann auch durch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

option a) der versicherung ein betrug melden. die werden darauf hin ihr geld wieder einfordern. du aber kriegst deine 400€ nicht so schnell wieder.

option b) du sprichst dien vermieter an. sag ihm, dass du seine betrugs-masche aufgedeckt hast und er könne sich entweder mit den 400e der versicherung zufrieden geben und dir dein anteil wieder geben, oder aber du meldest die ganze sache und er geht komplett leer aus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
absoluterfreak 19.06.2017, 23:37

option b gefällt mir sehr, das werde ich machen

0
wiedermalich 19.06.2017, 23:38
@absoluterfreak

das ist zwar moralisch verwerflich, aber so hast du sofort dein geld wieder und keinen schaden (für dich selbst).

2

Was möchtest Du wissen?