Ex Vermieter rückt letzte Abrechnung nicht raus, wann zum Anwalt?

7 Antworten

Seh ich das richtig, dass der Vermieter bis ende Dezember noch Zeit hat, bevor man rechtlich vorgehen kann?

Wenn Abrechnungszeitraum = Kalenderjahr ist, richtig.

Lohnt es sich überhaupt zum Anwalt wegen sowas zu gehen?

Das kommt auf den Betrag an um den es geht.

Aber erst mal geht das ohne Anwalt. Ist die Abrechnung nicht am 31.12.2018 eingegangen, den VM auffordern diese umgehen zuzuschicken. Gleichzeitig androhen das Du nach erfolgloser Verstreichen der gesetzten Frist die kompletten Vorauszahlungen des Abrechnungszeitraumes zurückfordern wirst.

Erst wenn auch dann der VM nicht reagiert würde ich einen Anwalt einschalten.

und ich werde mit Sicherheit auch Geld zurück bekommen,

Was macht Dich so sicher und was, wenn er Dir eine Abrechnung zusammen schraubt, nach der Du was nachzahlen musst?

Es sind jetzt gerade mal noch 4 Wochen, die Du ihm geben solltest. Kommt die Abrechnung nach dem 31.12.2018 18.00 Uhr bei Dir an, ist Deine Pflicht zur Nachzahlung schon mal weg. Dann geht es nur noch um 2 Dinge:

  1. ist die Abrechnung richtig oder muss reklamiert werden
  2. gibt es eine Rückzahlung kannst Du sie nun auch mit Hilfe gerichtlicher Massnahmen einfordern. Vorher nicht.

Also, nur die Ruhe bewahren, das Thema für heuer zu den Akten legen und erst ab Januar 2019 wieder aufgreifen.

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Ob es sich lohnt? Kommt drauf an, wieviel Geld du erwartest.

Ab Januar kannst du jederzeit zum Anwalt gehen. Jetzt auch schon, aber der Vermieter hat ja noch Zeit.

Jetzt wäre es aber ziemlich dumm.

0

Verjährung Heizkostenabrechnung?

Guten Abend,


mir wurde vor ein paar Tagen von meiner Hauserverwaltung zwei Heizkostenabrechnung der Firma techem für 2015/2016 zugsandt.


Kurz zu den Daten:


Rechnung 1: - 74,94 € Nachzahlung


Rechnungdatum: 30.08.2017

Zustellung der Heizkostenabrechnung vom Vermieter per Post: 31.08.2017 oder 01.09.2017


Nutzungszeitraum lt. techem: 01.10.2015 - 30.04.2016

Abrechnungszeitraum lt. techem: 01.10.2015 - 30.09.2016

Erstelldatum der Abrechnung lt.techem: 26.07.2017


Rechnung 2: + 304,29 Gutschrift


Rechnungdatum: 30.08.2017

Zustellung der Heizkostenabrechnung vom Vermieter per Post: 31.08.2017 oder 01.09.2017


Nutzungszeitraum lt. techem: 01.05.2016 - 30.09.2016

Abrechnungszeitraum lt. techem: 01.10.2015 - 30.09.2016

Erstelldatum der Abrechnung lt.techem: 26.07.2017


1) Bin ich verpflichtet die Nachforderung der Rechnung 1 zu zahlen, da diese ja prinzipiell ja erst ein oder zwei Tage nach der 12 Monatsfrist zugestellt wurde.


2) Wenn nein, habe ich dennoch Anspruch auf die Gutschrift aus Rechnung 2?


Vielen Dank

...zur Frage

Nebenkostenabrechnung Form / Original / Kopie

Guten Morgen zusammen,

meine Vermieterin schickte uns gestern per E-Mail die NK2013 allerdings in einer so unglaublich schlechten Art und Weise das man kaum etwas lesen kann, da zum Teil verschwommen. Sie hat die einzelnen Seiten der Abrechnung der Firma "techem" mit Ihrem Handy abfotografiert und als JPEG Dateien gesendet! Jetzt haben wir (3Mietparteien) Sie darum gebeten uns entweder die Original Ausfertigung oder eine Kopie dieser zu überreichen da man ja auf Ihren Bildern kaum was sieht. Die Dame sieht es absolut nicht ein und ist der Meinung das Bilder völlig ausreichend sind und wir uns damit abfinden sollen.

Ich kenn das aus meinen zwei anderen Wohnung vorher so das wir dort immer das Original der Abrechnung bekommen haben, bei dem einem Vermieter war es auch immer durch techem erstellt.

Haben wir hier irgendwelche Chancen das wir an bessere Ausfertigungen kommen oder haben wir sogar das Anrecht auf die Original Ausfertigung der Abrechnung?

Danke für eure Hilfe und allen einen sonnigen Tag

...zur Frage

Vermieter rückt nicht mit Nebenkostenrechnung raus Teil 2?

https://www.gutefrage.net/frage/vermieter-rueckt-mit-nebenkostenabrechnung-seit-2-jahren-nicht-raus-mahnung-oder-anderer-weg?foundIn=user-profile-question-listing

So einige Zeit ist verstrichen, und ich mache nun Recht auf Zurückhaltung der Vorauszahlungen. Dem Vermieter ist es aber anscheinend egal, da mir viel Geld zurück kommen müsste, das ist ja wohl der "günstigste" Kredit für den Vermieter. Bevor ich den Weg der Klage gehe, was kann ich noch tun damit ich endlich die mir zu stehenden Nebenkostenabrechnungen nach § 556 Abs. 3 S. 3 BGB bekomme. Auch bitte keine Gegenfragen der Community bezüglich ob ich das oder dies habe: Keine Pauschale, sondern Vorauszahlungen. Wo auch das Gesetz greift. Sonst würde auch nicht die Frage gestellt werden......

...zur Frage

Widersprüche Mieterbund und von mir werden vom Vermieter ignoriert.

Kurz und knapp: jeweils zum Dezember erhalte ich die BK-Abrechnung und immer finde ich Fehler (Umlageschlüssel, Winterdienst ect.). Der Mieterbund sowie meine Person schicken dann Widersprüche raus. Bislang hat der Vermieter auf die Widersprüche nicht reagiert. Das längsten zurück ist die Abrechnung von 2009, erhalten am 4.12.2010. Es betrifft die Abrechnungen 2009, 2010 und dieses Jahr kommt 2011 (da bin ich dann ausgezogen).

Was passiert nun mit den Forderungen die der Vermieter gestellt hat? Gibt es denn keine gesetzl.Fristen für den Vermieter, innerhalb derer er reagieren muss? Achja, er meint er müsse nicht auf den Mieterbund reagieren, schließlich habe er ja mit mir einen Vertrag. (und das mit Hinweis auf die Vollmacht für den Mieterbund).

LG Marko

...zur Frage

5 Jahre keine Nebenkostenabrechnung bekommen welche Rechte habe ich als Mieter?

Hallo zusammen,

wohne seit 5 Jahren in einem Mehrparteien Mietshaus und habe bisher keine Nebenkostenabrechnung bekommen. Da ich kaum Zuhause war vermute ich das die Kosten aber deutlich geringer waren als kalkuliert.

Nun wurde das Haus zum 1.1 an einen neuen Vermieter verkauft und der alte Vermieter bekommt noch eine Miete von mir...

Habe keine eigene Wasseruhr...und eine einzelne Gastherme für "meine" Wohnung.

Wüsste gerne für welchen Zeitraum man die Nebenkostenabrechnung einfordern kann und ob man das Recht hat die Belege zu prüfen damit Er sie nicht nach oben korregieren kann?

Ist der alte Vermieter nach Verkauf noch verpflichtet diese Abrechnung zu machen oder müsste ich mich an den neuen Vermieter wenden?

Die anderen Mieter haben nach Rückfrage auch keine Abrechnung bekommen...

Wäre für Infos wie immer sehr dankbar und wünsche ansonsten noch ein frohes Neujahr und ein schönes Wochenende!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?